Thema: Mobiltelefon in verschiedenen Ländern  (Gelesen 2425 mal)

Stecki

« am: 10. Mai 2011, 17:07 »
Ich hätte da mal eine Frage: In welchen Ländern funktionieren unsere normalen Mobiltelefone nicht? Gehen wir mal von ganz normalen Handys aus, keine Iphones oder anderes neumodisches Zeugs.

Das meines in Japan und Korea nicht funktioniert weiss ich bereits. Ich habe gehört die USA haben da auch ein spezielles Netz. Wer kann mir da Auskunft geben?

Zur Info: Ich habe ein ziemlich altes Handy (welches sogar noch Tasten hat) und möcht eben vor der Reise auch kein neues mehr kaufen.
0

alex

« Antwort #1 am: 10. Mai 2011, 17:50 »
In anderen Ländern, wie z.B USA wird eine andere Frequenz für das Handy Netz (GMS Netz) genutzt als in Europa.
Hierfür benötigst du dann mindestens ein Triband Handy, welches diese Frequenz nutzen kann.  Falls du weltweit telefonieren willst solltest du ein Quadband haben. Damit hast du den Großteil der Welt abgedeckt. In Japan, wie du schon richtig gesagt hast, nützt dir allerdings auch Quadband nichts. Die haben ihren komplett eigenen Standard.

Hier noch ein link zu Wikipedia. Da ist es nochmal erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Quadband bzw. http://de.wikipedia.org/wiki/Triband

Ob dein Handy Tri oder Quad kann sollte der Hersteller wissen oder in der Anleitung stehen.

1

Stecki

« Antwort #2 am: 10. Mai 2011, 18:05 »
Besten Dank für die Info. Grundsätzlich brauche ich das Handy nicht überall, aber in den USA, Argentinien und Australien wo ich mich mit Bekannten treffe wäre es wohl nützlich. Werde mal etwas nachforschen.
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 10. Mai 2011, 20:08 »
Sonst bekommst du doch in den meisten Ländern ein gebrauchtes um 10-20€, wenn du keinen Wert auf Modell und Alter legst....
1

Franzi71

« Antwort #4 am: 23. Mai 2011, 16:53 »
Da muss ich jetzt auch nochmal nachfragen.  Alles was ein Stecker hat ist nicht meine Welt,aber irgendiwe ja immer notwendig.

Ich habe ein Samsung B2100. Funktioniert das in Südamerika oder ist es besser sich dort eins zu kaufen?
Liebe Grüße Franzi

0

dirtsA

« Antwort #5 am: 23. Mai 2011, 19:12 »
Nimm es doch einfach mit und probiere es aus... Damit ist doch nichts verloren ;) Wenn nicht, kaufst du dir wie schon gesagt ein billiges gebrauchtes. Wenn dir am dein Handy schade ist, nimm es besser nicht mit, sondern streb gleich die Gebraucht-Variante an  ;)
0

karoshi

« Antwort #6 am: 24. Mai 2011, 09:16 »
Das B2100 ist ein Quad Band, funktioniert also auch in Südamerika.
Die gebräuchlichen Mobilfunkstandards da sind GSM950 und GSM1900.

LG, Karoshi
0

Franzi71

« Antwort #7 am: 27. Mai 2011, 10:30 »
Super, vielen lieben Dank für eure Antworten.
LG Franzi
0

toldi

« Antwort #8 am: 06. April 2012, 14:56 »
Da hänge ich mich doch gerade noch als nichttechnikliebende Reisende dran: Ich habe ein prähistorisches Nokia Handy. Das was alle hatten Blau -orange. Ich weiß noch nicht mal die genaue Bezeichnung. Laut Vodafonvollpfeife wäre es ein Dualband Handy.
Ob ich es in Indonesien benutzen kann, konnte er mir aber leider nicht sagen.
Vielleicht könnt ihr mir helfen.
1. Geht mein Handy in Bali und kann ich mir da einfach eine indonesische Prepaidkarte kaufen?
2. Wenn ich nächstes Jahr auf Reisen nach Thailand, Australien, Neuseeland und Südafrika aufbreche, sollte ich mir da in Asien ein günstiges Quadband kaufen oder eher schon hier und worauf muss ich dann achten. Ich brauche keinen Schnickschnack will nur telefonieren und mal eine sms nachhause schicken.
Vielen Dank Carolin
0

Tags: mobiltelefon 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK