Thema: Bin arbeitslos, wie für Reise beim Arbeitsamt abmelden?  (Gelesen 4156 mal)

Sama

Ich bin seit 4 Wochen arbeitslos gemeldet, beziehe Arbeitslosengeld und bin auf Jobsuche. Ich möchte eine Weltreise machen, also länger als die 6 Wochen unbezahlter Urlaub für Arbeitslose, habe das dem Arbeitsamt aber bisher verschwiegen. Während der Reise will ich kein Arbeitslosengeld beziehen, sondern erst wenn ich wieder zurück komme.

Wie melde ich mich beim Arbeitsamt ab? Also was kreuze ich auf der Veränderungsmitteilung an?

Wenn ich die Abmeldung mit einer längeren Reise begründe, befürchte ich, dass ich das gezahlte Arbeitslosengeld und die Sozialversicherungen zurückzahlen muss. Die Argumentation könnte sein, dass ich dem Arbeitsmarkt ja nicht wirklich zur Verfügung stand, da ich eine Reise geplant hatte.

Wenn ich die Abmeldung mit einem neuen Job begründe, müsste ich den vor der Reise kündigen und hätte bei meiner Rückkehr eine neue Sperrfrist. Außerdem wird das Arbeitsamt bestimmt hellhörig, wenn mich wegen eines Jobs abmelde, den ich kurz darauf kündige.

Was könnt ihr in meiner Situation empfehlen?
0

karoshi

« Antwort #1 am: 19. Oktober 2011, 10:54 »
Hallo Sama,

Du kannst da mit völlig offenen Karten spielen. Wenn Du nicht "Weltreise" als Grund angeben willst, tut es "Auslandsaufenthalt" auch. Dem Arbeitsmarkt hast Du sehr wohl zur Verfügung gestanden, und zwar für die gesamte Zeit zwischen Jobende und Reise. Du hast also keinerlei Nachteile durch Deine Ehrlichkeit zu befürchten.

LG, Karoshi
1

Sama

« Antwort #2 am: 20. Oktober 2011, 07:30 »
Hallo Karoshi,

Vielen Dank für die Info, dann brauche ich mir um eine Rückzahlung schonmal keine Sorgen machen.

Dennoch frage ich mich, was ich auf dem Formular (siehe hier: https://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Vordrucke/A07-Geldleistung/Publikation/V-Alg-Veraenderungsmitteilung.pdf) ankreuzen soll. Am ehesten trifft es wohl der Umzug, aber ich muss die neue Adresse und Abmelde/Anmelde-Bescheinigung beilegen. Ungeschickterweise bin ich jetzt schon bei meiner Homebase gemeldet und möchte mich davon nicht abmelden.

Wie habt ihr euch beim Arbeitsamt abgemeldet? Geht es telefonisch einfacher oder stellen sie da noch mehr Nachfragen?

Viele Grüße
Sama


0

karoshi

« Antwort #3 am: 20. Oktober 2011, 15:10 »
Der Fall, dass jemand freiwillig auf die Leistungen verzichtet, ist irgendwie gar nicht vorgesehen. Ich hab das Formular einfach handschriftlich ergänzt um "Auslandsaufenthalt ab xx.xx.xxxx". War kein Problem, einen Nachweis hat auch keiner gefordert.

LG, Karoshi
1

Sama

« Antwort #4 am: 21. Oktober 2011, 06:07 »
Super, vielen Dank. Dann hoffe ich mal, bei mir läuft es auch so glatt.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK