Thema: Reisegeschwindigkeit  (Gelesen 4919 mal)

CPT_CHAOS

« Antwort #15 am: 26. Juli 2011, 05:39 »
Nicht nur dass ich mir das unglaublich stressig vorstelle, jede Nacht woanders zu sein, ich denke auch dass die Orte dann irgendwann total ineinander überblenden, "Blur together" sozusagen. Das kann man doch irgendwann gar nicht mehr verarbeiten oder auseinanderhalten.
0

Litti

« Antwort #16 am: 26. Juli 2011, 11:16 »
Nicht nur dass ich mir das unglaublich stressig vorstelle, jede Nacht woanders zu sein, ich denke auch dass die Orte dann irgendwann total ineinander überblenden, "Blur together" sozusagen. Das kann man doch irgendwann gar nicht mehr verarbeiten oder auseinanderhalten.

Stimmt, das ist meiner Meinung nach das Hauptproblem bei so einem Reisestil. Für den Moment kommt es einem sogar noch sehr intensiv vor, aber nach der Reise merkt man dann plötzlich dass von der betreffenden Zeit am wenigsten geblieben ist - einfach weil die Möglichkeit zur Verarbeitung fehlte.
0

Grotesque

« Antwort #17 am: 05. September 2011, 17:14 »
ich habe mal eine absurde frage. wahrscheinlich gibt es darauf keine "richtige" antwort ...

momentan habe ich das problem, dass ich vieeeeeeeel zu schnell bin. wenn ich so weiter mache, dann habe ich komplett SOA in 8 wochen abgearbeitet. mein ursprünglicher plan war eigentlich 6 monate hier zu bleiben.

ja, ihr werdet jetzt wahrscheinlich sagen: "dann werde doch einfach langsamer!" > das ist aber leichter gesagt als getan. ich bin ein rastloser mensch und kann mir momentan wirklich null vorstellen, mich für 2 wochen an einen strand etc. zu legen. bin ja erst seit kanpp 3 monaten unterwegs, wird sich das vielleicht von allein regeln? komme ich sowieso an einen punkt, wo ich einfach nur noch rumgammeln will? vielleicht ist es am anfang ja auch völlig normal, dass man jeden tag ein neues abenteuer will.

auf der anderen seite ist es ja auch nicht so verkehrt, wenn ich in 6 monaten einmal um die welt bin, dann habe ich zu hause wenigstens noch ein wenig geld übrig   ;)
0

Jens

« Antwort #18 am: 06. September 2011, 10:04 »
wahrscheinlich gibt es darauf keine "richtige" antwort ...

Ich denke, dass du mit der Aussage richtig liegst! Jeder ist anders, jeder hat seinen Reisestil, daher denke ich nicht, dass du was falsch machst. Solange du das Gefühl hast alles in Ruhe gesehen zu haben, was du wolltest ist es doch für dich ok! Und mal ganz ehrlich du machst die Reise für dich und sonst für niemanden! Es kann schon sein, dass mal der Zeitpunkt kommt, wo du mal deine Eindrücke sammeln musst und einfach mal eine paar Tage "Urlaub" machen möchtest.....du wirst es erleben... :)
0

karoshi

« Antwort #19 am: 06. September 2011, 12:24 »
Ein Problem ist das nur dann, wenn Du eins draus machst. Solange Du Dich dabei gut fühlst, ist doch alles in Ordnung. Du kannst die Reise kürzer (=günstiger) gestalten oder einen Umweg machen. (Warst Du schon in China?) Oder Du suchst Dir für eine gewisse Zeit einen Freiwilligenjob. Egal was Du machst: es ist richtig, solange es das ist, was Du willst.

LG, Karoshi
0

Grotesque

« Antwort #20 am: 06. September 2011, 13:12 »
ja, ich fühle mich gut und bin bisher nicht gestresst - dann ist das vielleicht mein rythmus  ;). danke für eure antworten, ich werde dann einfach so weiter machen und mich von der zeit "leiten" lassen. time will show. vielleicht ändert sich ja noch was, oder es bleibt einfach so.

ja, vielleicht kann ich ja wirklich noch mal 1/2 neue länder integrieren, da habe ich bisher noch gar nicht drüber nachgedacht. ist aber keine schlechte idee  ;D

danke
markus
0

Jens

« Antwort #21 am: 06. September 2011, 13:20 »
Und die Meisten haben eher davor Angst, dass sie zuweinig Zeit haben......  :o :o ;D
0

Cori**

« Antwort #22 am: 06. September 2011, 16:04 »
momentan habe ich das problem, dass ich vieeeeeeeel zu schnell bin. wenn ich so weiter mache, dann habe ich komplett SOA in 8 wochen abgearbeitet. mein ursprünglicher plan war eigentlich 6 monate hier zu bleiben.
wow, nicht schlecht! Denke aber auch, solange du dich mit dem Tempo gut fühlst - wieso nicht?! Gibt genug zu sehen auf der Welt und auch in Asien, also "zu viel" wird einem die Reisezeit bestimmt nicht - kannst ja die Strecke, solange es das Budget hergibt, beliebig erweitern.
Ich hab immer eher das Problem, dass ich zu langsam reise. Fühl ich mich an 'nem Ort wohl, kann ichs dort schon mal gut 1, 2 oder auch 3 Wochen aushalten. So passierts mir auch schnell mal, das aus geplanten 3 Wochen Bolivien fast 3 Monate werden. Aber so lange man nicht zu viel geplant hat ist es ja dann schlussendlich auch egal ob man schneller oder langsamer reist - hauptsache man fühlt sich gut dabei :)
0

CPT_CHAOS

« Antwort #23 am: 07. September 2011, 22:23 »
Ha, 3 Monate, das ist mal gut zu hören! Dachte ja schon dass ich mit meinen 6 Wochen viel zu viel Zeit verplempert habe und hatte immer ein schlechtes Gewissen wenn mich die anderen Reisenden anschuldigend anblickten und sagten: "Jaaa also 6 Wochen, hmm in den letzten 6 Wochen war ich in Ecuador, Peru, Chile und Bolivien...." Und ich mir dachte: "Na und, wen kümmerts, mir gefällts, ich lass mir Zeit..."  ;D
Allein in Sucre war ich eine Woche länger als geplant. Tolle Stadt!
1

Cori**

« Antwort #24 am: 08. September 2011, 15:32 »
haha ja stimmt, Sucre war bei mir auch der Anfang vom Ende - ne Woche statt 2 Tage.. danach gings immer so weiter und in La Paz gipfelte das ganze in 3,5 Wochen statt 4 Tagen.. :) Aber lieber mach ich weniger Sachen richtig, anstatt von allem ein bisschen. Und immer wenn ich dann Leute seh, die total abgehetzt von ihrem 3monatigen Reisemarathon von Mexiko nach Argentinien ins Hostel kommen und um 11 schlafen gehen müssen, weil sie nach 10stündigem Sightseeing am nächsten Morgen schon wieder 10 Busstunden weiter reisen, weis ich, dass ich es (für mich) richtig mach :D
1

Geli

« Antwort #25 am: 09. September 2011, 22:30 »
Hatte in Bolivien auch nur 3-4 Wochen geplant und dann sind irgendwie 11 1/2 geworden  :D
Dafür musst ich jetzt zwar Patagonien streichen, weil mir dafür die Zeit nicht mehr reicht, aber ich denk mir auch lieber mach ich weniger und des dafür in nem Temmpo des mir angenhem is, bevor ich alles seh, aber nix davon richtig!
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK