Thema: Fisheye mitnehmen?  (Gelesen 1548 mal)

smashbrother

« am: 21. Januar 2011, 17:10 »
Hallo.
Hab mir für meine Panasonic GH1 ein 8mm Fisheye gekauft. Bin begeistert etc. aber überlege grade schwer, ob ich es mitnehmen soll. Habe sonst noch ein 14-140mm. Das Fisheye macht natürlich geniale Bilder und es ist auhc das kleinste "wechselfisheye" zurzeit auf dem Markt. Einerseits will ich unterwegs eigentlich nicht auf das Objektiv verzichten, und ziwschendurch gerne mal Filme drehn oder Fotos machen. Andererseits hat es einen hohen Wert, und ohne es "müsste" ich keine Objektive wechseln, sondern habe einen "Allrounder" drauf und es passt nicht mehr in meine Kameratasche. Wieder einmal stehe ich vor einer entscheidung, die einem die ganze Reise zerstören kann :D . Oder ich bin einfach zu Zeit nur in zu großer vorfreude, so dass ich mir über alles und jeden Gedanken mache.
Hoffe auf eure Tips und Ratschläge
Julius
0

Rupus

« Antwort #1 am: 21. Januar 2011, 17:27 »
Naja, du hast damit die KB-Brennweite von 16mm im Gepäck, dein Zoom kann nur 28mm... Das ist nen Weltenunterschied. Und wenn man "viel drauf" haben will, ist ein Fisheye sogar besser als ein Weitwinkel, weil durch den Fischeffekt das ganze nicht so langweilig aussieht. Ich würds mitholen, obwohl ich selber nur ein WW mitholen werde.
0

smashbrother

« Antwort #2 am: 21. Januar 2011, 18:23 »
WW ist halt NOCH nicht im Besitz, sonst würde ich WW wohl mitnehmen ;)
0

Tags: kamera objektiv 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK