Thema: Der (Alb)traum von den Perhentians  (Gelesen 11250 mal)

Annikaaaaa

« Antwort #15 am: 08. Januar 2014, 20:07 »
als ich dort war wollte ich auch tauchen gehen, allerdings hatte ich ann wirklich auch 7 tage nur regen und war demotiviert auch nur irgendetwas zu machen. letzten endes habe ich schon gehoert, dass das taucen dort super sein soll

letzten endes ist es so meiner meinung, dass es sicher bessere inseln gibt was den strand anbelangt und so weiter, denn alles hier ist touristisch und es gibt wenig schnaeppchen sage ich mal. man ist angewiesen auf die restaurants, es gibt keinen supermarkt oder aehnlcihes und das ist mir immer ein dorn im auge, gerade wenn man doch ein bisschen auf sein budget acht geben moechte.
ob der strand denn immer ueberfuellt ist ann ich nicht sagen, denn wie gesgat ich hatte regen und dementsprechend war es dann leerer.
ihr koenntet ja auch auf der anderen insel wohnen. weiss grad nimmer den namen.
die ist glaube ich ruhiger von den menschen her, aber auch bissele teurer.

ich war zwar nicht auf tioman, allerdings habe ic gehoert, dass es dort schon ruhiger zugeht...
0

dusduck

« Antwort #16 am: 08. Januar 2014, 20:18 »
Hallo Lunita,

ich war Anfang Oktober auf den Perhentian Inseln also quasi zum Ende der Saison dort.
Wenn ihr keine Party sucht und tauchen und schnorcheln wollt, könnt ihr trotzdem dorthin fahren. Wie soviele Orte (auch und gerade in Thailand) war es sicher mal unverdorbener und überhaupt. Aber wo ist das nicht so?
Nun uns hat es eher zufällig in Bubbles Dive auf Perhentian Besar (also der großen Insel) verschlagen. Dies ist ein Tauchresort (keine Backpackerunterkunft), dass sich alleine an einem sehr schönem Strand mit kristallklarem Wasser befindet. Es ist nicht perfekt und wie so viele Unterkünfte auf den Perhentians auch nicht immer value for money, aber im September in SOA sicherlich ein schöner Einstieg Bilder könnt ihr in meinem Blog oder bei Tripadvisor sehen. Auch die dort vorgebrachte Kritik an der Unterkunft ist berechtigt, aber der Strand ist wirklich so schön  ;D
Ich kenne Euer Budget nicht, wenn es zu teuer sein sollte, dann die Nachbarinseln versuchen (Tipp: Island Guide von Air Asia) oder
wirklich direkt nach Sumatra oder nach Manado, Sulawesi fliegen, dort ist nämlich dann gerade Saison.

Und ihr werdet auf einer langen Reise sicher noch tollere Strände und Unterwasserwelt sehen, also keine Panik. Ich kann die Phillipinen sehr empfehlen.
0

Dreamed

« Antwort #17 am: 12. Januar 2014, 02:33 »
Nach den vielen Empfehlungen aus diversen Plattformen hier mal einige Live-Bilder von Perhentian Kecil

http://lookinforjonny.com/?p=2098

Mein Bericht bezieht sich ausdrücklich NICHT auf Big Island. Womöglich ist es dort etwas nicer! Aber Kecil ist keine Reise wert.

Sehr sehr schade, wir waren sehr enttäuscht.



sieht wirklich nicht nach traumstrand aus. Also die "natur" an sich schon. Aber der rest..... :o

Was für eine kamera hast du für die unterwasser-fotos benutzt??
0

Lunita

« Antwort #18 am: 12. Januar 2014, 12:57 »
Danke für eure Antworten. Ich denke, wir werden uns eher nach anderen Inseln umsehen und die Perhentians vielleicht lieber ein anderes Mal, eher zu Beginn der Saison, besuchen. Sumatra und Sulawesi schwirren uns eh auch schon lange im Kopf rum  :)


Und ihr werdet auf einer langen Reise sicher noch tollere Strände und Unterwasserwelt sehen, also keine Panik. Ich kann die Phillipinen sehr empfehlen.

Ach ja, da hast du natürlich recht. Sag ich mir im Moment auch immer wieder, keine Panik  :)
Ich lese im Moment viel über unsere Wunschländer und je mehr ich lese, desto mehr Orte würde ich gern besuchen. Am Ende werden wir wohl sowieso einfach schauen, wo es uns so hintreibt. Nur den Anfang der Reise wollen wir ein bisschen planen, auch wegen der Flüge.

Die Philippinen stehen übrigens auch weit oben auf unserer Wunschliste.
0

djmuh

« Antwort #19 am: 12. Januar 2014, 19:15 »
Auf den ersten Blick war die Insel im Sommer 2013 für mich auch eine Enttäuschung. Das Meer von Plastikstühlen... Traurig. Akzeptable Unterkünfte zu einem akzeptablen Preis gab es nicht, weder Long Beach noch an der Coral Bay. Diese beiden Strände kann man auch meiner Meinung nach komplett vergessen. Aber die Insel ist ja noch etwas größer...

Und auf einmal ist alles ganz nice...  :D

Und die Unterwasserwelt kann sich wirklich sehen lassen, meiner Meinung nach lohnt sich der Besuch schon...

0

Raus2013

« Antwort #20 am: 12. Januar 2014, 21:49 »
Wir waren im Juli/August auf der großen Insel im Coral View und wir waren begeistert. Direkt vor dem Bungalow konnten wir mit Schildkröten schnorcheln und sauber war es auch. Backpackerpreisniveau gab es dort allerdings wirklich nicht ...

Ich würde aber sofort wieder hinfahren!

LG
Nancy
0

Flo81

« Antwort #21 am: 03. Februar 2014, 17:34 »
Hallihallo zusammen! Ich denke, dass sich zwischen 2011 und 2014 ganz schön was verändert hat - vor allem zum Positiven :).

Wir waren im September 2013 auf Perhentian Besar in erster Linie zum Tauchen und es war wunder-, wunderschön!! Die Strände sauber mit feinem weißen Sand, die Unterwasserwelt ein Traum, eine coole Tauch-Base und eine nette Unterkunft. Wir sind seit Juli letzten Jahres in SOA/AUS/FIJI unterwegs, haben sowohl viele verschiedene Strände als auch Tauchgebiete gesehen und die Perhentians können mit Südseestränden mithalten :)! Lasst es euch nicht entgehen, mein Tipp!

Wenn ihr Fotos sehen wollt, schaut doch auf unseren Blog (http://einmalweltbitte.at/?p=714) . Als Unterkunft können wir Mama's empfehlen, bzw. zum Tauchen die "Turtle Bay Divers" (die haben auf beiden Inseln eine Base,wenn ihr mit denen tauchen geht,nehmen sie euch auch ohne Weiteres auf die andere Insel mit, wenn ihr fragt ;)).

Dass es ausser den Restaurants keine Versorgungsmöglichkeit gibt haben wir super gefunden, und wenn du wohin willst musst du es zu Fuß oder per Boot machen und das ist ziemlich einmalig!! Auch gibt es keine Strandverkäufer, etc.

Ihr solltet dorthin :) - uns hat es so gut gefallen, dass wir unsere Reise im Juni dort beenden werden :)

Beste Grüße aus Indonesien, Eva und Flo
0

MissMojo

« Antwort #22 am: 21. Februar 2014, 12:00 »
Edit: Mein Kommentar ist hinfällig da Inhalt geändert wird.
0

xdreame

« Antwort #23 am: 05. April 2014, 21:25 »
Okaaaayy, also, Perhentians Traum oder Alptraum?Wie siehts nun aus?

Bin vor ner Woche in Malaysia eingetroffen, bin gerade in KL und will demnaechst nach 5 Monaten SOA endlich meinen PADI machen und tauchen. Bin total scharf drauf, also, wo soll ich hin?
Wo ist es am wenigsten touristisch, billig, die Natur schoen und die Unterwasserwelt atemberaubend?

Perhentians, Tioman, Sabah (Sipadan & Co)?
Oder habt ihr noch ne andere, viel bessere Idee?

Macht schnell, bin bald schon an der Ostkueste ;)

Gruss,
x
0

karoshi

« Antwort #24 am: 06. April 2014, 11:28 »
@xdreame, in der Kombination wirst Du das wohl nirgendwo auf der Welt mehr kriegen. Wenn Dein Ziel ist, einen Tauchschein zu machen, solltest Du die Priorität vielleicht (neben einer guten Schule) auf eine vielfältige Unterwasserwelt bei gleichzeitig bezahlbaren Preisen legen. Da wären die Perhentians durchaus ein Kandidat, wahrscheinlich noch eher als Tioman. Ich war selbst noch nicht im April da, habe aber gehört, dass der Saisonbeginn eine gute Zeit ist, weil oft gute Unterwassersicht herrscht und noch nicht alles so überlaufen ist. Könnte mir vorstellen, dass zu dieser Zeit auch die Stimmung entspannter und das Müllproblem noch nicht so gravierend ist. Das ist aber nur ein Educated Guess. Möglicherweise ist es auch noch zu früh im Jahr.

Ich würde sagen: wenn Du sowieso in der Nähe bist, dann schau's Dir halt an und bilde Dir selbst eine Meinung.
0

Annikaaaaa

« Antwort #25 am: 06. April 2014, 20:17 »
also ich war letztes jahr im april auf perhentian.
es hat fast nur gepisst( 5 von 7 tagen), aber ich denke nicht, dass das die ganze zeit so ist. dementsprechend habe ich auch keine tauchtouren oder sonstiges unternommen. das nachtleben ist allerdings gut, wenn man die richtigen leute trifft :)
habe aber gehoert,dass das schnorcheln echt super sein soll.

tioman war ich leider nicht und kann dazu nichts sagen.

sipadan war ich im mai. und ich sag mal es war OK.
ich hatte mehr erwartet.
und guenstig ist die sache auch nicht.
ich denke auch es kommt darauf an was du sehen willst.
die korallen dort haben nicht mehr wirklich viel leben. alles ist iemlich grau, allerdings sind die fische und der rest ( haia, schildkroeten, baracudas ) atemberaubend.
das war echt faszinierend.
aber wie schon vorher gesagt. es kommt auf deine prios an.
und noch ein tip: solltest du dich entscheiden nach sabah zu gehen nur wegen tauchen und sipadan.
schreib den agencys ne mail, denn bezueglich des permits kann es sein, dass kein platz ist und ich kann dir sagen in der stadt von der die ganzn touren ausgehen ist nichts geboten deshalb will man da auch keine 2 wochen verbringen und warten bis man endlich tauchen gehen kann :)
0

xdreame

« Antwort #26 am: 22. April 2014, 09:07 »
...bin jetzt auf den Perhentians gelandet, Kecil, also die kleine und haenge hier schon seit ueber ner Woche rum, plane noch ein paar Tage zu bleiben, aber 2 Wochen mehr waeren auch kein Problem.
Mir gefaellts sehr gut.
Es ist nicht vermuellt, es ist nicht so krass viel los, das Wetter ist super, das Wasser kristallklar, Unterwasserwelt cool, es gibt (!) voellig einsame schoene Straende, es gibt zwar keine Supermaerkte, aber kleine Shops, ausserdem ist das Leben (gerade Essen) auf Inseln immer teurer als auf dem Festland, aber ich denke ein Fried Rice fuer 7 RM oder ein BBQ fuer 20RM ist auch noch in Ordnung, billigste Unterkunft 20 RM.
Ueber Longbeach kann ich nicht viel sagen uebers Nachtleben deshalb ebensowenig. War nur einmal kurz gegen Mittag da, war ziemlich leer...
Haenge die ganze Zeit an der Coral Bay rum, geh tauchen jeden Tag mit den Angel Divers, super Shop, entspannte Leute, alles nice, mir gefaellts!

Gruesse,
x
0

pantitlan

« Antwort #27 am: 22. April 2014, 11:33 »
Ich war vor drei oder vier Jahren ein paar Tage auf der Insel. Ich habe ebenfalls ein bisschen eine durchzogene Bilanz.

Müll gibts schon. Aber es verfälscht den Gesamteindruck, wenn man die Kamera nur auf den Müll hält. Plastikstühle sind Geschmacksache. Mich stört das nicht so sehr. Ich kann keine 5-Sterne-Optik erwarten, wenn ich nur für ein Hostel zahlen will.

Was mir nicht so gefiel: Die Perhentians sind ein Massentourismusziel. Es ist wirklich voll, voll, voll - und ich war nicht einfach zur Hauptsaison dort. In Malaysia gibts so viele super schöne kleine Inseln, die weniger bekannt und weniger überlaufen sind.
0

Letthesunshinein

« Antwort #28 am: 22. April 2014, 12:45 »
Ich komme gerade von Perhentians und es war ein Traum 😉
Wir haben auf Besar übernachtet, super Strand, Meer wunderschön. Beim Schnorcheln Haie und Turtles gesehen.
Ich kann's nur empfehlen. Kecil (Long Beach) waren wir einen Abend, sah auch gut aus.
Jan

http://letthesunshinein74.wordpress.com
0

taito

« Antwort #29 am: 23. April 2014, 04:07 »
Ich  werde wohl morgen auf den Perhentians ankommen.
@xdreame, in welcher Unterkunft wohnst du? Was kostet es da pro Nacht?

@letthesunshinein, wo hast du/ihr übernachtet? Besar scheint ja teurer zu sein als Kecil.
Danke!
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK