Thema: Krankenversicherung weiterzahlen??  (Gelesen 1345 mal)

stier81

« am: 15. September 2009, 09:52 »
Hallo!

Mein Sachbearbeiter vom Arbeitsamt hat mich darauf hingewiesen, dass ich doch so lange ich im Ausland bin meine Krankenversicherung weiterzahlen sollte, da ich bei Unfall etc.im Ausland mit Krankenrückflug, in Deutschland nicht versichert bin... nach einem Gespräch mit meiner Krankenversicherung würde es 138,00€ / Monat kosten...
Gibt es da auch eine andere Möglichkeit oder macht Ihr das alle nicht?

Liebe Grüsse

stier81
0

Luna

« Antwort #1 am: 15. September 2009, 11:57 »
Also im Zuge der neuen Gesundheitsreform kann man seine Krankenversicherung in Deutschland problemlos kündigen (früher brauchte man eine Anwartschaft) und sich neu versichern, wenn man wieder zurück ist. So haben wir es auch gemacht. Unterwegs bist du ja über deine Auslandsreisekrankenversicherung abgesichert, bis du wieder zuhause bist. Ein Freund von mir hatte trotzdem eine Anwartschaft mit seiner Krankenkasse ausgehandelt. Das ist dann wenigstens günstiger als der normale Versicherungssatz. Aber ich würde mal behaupten sowas brauchst du nicht.

Lieben Gruss,
Luna

Ronnyhimself

« Antwort #2 am: 16. September 2009, 09:11 »
In meinem Fall (Schweiz) bin ich durch meine Auslands Krankenversicherung nur versichert, wenn ich gleichzeitig die Grundversicherung (Krankheit + Unfall) in der Schweiz versichert habe.

Ich bezahl also die normale Krankenversicherung (ca 120€/Mt.) + die Auslandskrankenversicherung bei der Europäischen (ca 45€/Mt) während meiner Abwesenheit. Wenn ich die Krankenversicherung gleich fürs ganze Jahr bezahle, erhalte ich noch 2% Skonto

Gruss ronny
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK