Thema: Hat jemand aktuelle Infos zum Machu Pichu seit dem 1. April ?  (Gelesen 3084 mal)

Toby

« Antwort #15 am: 15. April 2010, 23:58 »
Also das heisst dann wohl, dass ich nicht extra 5 Monate früher einen Trekk buchen muss? Klar, 1-Tages-Tour oder 5-Tages-Trekk ist nicht ganz dasselbe. Aber seit ihr denn mit einer geführen Gruppe rauf?

Hab nämlich gedacht dass muss man weiss Gott wie früh vorbuche?? ??? Ich schnalls nicht mehr...ehrlich!!

Vorbuchen musst du nur den OFFIZIELLEN Inkatrail, das heisst den 3-Tages-Trek (+ 1 Tag für Macchu Picchu), wobei ich im Dezember off-season wie auch zahlreiche andere selbst da ein Last-Minute-Ticket für 220 Dollar gefunden hab - andere in meiner Gruppe haben mit Vorausreservierung das Doppelte bis Dreifache bezahlt.  ALLES andere, also entweder hoch mit dem Zug oder einer der zahlreichen Alternativtreks wie Salkantay, Inka-Jungel-Trail undundund kannst du problemlos vor Ort, das heisst in Cusco buchen bei einem der X Anbieter (vergleichen, hart verhandeln und den Vertrag genau checken ist absolute Pflicht!!).

Das bedeutet für dich, wenn du nicht unbedingt den OFFIZIELLEN Inkatrail machen willst (ist völlig überlaufen, einziges Plus ist meiner Meinung nach, dass du während dem Trek bereits einige imposante Ruinen siehst), kannst du beruhigt hinfahren, schauen obs noch Tickets für den Inkatrail hat und sonst halt eine der Alternativen machen. Würd ich dir empfehlen wenn du nicht 3 Monate im Vornherein bereits ganz genau weisst wann du in Cusco bist.

Hoffe konnte dir weiterhelfen,

Gruss Toby
1

karoshi

« Antwort #16 am: 16. April 2010, 07:16 »
Ich kann Toby da nur zustimmen. Das einzige, was noch zu ergänzen wäre, ist dass auch der Touristenzug ab Cusco oft auf Tage im Voraus ausgebucht ist. Aber es ist sowieso günstiger und im Zusammenhang mit anderen Besichtigungen sinnvoller, den Backpacker-Zug ab Ollantaytambo zu nehmen. Der ist nie ausgebucht, notfalls werden noch Wagen angehängt.

Alternative Anreisemöglichkeiten ohne Zug gehen natürlich auch immer. Wenn Du einigermaßen fit bist, ist ein Trek auf jeden Fall zu empfehlen, auch eine Trek/Mountainbike Kombination wird angeboten und soll toll sein.

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #17 am: 16. April 2010, 09:18 »
Uii cool danke vielmals für die ANtworten. Dann warte ich doch mal...wird dann schon irgendwie klappen ;)
0

jeannine

« Antwort #18 am: 17. April 2010, 01:08 »

Alternative Anreisemöglichkeiten ohne Zug gehen natürlich auch immer. Wenn Du einigermaßen fit bist, ist ein Trek auf jeden Fall zu empfehlen, auch eine Trek/Mountainbike Kombination wird angeboten und soll toll sein.

LG, Karoshi

Also wenn wir nicht selbst gefahren wären hätten wir uns für den Trek/Mountainbike entschieden, 190 Dollar für 4 Tage und 3 Nächte inklusive Eintritt Machu Picchu. Immer im Hostal übernachten. Kann man nicht viel sagen fanden wir. Wenn man die Kosten für den Inkatrail anschaut und man meistens im Zelt schläft. Haben einige getroffen die voll geschwärmt haben. Die mit dem Inkatrail konnten einige nicht mehr auf den Wayna-Picchu laufen, da sie so fertig waren und die ganzen Füsse voller Blasen haben.
Naja da muss man seine Kondition schon sehr gut kennen glaub ich.
Grüsse aus Cusco
0

tanileha

« Antwort #19 am: 17. April 2010, 02:55 »
Kenne meine Kondition ;-)
0

jeannine

« Antwort #20 am: 17. April 2010, 04:18 »
hab ich dir auch überhaupt nicht unterstellen wollen...  ;)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK