Thema: mawista/reisecare.de Erfahrungen?  (Gelesen 8202 mal)

reisende

« am: 29. März 2012, 04:28 »
Hallo, hat irgendjemand Erfahrungen sammeln koennen mit der Reisekrankenversicherung von mawista/reisecare.de ?

Letzte Spalte in:
http://www.vergleich-reiseversicherung.de/AKV_365.html

Hanse Merkur hat mir immer geholfen, aber da mir die Verlaengerung verweigert wurde, habe ich mawista in Betracht gezogen.
Da ich noch eine weitere Alternative habe, wuerde ich gerne wissen, ob jemand bereits Erfahrungen mit der Versicherung von mawista gemacht hat.
Hat jemand vielleicht eine Ahnung, ob mawista womoeglich mit HanseMerkur zusammenarbeitet? (Das waere dann ein Problem fuer mich. ;)

Liebe Gruesse,
die reisende
0

reisende

« Antwort #1 am: 29. März 2012, 05:24 »
Die Frage kann ich mir jetzt auch selbst beantworten. Offensichtlich arbeitet Mawista doch mit der HanseMerkur zusammen. Die Versicherungsbedingungen stammen naemlich von denen!!!
0

reisende

« Antwort #2 am: 29. März 2012, 12:18 »
Oh, jetzt habe ich direkt nachgefragt und man gab mir die Antwort: Der Versicherer sei Allianz Global Assistance in München.

Also doch nicht HanseMerkur. Eigenartig, was dann die Versicherungsbedingungen von HanseMerkur da zu suchen haben.
0

Zoeymaya

« Antwort #3 am: 10. Dezember 2013, 16:51 »
Hallo reisende,

bei mir siehts nun aehnlich aus, HanseMerkur laeuft aus und will mich nun bei der Mawista weiterversichern lassen.
Wofuer hast Du dich entschieden?


0

reisende

« Antwort #4 am: 10. Dezember 2013, 17:16 »
Nun, leider konnte ich mich ja nicht weiter mit HanseMerkur versichern lassen, weil ich sie zu sehr strapaziert hatte.
Genau genommen war ich eigentlich über einen Dritt-Anbieter (caremed) bei HanseMerkur.
Ich hatte das Glück, dass ich über caremed weiter versichert werden könnte bei einer englischen Reiseversicherung, die zwar teurer war, aber diesmal habe ich sie fast nicht gebraucht. Pech für Hanse-Merkur, denn hätten sie mich weiter versichert, hätte ich ihnen das Geld, das sie wegen mir verloren haben, wieder zurückgezahlt. ;)
0

Joze

« Antwort #5 am: 03. Juli 2015, 19:49 »
hallo,

ich habe eine Frage. Also.. ich bin an Hanse Merkur AG versichert , mit "Versicherung ausländische Gäste bis zu 1 Jahr". Ich habe das Rechnen von Krankenhaus bekommen und ich habe nichts bezahlt. Wenn ich meine unbezahlte Rechnunge nach Hanse Merkur schicke,werden sie es bezahlen?
was muss ich in diesem Fall machen?
Vielen dank im Vorraus.
Olga
0

reisende

« Antwort #6 am: 04. Juli 2015, 00:38 »
Bei Krankenhausaufenthalten musst du normalerweise vorher die Versicherung anrufen.

Es gibt folgende Varianten:
1. Du bezahlst die Rechnung und füllst ein Formular aus, dass du von Hanse-Merkur bekommst. Das Formular und die Rechnung schickst du dann an Hanse-Merkur.
2. In deinem Falle würde ich erst Hanse-Merkur anrufen und fragen, ob sie die Rechnung direkt an das Krankenhaus bezahlen können.

In manchen Ländern (Australien?) werden manche Versicherungen auch direkt anerkannt, und das Krankenhaus kontaktiert dann selbst die Versicherung. Das wäre also Variante 3.

0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK