Thema: 10 Stunden Aufenthalt in Doha (nachts)  (Gelesen 17714 mal)

dirtsA

« am: 19. Juli 2011, 22:08 »
Hallo zusammen,

ich überlege gerade, welchen Flug ich von Wien nach BKK buche. Leider sind die Preise von Wien aus ja immer sehr "bescheiden", genauso die Umstiege und Direktflüge kann man sowieso Großteils vergessen.  ::) (Man, allein deshalb sollte ich eigentlich schnellstens wieder nach Deutschland zurück!!  ;D)

Jedenfalls habe ich jetzt das günstigste Angebot um ca. 630€ gefunden. Allerdings mit 10 Stunden Stopp in Doha NACHTS.  :( Ich bin letztes Mal auch über Doha geflogen, allerdings hatte ich da glücklicherweise nur 2 Stunden oder so. Für den Rückflug wären es auch diesmal nur 2-3 Stunden, also müsste mir das nur einmal "antun".

Hat jemand Erfahrungen mit einem Nacht-Stopp in Doha? Wie siehts mit Schlafmöglichkeiten aus? Ich weiß, dass man auf den normalen Sitzen nicht liegen konnte, wegen Lehnen dazwischen. Hab mich allerdings nicht viel umgeschaut, da der Stopp damals ja nur kurz war.

Wie kriegt man die 10 Stunden rum und vielleicht sogar etwas Schlaf?? Bin für alle Tipps dankbar, "trau" mich grad irgendwie noch nicht, zu buchen........

Danke :)
Astrid

EDIT: Seh gerade, dass ich den Thread wohl besser unter Afrika+Naher Osten platzieren hätte sollen. Wenn ihr das auch findet, verschiebt mich bitte ;)
0

Litti

« Antwort #1 am: 19. Juli 2011, 22:53 »
Ja, hatte auch schon mit Qatar von Wien so einen Aufenthalt in Doha. Was soll ich sagen, schön wars nicht grad...

Meine Tipps:

1. Über 10 Stunden wird es in dem Flughafen irgendwann saukalt - also unbedingt einen Pullover ins Handgepäck, die Decke aus dem Flugzeug klauen (das Kissen wäre natürlich auch nicht schlecht) und am besten noch Longsleeve. Halt alles was du so Wärmeres dabei hast...

2. Es gibt einen Schlafraum in Doha, mit sehr komfortablen Sitzen. Problem ist: Er ist klein, und abhängig von deiner Ankunft vlt schon voll besetzt wenn du ankommst. Trotzdem hatten wir es irgendwann auf die Sitze geschafft, also die Chance besteht (jedenfalls auf dem Rückflug, als wir dann schon von ihm wussten).

3. Es gibt auch eine Moschee mit Teppichboden, direkt neben dem Schlafraum. Mir war es zu blöd, aber die Muslime hatten den Raum selbst schon zum Schlafsaal zweckentfremdet... aber klar, sicher eher heikel.

4. Genügend Flüssigkeit mitnehmen, d.h. in Schwechat im Duty Free Bereich kaufen. Hatte mir in Doha auf dem Rückflug zwei Wasser"fläschchen" gekauft - die Währung konnte ich natürlich nicht umrechnen, und sie wurden anschließend mit je 7-8 Euro von der Kreditkarte verbucht  ;D

Viel mehr fällt mir für den Moment nicht ein. Wenn ich 100 € sparen könnte würde ich es wohl wieder tun, für 50 € vlt nicht. Musst du für dich entscheiden  ;)




0

karoshi

« Antwort #2 am: 19. Juli 2011, 23:38 »
10 Stunden in Doha sind nicht ohne. Wenn man nicht in den Ruheraum rein kommt, gibt es außer shoppen, beten und Fastfood essen praktisch nichts, was man da in der Zeit machen kann. Allerdings stehen die Chancen gar nicht so schlecht, weil immer ein gewisses Kommen und Gehen ist.

In dem Raum ist ein Monitor mit den nächsten Abflügen, den man aber nur von der Hälfte der Sitze aus sehen kann. Ich würde unbedingt ein Handy mit Vibrationsalarm mitnehmen, um den Anschlussflug nicht zu verpassen. Boarding ist bis zu eine Stunde vor dem tatsächlichen Abflug (teilweise sehr weite Anfahrt zum Flieger mit dem Bus), und es gibt keine Ansagen.

Irgendwann in 2012 wird der neue Airport eröffnet, dann wird sich die Situation komplett ändern. Bis dahin wird sich aber im alten Airport nicht mehr viel zum besseren verändern.

LG, Karoshi
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 20. Juli 2011, 09:29 »
Danke für eure Antworten & Tipps! :)

@ Litti - ich finds schon im Flugzeug selbst oft ziemlich kalt, daher hab ich immer genug warme Sachen mit ;) Decke werde ich dann mitgehen lassen und mal schauen, ob ich das Kissen auch noch irgendwie reinstopfen kann... hehe

Ich würde so um 19 Uhr ankommen. Da ich eh die ganze Nacht habe, werde ich dann halt einfach mal warten, bis im Schlafraum einer dieser gemütlichen Sitze frei wird. Ich hab nur irgendwie Angst, dass ich dann trotz Wecker verschlafen könnte ;) Moschee würde ich mich nicht trauen, als Frau vor allem...

Ja, das mit dem Trinken ist immer so eine Sache...  :-\ Bzw. auch mit dem Essen, da cashen die im Wartebereich ja immer ziemlich ab, weil eh niemand aus kann. Das Wasser auf den Toiletten wird in Doha wohl kaum Trinkwasser sein...  ::) Ich nehm mir übrigens immer leere Flaschen durch die Sicherheitskontrolle und fülle die dann (in Wien gehts ja) in den Toiletten auf. Werden dann halt diesmal mehr Flaschen oder große... Weil auch in Wien ist es ja nach dem Security Check teurer, noch was zum Trinken zu kaufen.

Vom Spar-Faktor wären es sogar mehr als 100€, plus Ankunfts- und Abflugzeiten die immer ganz ok sind. Deshalb überlege ich ja... Emirates Flüge mit besseren Umsteigezeiten kosten in dem (kleinen) Zeitrahmen, den ich habe leider mehr als 200€ mehr.

Zitat
Wenn man nicht in den Ruheraum rein kommt, gibt es außer shoppen, beten und Fastfood essen praktisch nichts, was man da in der Zeit machen kann.
Joa, das drückt es wohl ganz gut aus  ;D Ich glaube, ich muss einfach schauen, dass ich möglichst kaputt ankomme und dann überall schlafen kann... oder so.
Handy mit Wecker ist klar, würd mich nie ohne dem trauen, einzuschlafen...

Ich habe den Flughafen eigentlich nicht als unangenehm empfunden. Einmal war grad recht viel los, einmal nicht, aber Toiletten waren ok, ein bissl Platz zum Spazieren,... Faszinierend fand ich die bunte Völkermischung, auch wenns ein bisschen genervt hat, dass mich die Araber dauernd mit ihren Smartphones ungefragt fotografiert haben...  >:( Und neben ihnen die vollkommen schwarz verhüllte Frau.  >:(
0

karoshi

« Antwort #4 am: 20. Juli 2011, 10:25 »
Da ich eh die ganze Nacht habe, werde ich dann halt einfach mal warten, bis im Schlafraum einer dieser gemütlichen Sitze frei wird. Ich hab nur irgendwie Angst, dass ich dann trotz Wecker verschlafen könnte ;)
Stell Dir einfach zwei Wecker: ein Handy mit stillem Vibrationsalarm und einen richtig lauten 10 Minuten später. Selbst wenn der Dich nicht wach kriegt, wird Dich jemand im Ruheraum wecken, damit das aufhört. Das einzige, was dann noch schief gehen kann, ist dass Du vergisst, die Geräte vorher auf die richtige Zeitzone einzustellen. ;)

Eine andere Möglichkeit wäre, Dich in die Oryx Lounge einzukaufen (US$39), auch wenn das den Preisvorteil wieder etwas relativieren würde. Kannst Du ja spontan entscheiden. Da gibt es kostenlose Getränke und Snacks und eine Duschmöglichkeit. Hotelzimmer in Doha kosten ab ca. €50, allerdings kommen da noch Taxikosten und Einreisegebühr dazu.

Ich habe den Flughafen eigentlich nicht als unangenehm empfunden.
Ist er auch nicht, nur eben viel zu klein und mit zu wenigen Facilities.
0

Litti

« Antwort #5 am: 20. Juli 2011, 11:44 »
Weil auch in Wien ist es ja nach dem Security Check teurer, noch was zum Trinken zu kaufen.

Bei diesen vielen Shops die gleich nach dem Eingang zu den Gates kommen, ist es nicht so teuer (also das nach dem "Karte vorzeigen" und vor dem wirklichen Security Check). Die schweißen dir dein Zeug ein und damit kommst du dann auch bei der Security vorbei.
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 20. Juli 2011, 11:47 »
Zitat
Stell Dir einfach zwei Wecker: ein Handy mit stillem Vibrationsalarm und einen richtig lauten 10 Minuten später. Selbst wenn der Dich nicht wach kriegt, wird Dich jemand im Ruheraum wecken, damit das aufhört. Das einzige, was dann noch schief gehen kann, ist dass Du vergisst, die Geräte vorher auf die richtige Zeitzone einzustellen.
Gute Idee!! :) Und guter Punkt mit der Zeitzone, haha...

Von der Oryx Lounge habe ich gehört, dass sie gut sein soll für unter tags, dass man in den Sesseln allerdings unmöglich schlafen kann weil sie total unbequem sind. Weiß nicht ob das stimmt - vielleicht hat irgendwer Erfahrungen!?

Extra Visum, Taxi und Hotel möchte ich nicht... dann relativiert sich das Sparen nämlich wirklich wieder ;)

Ach, eigentlich denke ich mir: irgendwie wird's schon gehen! Und um die ca. 150€ die ich gespart habe, kann ich in Thailand fast meine kompletten Unterkünfte finanzieren - dafür muss ich halt eine etwas andere "Unterkunft" ;) aushalten...
0

dirtsA

« Antwort #7 am: 20. Juli 2011, 11:49 »
Zitat
Bei diesen vielen Shops die gleich nach dem Eingang zu den Gates kommen, ist es nicht so teuer (also das nach dem "Karte vorzeigen" und vor dem wirklichen Security Check). Die schweißen dir dein Zeug ein und damit kommst du dann auch bei der Security vorbei.
So teuer wie in Doha bestimmt nicht, nein  ;D
Trotzdem immer noch teurer, als in einem normalen Supermarkt (eh logisch...). Daher mach ichs lieber mit Flasche auffüllen, ist ja Trinkwasser in Schwechat ;)
0

karoshi

« Antwort #8 am: 20. Juli 2011, 12:37 »
By the way: Wann willst Du denn fliegen?
0

dirtsA

« Antwort #9 am: 20. Juli 2011, 12:59 »
Ende Oktober... 28.10.-14.11.
Hab alle möglichen Buchungsmaschinen durch und jetzt einfach gebucht, leider doch um ca. 760€, aber egal - GEBUCHT!! :) Jetzt schau ich einfach nicht mehr, falls doch noch etwas billigeres kommen sollte will ich das gar nicht wissen ;)

Und die 10 Stunden werd ich auch irgendwie überleben... Da bin ich ja voller Vorfreude, dann geht das schon!  ;D  ;D
0

schmetterling

« Antwort #10 am: 20. Juli 2011, 16:28 »
ich weiß nicht ob das in doha geht, aber so habe ich eine nacht in dubai überlebt:   Sitzbänk etwas nach vorne schieben und sich dahinter am Boden hinhauen. So ist man etwas geschützt. Ich hab mir Tücher mitgenommen: Eins zum Drauflegen und eins zum zudecken. In Dubai ist allerdings fast alles voll mit Teppich. Am harten Boden schlafen ist sicher nicht so angenehm.
0

dirtsA

« Antwort #11 am: 20. Juli 2011, 16:56 »
Soweit ich mich erinnere, war in Doha alles gefliest, also HART... :( Das mit den Sitzbänken müsste ich vor Ort schauen, fällt aber dann wegen dem harten Boden eh eher flach.

Mir ist grad aufgefallen, dass der Flug doch erst gegen 22 Uhr landet. Also entweder habe ich Pech und alle Schlafplätze sind definitiv und wahrscheinlich für die ganze Nacht schon weg. Oder die meisten fliegen eh schon früher wieder und alles ist eher verlassen. Mal schauen, ich lass es auf mich zukommen und werde mir ein paar lustige Tasks überlegen, wie ich die Nacht überstehe  ;D
0

reisende

« Antwort #12 am: 01. September 2011, 15:23 »
Uebrigens gibt es am Doha Flughafen noch etwas, was man neben shoppen, beten und Fastfood essen machen kann: kostenlos im Internet surfen! Da stehen einfach so ein paar angekettete Laptops rum. Leider muss man das alles im Stehen erledigen, vermutlich, damit man sich nicht so lange Zeit laesst, da ja noch andere warten. Aber nachts? Da werden wohl nicht sooo viele warten...

0

karoshi

« Antwort #13 am: 01. September 2011, 15:37 »
Doch, da warten auch nachts welche. Aber es gibt außerdem auch kostenloses WLAN, mit einem eigenen Netbook sollte es also keine Probleme geben.
0

Angel

« Antwort #14 am: 01. September 2011, 15:43 »

Ja, das mit dem Trinken ist immer so eine Sache...  :-\ Bzw. auch mit dem Essen, da cashen die im Wartebereich ja immer ziemlich ab, weil eh niemand aus kann. Das Wasser auf den Toiletten wird in Doha wohl kaum Trinkwasser sein...  ::) Ich nehm mir übrigens immer leere Flaschen durch die Sicherheitskontrolle und fülle die dann (in Wien gehts ja) in den Toiletten auf. Werden dann halt diesmal mehr Flaschen oder große... Weil auch in Wien ist es ja nach dem Security Check teurer, noch was zum Trinken zu kaufen.


 :) ich mach das mit dem wasserauffüllen auch immer, austrinken, leere Flasche durch den Check bringen und wieder auffüllen :-)

vielleicht kannst dir bei den Restaurants das Wasser gratis nachfüllen lassen.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK