Thema: Salar de Uyuni: welche Tour?  (Gelesen 31981 mal)

Jaamo

« Antwort #60 am: 24. Juli 2015, 15:50 »
Ok, danke für den Hinweis mit der Regenzeit. Ist es da dann wirklich so heftig das man tagelang nur Dauerregen hat?
0

Vombatus

« Antwort #61 am: 24. Juli 2015, 16:29 »
Beim Wetter geht es jetzt hauptsächlich um die Folgen des Regens, nicht um Stärke und Dauer.
Das Spektakuläre an der Saltzwüste ist ja u.a. die Weite, das ewige Weiß oder die Spiegelungen, wenn sie leicht unter Wasser steht. Kann auch sein, dass bei euch drei Tage strahlender Sonnenschein herrscht. Aber wenn das Wasser bereits zu hoch steht kannst du nicht mehr richtig auf/in die Wüste fahren (Spiegelung ist auch weg), die Anderen unbefestigten Straßen sind dann auch fast unbefahrbar und alles dauert länger (Schlammschlacht). Es gibt aber noch andere Sehenswürdigkeiten in der Uyuni (siehe Link unten)

Hier auch eine Thread zum Thema. http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9407.msg61475#msg61475
Zitat" ... Except for January, even in the rainy season the number of rainy days is below 5 per month ..."
0

gracy

« Antwort #62 am: 01. Februar 2018, 23:32 »
Hat jemand für die Salar-de-Uyuni-Touren aktuelle Empfehlungen für einen Anbieter?
0

GschamsterDiener

« Antwort #63 am: 01. Februar 2018, 23:50 »
Die Touren von Tupiza aus sind generell empfehlenswert.
1

echidna

« Antwort #64 am: 02. Februar 2018, 13:03 »

ich wollte nur kurz das Geruecht ueber Geldautomaten in San Pedro bestaetigen. Es gibt sogar gleich zwei. Allerdings ist die Nutzung nur eingeschraenkt zu empfehlen, da aufgrund recht haeufiger Stromausfaelle die Funktionalitaet etwas eingeschraenkt ist.

Übrigens, aktueller Status vom Oktober 2017, falls es jemand wissen muss:
es gibt immer noch nur zwei Geldautomaten in San Pedro, mit sehr zweifelhafter Zuverlässigkeit. Wir sind drei Tage in San Pedro gewesen - in der Zeit waren die beiden Automaten immer leer bzw. außer Betrieb.

Wie man an chilenisches Bargeld kommt, wenn man welches benötigt: entweder in einer der Wechselstuben, von denen es einige gibt (die am liebsten US-Dollar nehmen). Oder man legt die etwa 100 km bis Calama zurück, wo es reichlich Geldautomaten gibt.
0

Tags: salar de uyuni 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK