Thema: Tansania und Geldautomaten  (Gelesen 2260 mal)

Jens

« am: 23. November 2009, 20:50 »
Hallo Zusammen,

da ich letzte Woche mal 9 Tage in Sansibar war hatte ich ein kleines Problem, nämlich Geld am Automaten zu holen. In Dar es Salaam fand ich glücklicherweise einen Automaten (Barclays), der meine Maestro EC-Karte nahm, jedoch nur 200.000 Shilling (ca.106 €) ausspuckte. Auf Sansibar fand ich nach langer Suche noch eine Barclays-Bank, wo ich sogar 400.00 Shilling bekommen konnte. Als ich im Mai 2007 in Tansania war hatte ich nie Probleme mit Geldautomaten  :'( daher wunderte es mich diesemal.

Jetzt das Gute für alle Tansania-Reisende, mit einer VISA Karte könnt ihr überall Geld am Automaten holen! Scheinbar wollen die mit Maestro nichts zu tun haben.  ::) Ich werde erstmal eine VISA beantragen.......
0

AmyVega

« Antwort #1 am: 23. November 2009, 21:31 »
Guten Abend

200.000 Shilling......400.000 Shilling........ist stelle fest das du das Geld mit vollen Händen raus wirfst!! ;D ;D
Also wie soll das weiter gehen?!

Haben die zum Zahlen keine Kreditkarte akzeptiert?

AmyVega
0

Jens

« Antwort #2 am: 24. November 2009, 06:35 »
Die Gelder waren die Höchstsummen, die die Automaten herausgegeben hätten!
Kreditkarten nehmen nicht alle und wenn nur mit einem Aufschlag, da holen sie den Betrag zurück, den sie an die Kreditkartenfirmen zahlen müssen. Aber generell ist in Ostafrika das mi kreditkarten nicht verbreitet, da die Einheimschen keine Karten haben. In teuren Hotels kannst du damit aber bezahlen. Nur das kann ich mir nicht leisten. ;D
0

AmyVega

« Antwort #3 am: 24. November 2009, 08:26 »
Hallo
Das mit den Automaten hatte ich mir schon so gedacht.
Das mit den Aufschlägen auf die Kreditkarten finde ich auch immer doof aber was bleibt übrig wenn man nicht das Bargeld mit nehmen will und praktisch finde ich die Karten auch. Hinlegen und zahlen, finde ich genial und am einfachsten.

AmyVega
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK