Thema: Andaman and Nicobar Islands  (Gelesen 12840 mal)

Jens

« Antwort #15 am: 03. Juni 2012, 14:52 »
Sind die Andamanen bei dir gesetzt?
Hi djmuh,

noch nicht, aber falls es in China irgendwie nicht so klappt wie ich es mir vorstelle, dann schon  ;)
Denke, dass es ein sehr sehr interessantes Ziel ist!!

Grüße
0

Jens

« Antwort #16 am: 17. Juni 2012, 05:54 »
Hallo Zusammen,

gibt es auch eine Möglichkeit von Chennai auf die Andaman zu kommen???
0

djmuh

« Antwort #17 am: 18. Juni 2012, 00:13 »
Hey Jens,

Kingfisher (http://www.flykingfisher.com/) fliegt für ca. 100,00€ je Strecke von Chennai nach Port Blair (IXZ) und von Chennai fährt auch eine Fähre. Die Fähre allerdings nur ca. alle 2 Wochen...

Viel Spaß 8)
0

Jens

« Antwort #18 am: 24. Mai 2016, 13:13 »
Hallo Zusammen,

so ich muss mal den alten Thread wieder aus der Versenkung holen. Jetzt ist es 4 Jahre her und irgendwie stehen die Inseln immer noch auf meiner Liste. Im September hab ich ca. 4 Wochen Zeit und will das Projekt angehen. Daher meine Fragen!

  • Hat Jemand aktuelle Infos zur Beantragung des Inien-Visums in Deutschland inl. der Andaman/Nicobaren Islands?
  • Aktuelle Infos zur Fähre?
  • Aktuelle Infos zu Flügen
  • Aktuelles zu einfach allen
  • Aktuellen Blog? Das wäre cool

So bin gespannt ob jemand in der letzten Zeit dort war!

Grüße Jens
0

Degna

« Antwort #19 am: 24. Mai 2016, 17:04 »
Hallo Jens,
ganz aktuell sind meine Infos nicht,ich war 3/2015 für knapp 14 tage auf den Andamanns.

1. Indien Visa beantragst du online,am besten du nimmst dir eine Agentur ,die sich um alles kümmert,wenn du nicht gerade in einer Stadt,wie Berlin oder Frankfurt wohnst. So hast du eine Garantie deinen Pass auch innerhalb einer bestimmten Zeit zurück zu bekommen,ohne dich persönlich darum kümmern zu müssen.

2. Dein Visum für die Andamans kannst du nicht vorher beantragen,du bekommst es bei deiner Ankunft automatisch und beinhaltet Informationen,was du auf diesen Inseln nicht darfst. es leben dort Ureinwohner,die von der ind. Regierung geschützt werden und daher sind auch nicht alle Inseln für Touristen zugelassen. Nicobar islands z.B darfst du überhaupt nicht bereisen.

3. Anreise. Am einfachsten und billigsten per Flugzeug von Chennai aus. Kostet ca. 70€. 4-5Tage auf einem ind. Schiff,.....nee danke,lass mal gut sein. Man muss sich nicht alles antun. Der Bericht hier in diesem thread bestätigt mich nur.

4. Du landest in Port Blair. Am besten gleich an den Hafen,da du tickets für die Schiffe auf die anderen Inseln immer einen Tag im voraus kaufen musst. Port Blair ist Hauptstadt der Andamans,haben nette Hotels "Raja monsoon villa" kann ich empfehlen. Restaurants ,shopping Möglichkeiten,alles vorhanden. Wenn man irgendwas braucht: Shampoo,Seife etc am besten hier kaufen,auf den anderen Inseln gibt es nur noch sehr wenig oder garkeine Möglichkeiten.
Tickets im voraus kann man nicht buchen.

5. Internet gibt es außer in einem Internet cafe in Port Blair auf den Andamans garnicht. Sich daher am besten bei Freunden und Familie abmelden,dass die sich keine Sorgen machen. Die Internetmöglichkeiten,die einem denoch angeboten werden sind teuer ,nur std.-weise verfügbar und total miserabel,bis unbrauchbar.

6. Erster Anlaufpunkt ist für fast jeden Havelock.Für meinen Geschmack sehr touristisch,Beach No 5 ist ok,überwiegend preiswerte Bambushütten zu Preisen um die 10€. Meine persönliche Lieblingsinsel ist Long island. Kein Autoverkehr,1Hotel und 1gigantischer Strand,der auf meiner imaginären Liste die No1 aller Strände ist.

7. Nachteil auf den Andamans,speziell auf den Little Andamans,es gibt Sandflöhe,.....was furchtbar ist. habe 1 Schweizerin und eine Schwedin kennengelernt,die furchtbar gelitten haben.
Preis/Leistungsniveau voll in Ordnung,außer havelock und Port Blair noch ziemlich unversaut vom Tourismus.

Melde dich,falls du noch Fragen hast.
Lg Claudia
0

Jens

« Antwort #20 am: 24. Mai 2016, 20:13 »
Hallo Claudia,

vielen Dank für die Informationen, die sind ja recht aktuell! Ich wohne in Frankfurt und daher kann ich das selber mit dem Visum machen. Ob wohl ich bei den Indern schon mal in Bangkok fast Amok gelaufen wäre  ;D Naja... so sind sie halt.

2. Dein Visum für die Andamans kannst du nicht vorher beantragen,du bekommst es bei deiner Ankunft automatisch und beinhaltet Informationen,was du auf diesen Inseln nicht darfst.

Was bedeutet das "du bekommst es bei deiner Ankunft automatisch"? 2012 hieß es, dass ich dies in Chennai extra beantragen muss.

3. Anreise. Am einfachsten und billigsten per Flugzeug von Chennai aus. Kostet ca. 70€. 4-5Tage auf einem ind. Schiff,.....nee danke,lass mal gut sein. Man muss sich nicht alles antun. Der Bericht hier in diesem thread bestätigt mich nur.


Manchmal gebe ich mir das gerne ;) Abendteuerurlaub! Aber dann nur hin...

4. Du landest in Port Blair. Am besten gleich an den Hafen,da du tickets für die Schiffe auf die anderen Inseln immer einen Tag im voraus kaufen musst. Port Blair ist Hauptstadt der Andamans,haben nette Hotels "Raja monsoon villa" kann ich empfehlen. Restaurants ,shopping Möglichkeiten,alles vorhanden. Wenn man irgendwas braucht: Shampoo,Seife etc am besten hier kaufen,auf den anderen Inseln gibt es nur noch sehr wenig oder garkeine Möglichkeiten.
Tickets im voraus kann man nicht buchen.


Muss ich alle Tickets schon kaufen? Damit meine ich, dass ich meine Route schon kennen muss?

6. Erster Anlaufpunkt ist für fast jeden Havelock.Für meinen Geschmack sehr touristisch,Beach No 5 ist ok,überwiegend preiswerte Bambushütten zu Preisen um die 10€. Meine persönliche Lieblingsinsel ist Long island. Kein Autoverkehr,1Hotel und 1gigantischer Strand,der auf meiner imaginären Liste die No1 aller Strände ist.


Hört sich super an!

7. Nachteil auf den Andamans,speziell auf den Little Andamans,es gibt Sandflöhe,.....was furchtbar ist. habe 1 Schweizerin und eine Schwedin kennengelernt,die furchtbar gelitten haben.
Preis/Leistungsniveau voll in Ordnung,außer havelock und Port Blair noch ziemlich unversaut vom Tourismus.


Gibt es auch Strände ohne Flohe?

Und noch eine Frage, wo kann man am besten Schnocheln?

Danke für deine Hilfe
LG Jens
0

Degna

« Antwort #21 am: 24. Mai 2016, 22:12 »
Hey Jens,

ja das ist mein Grund,warum ich in Dtld  immer eine Agentur nehme,....du musst deinen Pass abgeben und wenn der nicht mehr auftaucht,hast du Diskussionen ohne Ende. Mit einer Agentur läuft das alles reibungslos,die sagen dir sogar exakt den Tag an dem du deinen Pass zurück bekommst.
Hier bei uns in Trinidad,gehst du persönlich bei der Botschaft vorbei,quatscht eine Runde mit dem Botschafter ,ist ja alles micro-klein hier.

Mit "bekommst du automatisch" meine ich: wenn du am Flughafen landest oder an Land gehst,falls du mit dem Boot kommst,musst du dich automatisch in eine Warteschlange an einen Schalter stellen und da stellt man dir das Visum aus. So als wenn du als Deutscher nach Indonesien oder Thailand einreist. In diesem Falle bekommst du ein PERMIT,ein Formular,was du in deinem Ausweis mit dir zu tragen hast,wo auch deine Pflichten und die Dont's aufgelistet sind. Erinner mich garnicht mehr ob das was gekostet hat,.....und wenn war es ein sehr geringer Betrag. Seit 2012 hat sich da Einiges geändert. Siehe auch Lonely planet.

Du musst dein ticket im voraus kaufen,falls du weißt,dass du z.B nach Havelock direkt weiter nach Nile island willst,kannst du sofort mehrere tickets kaufen. Ich mache sowas nicht gerne,weil ich immer erst schauen möchte,wie es mir dort gefällt und nicht im voraus bestimmen will wann ich da dann abhauen muss,weil ich ja schon das ticket habe.
Im Gegensatz zu den anderen hat mir z.B Nile island nicht so gefallen,der Strand war nix und die Eco-Bungalows haben zwar nur 4€ gekostet,waren aber voll mit solchen Alternativis,es gab massenhaft Mosquitos abends und Viecher (Wanzen,...???) haben mich im Bett das auf Sand stand verstochen.
Natürlich kannst du aber immer auch nur 1ticket kaufen,bedeutend halt jedes Mal lange in der Schlange stehen,besorg dir am besten sofort sehr viele Kopien von deinem Pass.Typhisch Bürokratiestaat Indien,überall will man eine Kopie von deinem Pass und deinem ind. Visa.

Klar gibt es auch Strände ohne Sandflöhe,am besten einfach ein paar Touris anquatschen ,die es dort zuhauf gibt.
Mir hat Havelock gut gefallen " pelican luxary eco huts" am beach No 5. Luxary ist zwar die totale Ironie,aber 10e die Nacht ist voll ok,heiß Wasser und ein kleines Restaurant 20m entfernt ,wo es rund um die Uhr was zu essen gibt.
Der Besitzer erscheint zwar erst etwas merkwürdig ,ist aber ok und der Strandabschnitt ist bei Flut traumhaft,was ich von anderen Hotels ,die bedeutend teurer waren nicht sagen kann.
Girish kennt sich verdammt gut aus und kann dir bestimmt auch sagen,wo du am besten schnorcheln kannst und welche die Insel ist,die am ehesten deinen Wünschen entspricht.
Als wir eine Stunde mit ihm gequatscht hatten,sagte er uns direkt 2 Inseln,die für Leute für uns ideal sind. Und er hatte Recht.
Wir tauchen u. schnorcheln nicht,daher kann ich dir da leider nicht weiter helfen.

Lg Claudia
0

Jens

« Antwort #22 am: 25. Mai 2016, 10:31 »
Hallo Claudia,

vielen Dank für deine Antwort.

Grüße Jens
0

djmuh

« Antwort #23 am: 05. März 2019, 01:31 »
Hallo Jens,
hallo ihr anderen Indienreisenden,
hallo liebe Forumsmitglieder,

nach vielen Jahren der Abstinenz von diesem genialen Forum (Danke Karoshi) und der Reisetätigkeit im Allgemeinen, kehrt der verlorene und gealterte Sohn nun Heim.

Bald sind 10 Jahre seit meinem ersten und bis dato auch einzigen Besuch auf den Andamanen verstrichen. Ich spiele mit dem Gedanken, Anfang 2020 noch einmal die Andamanen und Neil zu besuchen.

Mir ist schon klar, dass sich viel verändert haben wird. Auf Google Maps sind heute viele Ressorts zu Preisen ab 50,- EUR die Nacht verzeichnet. Zielgruppe scheinen bei zumindest einigen Unterkünften auch eher indische Familien vom Festland zu sein. Auch habe ich über die Jahre mehrere Berichte über die verstorbene Unterwasserwelt gehört und gelesen.

Wer kann denn etwas aktuelles über die Andamanen und konkret Neil Island berichten? Das würde mich sehr freuen! Jens, warst du in 2016/2017 denn jetzt da? Alle Infos her damit!

Vielleicht ist die Idee auch Quatsch und ich sollte mein Paradies so in Erinnerung behalten, wie es war. Was meint ihr?

Viele Grüße

djmuh
0

Tags: andamanen nicobaren 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK