Thema: NGO Ethiopien, Uganda, Tansania?  (Gelesen 1368 mal)

reisende

« am: 25. Januar 2012, 06:38 »
Hallo, nochmal ich, wie ihr jetzt schon wisst, will ich meine Reise verlaengern und ein paar Dinge tun, die mir am Herzen liegen.
Auf meiner Wunschliste steht da auch, mich mal in Afrika zu engagieren. Ich sehe mich in zwei Positionen: Entweder im Bereich Ernaehrung oder im Bereich Kinderheim(mit Englisch-Unterricht womoeglich).

Ich stehe noch ganz am Anfang meiner Recherchen, und bin mit der langen Liste von moeglichen Laendern und ngos noch ganz ueberfordert. Ebenso bin ich mir noch unklar, wie lange ich da bleiben will, aber sollten nicht mehr als 2 Monate sein.

Und was das budget betrifft: ich kann nicht mehr als 1000 Euro pro Monat ausgeben, sollten doch aber weniger werden, wenn ich so lange an einem Ort bleibe?
Danach moechte ich gerne ueber Tansania und Mozambique nach Suedafrika reisen (da war ich schon mal und fand es sooo toll, und will wieder hin) und von dort nach Hause fliegen.

Danke im Voraus fuer eure Ratschlaege, Tipps, Ermunterung, usw.
0

little_earthquake

« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 10:08 »
huhu

also ich hab nur was mit tieren im angebot, aber bei einigen projekten ist auch viel kontakt zu einheimischen ein aufgabenbereich bzw mit schulkindern denen man englisch beibringt. (ich glaube im wal-project hatte ich sowas gelesen)

http://www.enkosiniecoexperience.com/index.html
 

preise stehen jeweils dabei ;) kannst ja mal durchlesen wenn du magst.

lg
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK