Thema: iPhone im Ausland – welche Apps sind Euch wichtig?  (Gelesen 13693 mal)

WE TRAVEL THE WORLD

« Antwort #15 am: 07. Juni 2013, 11:05 »
Schade, dass die meisten Apps fast nur online funktionieren.

Ich ergänze mal die App-Empfehlungen zu den schon genannten:
Dropbox -> Daten
Evernote -> Daten
Google Apss bzw. Drive -> Mails, Daten, Notizen, Dokumente, Übersetzung, etc.
LEO -> Übersetzung
Wikipedia -> Infos
Instagram -> Fotos
Cinemagram -> Videos
Soundcloud -> Musik
radio.de -> Musik
360 -> Panorama
Woxikon -> Lexikon, Synonyme etc.
airbnb-> Unterkünfte
tripadvisor -> Unterkünfte
HRS Hotels -> Unterkünfte
HolidayCheck -> Unterkünfte Check
comdirect -> Banking
101 Games -> Spiele
Mooniz -> Spiel
Cut the Rope -> Spiel
Tetris -> Spiel
outdooractive -> super Kartenapp, ..habs aber bis jetzt nur in D ausprobiert
National Geographic Park Guides -> USA Parks
BerlinerMauer -> wenn man mal die alte Mauer/Grenze entlang wandern möchte
Foodspotting -> Essen
Qype -> Essen, Läden, etc.
DB Naviagtor -> Züge, Busse, etc.
flinc -> Mitfahrgelegenheit
PS Express -> Bildbearbeitung
Instaweather -> Wetter
Yahoo Wetter -> Wetter

Vielleicht ist für die/den ein/e oder andere/n ja noch was dabei :-)

LEO & Wiki sind ja auch sehr hilfreich wenn es um Übersetzungen und Infos geht. Habt ihr vergelichbares schonmal als Offline-Apps gesehen? Also gerade Übersetzungsapps?

LG
Martin


Captain_Kirk

« Antwort #16 am: 15. Juli 2013, 09:48 »
Natürlich whatsapp!
Einfachster Weg mit seinen Freunden und Lieben Zuhause umsonst zu kommunizieren (je nachdem ob man im Ausland WLAN oder eine günstige Internetflat hat)
0

xzarus

« Antwort #17 am: 15. Juli 2013, 11:10 »
Karten:
  • OffMaps und
  • oMaps – beide Apps bieten die Möglichkeit, OpenStreetMap-Karten zu speichern und dann offline abzurufen, in verschiedenen Zoom-Stufen

Leider gibt es OffMaps nicht mehr, sondern nur OffMaps2.
Man könnte meinen, hier hätte es eine Weiterentwicklung gegeben, allerdings ist es nicht mehr möglich selbstgewählte Kartenausschnitte in verschiedenen Zoomstufen zu speichern. Stattdesse kann man kostenpflichtig (!) einzelne Städte-Kartensets und Regionenkarten herunterladen.
Aber das hilft nicht, wenn ich ich gerne die Kartenausschnitte einer bestimmten Region in Thailand oder Bolivien speichern möchte.

Ich habe es mal mit Galileo - Offline Maps probiert, aber irgendwie ist das mehr auf GPS-Tracking ausgelegt als auf das Abspeichern von Karten. Aber zumindest bietet es die Möglichkeit alle im Display angezeigten Kartenausschnitte auch im Cache für die Offlinenutzung abzulegen. Es können auch verschiedene Kartenquellen ausgewählt werden (openstreetmap, google, etc.). Allerdings müssen - soweit ich es verstanden habe - eben alle Kartenausschnitte manuell im Display angezeigt werden, was nervig sein kann, wenn man einfach ALLE Ausschnitte einer bestimmten Region in einer sehr detaillierten Stufe abspeichern möchte.
Hat jemand eine andere Empfehlung?
0

Stecki


signalgrau

« Antwort #19 am: 20. Oktober 2013, 17:31 »
Ergänze noch ein paar Apps von mir:

Trail Wallet - Übersicht was man so unterwegs ausgibt.
finanzblick - Kontoführung und auch Übersicht über Ausgaben.
Flughafen - Live Ankunft und Ablugzeiten von recht vielen Flughäfen
Skyscanner - Günstige Flüge suchen

0

Ratapeng

« Antwort #20 am: 04. November 2013, 10:30 »
Diese App könnte im Notfall nützlich sein: http://www.aargauerzeitung.ch/wissen/digital/auch-ohne-handyempfang-rettet-diese-notruf-app-leben-126900529

Mal ehrlich, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand im Umkreis von 500 Metern (!!!) diese App funktionsbereit installiert hat?
1

Miku

« Antwort #21 am: 12. November 2013, 10:17 »
LEO & Wiki sind ja auch sehr hilfreich wenn es um Übersetzungen und Infos geht. Habt ihr vergelichbares schonmal als Offline-Apps gesehen? Also gerade Übersetzungsapps?

Dict.cc ist kostenlos und funktioniert offline - du musst  (online :) ) nur einmal das entsprechende Wörterbuch runterladen und kannst die App dann überall verwenden.
0

PanchoVilla

« Antwort #22 am: 01. Januar 2014, 22:21 »
wikitravel offline
0

icybite

« Antwort #23 am: 02. Januar 2014, 02:49 »
Wikitravel offline find ich geil!
Ich finde Line besser als Whatsapp!
0

xzarus

« Antwort #24 am: 31. Januar 2014, 16:56 »
Von mehreren Leuten empfohlen bekommen und selber ausprobiert.

CityMaps2Go

- Ihr könnt offline-Karten für Städte und Regionen heruntergeladen werden
- GPS-Lokalisierung
- Karten sind vektor- und nicht grafikbasiert und daher nur wenige MB groß
- einige Guesthouses, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Landmarks etc. sind auf den Karten hinterlegt
- wikipedia-Artikel sind ebenfalls enthalten in den Daten und können offline gelesen werden
- einige (oder alle?) Karten sind kostenlos nach dem Kauf der App.
0

pommes79

« Antwort #25 am: 31. Januar 2014, 17:45 »
Hier meine Lieblings-Apps:
- triposo: für viele Länder kostenlose Überblicke der Sehenswürdigkeiten. Das beste an den Apps sind die offline-Stadtpläne für größere Städte, auf denen die Sehenswürdigkeiten nochmal vermerkt sind. Ersetzt eine Papierkarte und war bis jetzt in SOA ziemlich detailliert und hilfreich.
- ba.bla: kostenloses Offline-Wörterbuch für englisch und Spanisch
- xe currency: Währungsumrechner, der sich im WLAN automatisch auf die aktuellsten Kurse aktualisiert.
 
Viel Spaß beim ausprobieren, Grüße aus Bangkok!
0

Stecki

« Antwort #26 am: 28. Dezember 2014, 12:07 »
Kürzlich habe ich das bisher einzige Mal für eine App bezahlt, nämlich 9.95 CHF für eine Erweiterung der kostenlosen App "Pleco" (Samsung Play Store, gibts auch für iPhones).

Pleco ist nützlich wenn man in China / Taiwan untwegs ist. Nebst jeglichen Übersetzungsmöglichkeiten gefiel mir vor allem eine Feature: Man kann die Kamera über chinesische Schriftzeichen halten und es wird einem in Echtzeit die Übersetzung angezeigt. Ich werde erst im März wieder Praxiserfahrung sammeln können, doch gerade um Speisekarten oder Fahrpläne zu entziffern erscheint mir dies genial. Mein Kumpel der mir die App empfohlen hat schwört schon lange darauf.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=PgIyrqRcQOo#t=326

Wenn man wie ich am chinesisch lernen ist kann man die Spracherkennung auch nutzen um zu testen ob man die Wörter richtig ausspricht.
0

Stecki

« Antwort #27 am: 25. Februar 2016, 08:38 »
Mir ist auf der am Montag beendeten Reise aufgefallen dass eine App hier noch nicht genannt wurde, welche ich trotz relativ hoher Kosten als eine Topinvestition ansehe: Netflix

Ich bezahle monatlich 12.90 CHF für die HD-Version Schweiz. Ich nutze sie natürlich meistens daheim am Fernseher, doch gerade beim Reisen schaue ich mir als Zeitvertreib oft Filme oder Serien an. Auch wenn man viel unternimmt gibt es doch diese Momente in denen man einfach mal abschalten möchte, dafür ist Netflix super. Und da es gerade in westlichen Ländern immer mehr auch Wifi in öffentlichen Verkehrsmitteln gibt lässt sich so auch gut eine Zug- oder Busfahrt überbrücken.

Wenn man sein Abo in der Schweiz oder Deutschland etc. abschliesst hat man natürlich erst einmal das grosse Angebot hier. Vor gut 2 Monaten wurde Netflix auf einen Schlag in 130 zusätzlichen Ländern aufgeschaltet. In Taiwan und Japan hatte ich ein eher dürftiges Angebot, doch mit einem VPN (Beispiel Gratis App "Cloud VPN") kann man mit einem Klick zwischen den verschiedenen Ländern wählen und zum Beispiel auch das amerikanische Angebot nutzen. In China braucht es VPN um überhaupt was sehen zu können.

Fazit: Es kostet etwas, birgt aber eine unglaubliche Auswahl an Unterhaltung wenn man die App richtig nutzt. Natürlich spart man sich zudem das Theater mit den je nachdem halblegalen gratis Downloads.
0

thrones_of_blood

« Antwort #28 am: 25. Februar 2016, 08:49 »
Was hier glaube ich auch noch nicht genannt wurde ist Maps.Me:
Offlinekarten mit Routing-Funktion. Die Offlinekarten sind relativ detailliert, und müssen im Voraus heruntergeladen werden. Danach wird die eigene Position per GPS (also auch ohne Datennetz) bestimmt. Habe die kostenlose App sehr oft benützt und bin eigentlich ganz zufrieden damit.
0

Stecki

« Antwort #29 am: 25. Februar 2016, 08:53 »
Maps.me nutze ich auch und bin sehr zufrieden. Wusstet Ihr dass man bei Google Maps mit dem Befehl "OK Maps" und enter die das aktuell geöffnete Gebiet offline speichern kann?
0

Tags: iphone apps gps 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK