Thema: Stopover in Dubai?  (Gelesen 13349 mal)

Bobsch

« am: 07. August 2011, 10:42 »
Hallo Leute,

bei der Suche nach Hin- und Rückflügen nach Bangkok bin ich über Fly emirates gestolpert. Dabei bietet sich ein mehrtätiger Zwischenstopp in Dubai an. Auf der Homepage der Airline habe ich folgendes gefunden: http://www.emirates.com/de/german/plan_book/dubai_stopovers_on_arrival/dubai_stopovers_on_arrival.aspx
Allerdings scheint mir das einfach nur ein Angebot ihrerseits bezüglich Hotel und Bespaßungsprogramm zu sein. Wie kann ich denn so einen Stopver buchen?

Buche ich einfach Hin- und Rückflug und danach im Anschluss gegen eine bestimmte Gebühr den Stopver?

Oder muss ich separat einen Multistoppflug buchen? Dadurch ergibt sich aber ein Flugpreis der dann etwa 200€ teurer ist.


Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen.
Gruß :)
0

Dutchman

« Antwort #1 am: 07. August 2011, 13:34 »
Hallo Bobsch,

ich hab's letztes Jahr so gemacht (und eben auch noch mal probiert):

Auf der normalen Buchungsseite von Emirates wählst Du die Option "Mehrere Ziele", gibst dann dann Deine Route ein, z.B. Frankfurt-Dubai, Dubai-Peking, Peking-Frankfurt (der letzte geht natürlich auch über Dubai, das gibst Du aber nicht extra ein, denn da willst Du ja kein stopover machen), wählst die gewünschten Flugzeiten aus und fertig. Der Preis ist eigentlich immer derselbe wie der für Hin- und Rückflug Frankfurt-Peking (jeweils über Dubai ohne stopover), ein paar Euro mehr kann das allerdings wegen der Steuern und Gebühren kosten (nicht mehr als 10-20 €).

Du kannst alternativ dazu natürlich auch ein Angebot inkl. Hotel von Emirates buchen, insbesondere das Hotel kann dann günstiger sein, würde ich aber nur machen, wenn Du dasselbe Hotel so oder so ausgesucht hättest und es nicht billiger selbst buchen kannst. Für mich wäre das Angebot von Emirates teurer gewesen, deshalb hab mir selbst was gesucht.

Viel Erfolg! P.S: Der stopover in Dubai lohnt wirklich.

Gruß,
Dutchman
0

Bobsch

« Antwort #2 am: 07. August 2011, 15:21 »
Cool, danke für den Hinweis. Jetzt habe ichs auch hingekriegt. Sind tatsächlich nur 15€ mehr (Ist ja mal echt klasse!!!). Damit ist der Stop dort quasi schon eingeplant. Muss mich nur nochmal ein wenig nach den Kosten dort erkundigen, is halt auch ne Budget-Frage!

1.) Wie teuer sind Hostels/günstige Unterkünfte? Habt ihr Empfehlungen?
Oder kommt man da vielleicht mit Couchsurfing ganz gut über die Runden?
In welchem Stadtteil sollte man sich den einquartieren?

2.) Wie hoch sollte ich das Tagesbudget ansetzen? Also für SOA habe ich es auf 25-30€ angesetzt. Hier sind aber auch Busreisen etc. drin. Das fällt in Dubai wohl eher weg, aber dafür ist es da ja auch teurer. Sind so 40€ realistisch?

3.) Welchen Zeitraum würdet ihr empfehlen? Mir schwirren so 4 - 7 Tage vor.


Freue mich auf eure Antworten!
Gruß
0

boegi

« Antwort #3 am: 07. August 2011, 21:57 »
Hi...
War vor 2 Monaten eine Woche (6 Tage abzüglich Flug) in Dubai... Allerdings per Reisebüro.
Ist wohl eher ein Luxusurlaubsland...

2)  40 Euro sind meine Meinung nach ok wenn ich es ohne Hotel / Unterkunft betrachte...
Günstig Essen kannst du unter anderem in den Malls (Foodstreet) oder natürlich etwas abseits / oder Supermarkt.
Ich würde auf jeden Fall was für die Attraktionen wie Burj Khalifa / Palm Island z.B. Waterpark einplanen.
Burj Khalifa vorher buchen wenn du da hochwillst... (20 Euro Statt 100 Euro sofort hoch)
Die krassesten Atraktionen findest du eigentlich auch um den Burj Khalifa. (Kostenlose) Wasserspiele und ne krasse Skyline...

Vielleicht doch noch was zu (1) Such dir n Hotel Hostel in der Nähe der Metro Linie. Taxifahren ist zwar günstig, aber mit der Zeit... Wir waren in Al Barsha 2 - in der Nähe der Mall of the Emirates (die mit der Skipiste) Metro war noch in Laufweite.
 
3) Ich würde sagen, 4 Tage reichen locker um die krassesten Sachen zu sehen... wir waren nach 2 Tagen schon etwas "komisch drauf" ist halt alles etwas gewöhnungsbedürftig.

Gruss
Bögi
0

Dutchman

« Antwort #4 am: 07. August 2011, 23:10 »
1)
Das Preis-Leistungsniveau der Unterkünfte ist sehr gut, man bekommt viel für sein Geld; Hostels sind nicht so ausgeprägt wie anderswo und deshalb oft nicht viel günstiger als ein recht gutes Hotel. Bei der Frage nach der Lage der Unterkunft hängt es davon ab, was Du machen willst. In der Altstadt am Dubai Creek ist es halt gemütlicher, abends viel los auf den Straßen, am und auf dem Wasser, außerhalb ist die Architektur hypermodern, es gibt die großen Malls und Strände sind näher - Geschmacksache halt. Ich persönlich hab mich in der Altstadt wohler gefühlt, Ausflüge mit der Metro/Taxi in das "moderne Dubai" haben mir gereicht.

2)
Ich stimme boegi zu, 40 € pro Tag würde ich ohne Unterkunft ansetzen, weil Eintritte wie für den Burj Khalifa u.a. tiefe Wunden reißen (lohnt sich aber!!!). Essen ist günstig und sehr gut, wenn Du außerhalb der Touristenzentren isst. Probier mal einen Kamel-Burger... ;)

3)
Plane lieber mehr Geld pro Tag ein und bleibe dafür nicht so lange. ich denke 4 Tage sind absolut ausreichend, um alles zu sehen. Dubai ist nicht sehr groß und insgesamt sehr künstlich (das ist das eigentlich Sehenswerte). Ich empfehle dringend auch mal raus zu fahren, die anderen Emirate sind nicht interessant, aber einen Ausflug in die Wüste und/oder die Berge ist beeindruckend (Mietwagen oder organisierte Tour). Auch ein Tagesausflug nach Oman ist unproblematisch und lohnt!

Gruß
0

Bobsch

« Antwort #5 am: 10. August 2011, 20:58 »
Hey,

Vielen Dank für die Infos.

Wir sind gerade dabei zu buchen und haben wohl schon auf dem Hinflug einen Aufenthalt von 14h in Dubai.  Es scheint ja kein Problem zu sein mit dem Visum für 10h oder so einzureisen. Aber ich möchte auf dem Rückweg für einige Tage ja den zwischenstopp machen. Kann es da irgendwelche Probleme geben? Gibt es irgendeinen Mindestzeitraum in dem ich nicht wiedereinreisen kann? Leider habe ich dazu nichts auf der Seite vom auswärtigen Amt gefunden.


Ich hoffe ihr könnt mir möglichst schnell helfen.
Dankö
0

Stecki

« Antwort #6 am: 11. August 2011, 01:05 »
Hey,

Vielen Dank für die Infos.

Wir sind gerade dabei zu buchen und haben wohl schon auf dem Hinflug einen Aufenthalt von 14h in Dubai.  Es scheint ja kein Problem zu sein mit dem Visum für 10h oder so einzureisen. Aber ich möchte auf dem Rückweg für einige Tage ja den zwischenstopp machen. Kann es da irgendwelche Probleme geben? Gibt es irgendeinen Mindestzeitraum in dem ich nicht wiedereinreisen kann? Leider habe ich dazu nichts auf der Seite vom auswärtigen Amt gefunden.


Ich hoffe ihr könnt mir möglichst schnell helfen.
Dankö

Für 14h lohnt es sich wohl kaum rauszugehen. Nehmt ein Handtuch mit, dann könnt Ihr kostenlos ne Dusche am Airport nehmen und Euch anschliessend kostenlos im Courtyard Café (wenn man zu den Shops kommt im rechten Flügel am Ende) verpflegen (Bordkarten vorweisen).

Damit es wieder mal gesagt wurde: Fliegt man 2 Flüge mit der selben Airline und hat mehr als 4h Aufenthalt bekommt man IMMER was zu essen. Entweder gibts ein eigenes Café wie in Dubai oder man bekommt am (Transfer-)Schalter einen Gutschein den manin einem Restaurant einlösen kann (in der Regel im Rahmen eines McDonalds Menu).
1

Susu

« Antwort #7 am: 13. August 2011, 07:34 »
Stecki!

Danke für den Tipp!
Ob du es glaubst oder nicht: Ich habe den Tipp genau dann gelesen, als ich vorgestern morgen am Dubai Flughafen saß, Hunger im Bauch, 4h10min Aufenthalt, schnell mal emails checken und schauen, was bei weltreise-info los ist und dann die Dollarreserve anreißen und was frühstücken gehen. Ha! Da kam mir die kostenlose Emirates-Alternative natürlich gerade recht. Also danke für den Tipp!

Die Dame am Emirates Restaurant-Einlass checkt allerdings genauestens per PC, ob man auch wirklich 4h Aufenthalt hat. Wer nur 3h50min hat, wurde gnadenlos weggeschickt genauso wie Leute, die zwar eigentlich 4h hätten lt. Buchung, die aber früher gelandet sind und unter die 4h-Grenze gerutscht sind (Peinlich das!).

Viele Grüße, Susu


Stecki

« Antwort #8 am: 20. August 2014, 19:27 »
Ist jemand kürzlich in Dubai umgestiegen und weiss ob man immer noch kostenlos was zu essen bekommt (so wie im Courtyard Café)? Neuerdings gehen die meisten Verbindungen ja über das neue A380-Terminal.

Ich habe am übernächsten Wochenende mehr als 4 Stunden Aufenthalt und ein paar Kaffees auf Kosten der Airline wären schon nicht schlecht. Und gibts die kostenlosen Duschen noch?

0

hawk86

« Antwort #9 am: 12. September 2014, 16:51 »
Stecki, waren die genannten Einrichtungen noch vorhanden? Ich habe nächste Woche 4:10 Stunden Aufenthalt im Terminal 3.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 12. September 2014, 17:08 »
Jein. Das Courtyard Café gibt es trotz Auflistung nicht mehr. Dafür klappt folgendes: Man geht ins neue A380 Terminal (A) und geht zu Gate A7. Dort hat es ne kleine Info wo man seine Bordkarten vorweisen kann und einen Meal Voucher erhält. Den kann man dann entweder an einem der umliegenden Restaurants für eine Standardmahlzeit einlösen oder man geht ins ebenfalls gleich da gelegene "Mezzanine" (im 1. Stock, selber Lift wie die Lounge) und verpflegt sich am All you can eat-Buffet mit gratis Wifi. Ist ganz ruhig da oben und man kann immer mal wieder was holen. 1 Getränk und endlos Kaffee sind auch dabei. Es gbt je nach Tageszeit unterschiedliches Essen.

Kostenlose Duschen gibts auch (Handtuch mitnehmen). Denke aber die Hygiene da lässt zu wünschen übrig.
4

MooverJay

« Antwort #11 am: 26. März 2015, 14:54 »
Hallo Leute,

da ihr euch in Dubai sehr gut auszukennen scheint, wollte ich euch mal ein paar Dinge fragen.

Ich habe hier von einem großen Wasserpark gelesen: http://www.jumeirah.com/de/destinations/dubai/dubai-attractions/
Für unseren nächsten Urlaub und ganz besonders für unseren Sohnemann könnte das für den nächsten Urlaub sehr spannend sein dort mal ein paar Besuche abzustatten   ;)

Könntet ihr mir vielleicht sagen ob es dort bestimmte Angebote gibt, die auch für mehrere Tage gelten?
Oder lohnt es sich dort nicht ein Ticket für mehrere Tage zu kaufen?
Außerdem wüssten wir noch gerne wie die Verpflegungs-Möglichkeiten innerhalb des Wasserparks sind.
Kann uns da von euch jemand ein paar Tipps geben?
Gibt es rein theoretisch die Möglichkeit sich seine eigene Verpflegung mitbringen zu können?

Wir waren bisher leider noch nie in Dubai (weshalb einige Fragen vielleicht echtes Anfänger-Niveau haben ...)

Freuen uns über hilfreiche Ratschläge   :)

VG!

Melanie
0

Stecki

« Antwort #12 am: 27. März 2015, 03:10 »
Ich kann Dir aus dem Ice Land Water Park in Rash-Al-Khaimah berichten. Dort war es kein Problem eigenes Essen mitzubringen, was wir aber nicht gemacht haben. Im Park gab es ueblichen Fast Food wie Pommes und Hamburger (aber auch anderes) sowie Soft Drinks zu akzeptablen Preisen. Wir haben eine Cabana gemietet (kleiner Bungalow), der war klimatisiert und hatte einige Getraenke und Kaffee inklusve, war aber auch nicht billig.

Zu den Angeboten ueber 2 Tage kann ich Dir nichts sagen, wuerde ich aber nicht machen, es gibt viele andere aehnliche Parks, da muss man nicht 2 Tage im gleichen bleiben. Falls Du Emirates-Meilen hast kannst Du damit auch die Tickets bezahlen (Infos auf der Website von Emirates).

Der Park in Jumeirah wid aber garantiert viel touristischer und wohl auch teurer sein.
1

MooverJay

« Antwort #13 am: 30. März 2015, 07:30 »
... Falls Du Emirates-Meilen hast kannst Du damit auch die Tickets bezahlen (Infos auf der Website von Emirates)...

Das muss ich bei meiner besseren Hälfte gleich heute Abend mal in Erfahrung bringen   ;)

Vielen herzlichen Dank für deine Tipps und Ratschläge  :)
Hilft mir sehr bei der Planung.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK