Thema: Routenplanung ab Jan 2025 mit Kind (2Jahre)  (Gelesen 312 mal)

threeofus

« am: 10. Juni 2024, 13:09 »
Liebes Forum und Reiseexperten,

meine Frau und ich planen nächstes Jahr eine Weltreise mit unserem Kind (bei Reisebeginn im Januar wird er ca 2 Jahre alt sein) und würden uns über Eure Inputs zu der Route freuen  ::) .

Uns ist es wichtig, dass die Länder gut mit Kind zu bereisen sind, es nicht zu heiß (zwischen 20-30 grad ist optimal) ist und die Strecken gut zurückzulegen sind. Aktuell haben wir folgende Idee:

Januar: Thailand (Flug nach Bangkok und da ca 10 Tage bleiben, dann 10 Tage Chiang Mi, dann 10 Tage in den Süden)
Februar: die ersten 2-3Wochen Malaysia (Kuala Lumpur) und dann für 1 Woche weiter nach Singapur
März: Vietnam (2 Woche Ho Chi Min, dann 2 Wochen Hanoi)
April: China (2 Wochen Peking und dann 2 Wochen Shanghai)
Mai: Japan (wahrscheinlich hauptsächlich in Tokyo)
Juni: Peru (Flug nach Lima - wahrscheinlich über LAX von Tokyo  :o - und dann noch nach Cusco)
Juli: Brazilien (wahrscheinlich nur Sao Paolo)
August: Argentinien ( Buenos Aires und ein paar Tage Salta)
September: Südafrika
Oktober: Namibia
November: noch offen (uns ist es wichtig die weite Landschaft in Afrika und viele verschieden Tierarten zu erleben. Am Ende der Reise wäre ein bischen Strand zum runterkommen noch super)

Wir freuen uns riesig auf Eure Antworten. Vielen Dank vorab
2

darkeka

« Antwort #1 am: 10. Juni 2024, 17:35 »
Für dein 2 Jahre altes Kind, darfst du dann den Flugpreis für einen Erwachsenen zahlen.

Was macht man freiwillig 10 Tage lang in Singapur? 3-4 Tage sind max. ausreichend, da Singapur wenn man die Hotelpreise betrachtet teurer ist als Malaysia.

Für Bangkok reichen auch max. 3-4 Tage, aber bloß nicht 10 Tage.

Wann du Strand in Afrika im November suchst, dann empfehle ich dir die Seychellen. Klasse Strand und danach wird die Qualität des Strandes nur mit den Seychellen verglichen.

Für China benötigt man für die ersten 14 Tage kein Visum mehr, ab Tag 15 dann schon. Wo kann man unterwegs ein Visum für China beantragen? Oder bist du beruflich dort stationiert?

Südostasien ist allgemein heißer als 30°C, dass ist dir wohl schon klar?
0

threeofus

« Antwort #2 am: 10. Juni 2024, 22:31 »
Vielen Dank für die Rückmeldung! Vor allem die  Visa Situation in China hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Ich bin grad dabei die Einreisebestimmungen etc für die einzelnen Länder zu prüfen.



Was macht man freiwillig 10 Tage lang in Singapur? 3-4 Tage sind max. ausreichend, da Singapur wenn man die Hotelpreise betrachtet teurer ist als Malaysia.

Für Bangkok reichen auch max. 3-4 Tage, aber bloß nicht 10 Tage.


Wir wollten erstmal in Ruhe ankommen und grad am Anfang der Reise die Orte mit dem Kleinen nicht zu schnell wechseln


Wann du Strand in Afrika im November suchst, dann empfehle ich dir die Seychellen. Klasse Strand und danach wird die Qualität des Strandes nur mit den Seychellen verglichen.


Das werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen, danke!


Südostasien ist allgemein heißer als 30°C, dass ist dir wohl schon klar?

Ja das stimmt, aber in vielen Teilen ja auch tatsächlich zu fast jeder Jahreszeit ...
0

darkeka

« Antwort #3 am: 11. Juni 2024, 10:30 »
Die nächste Frage die sich stellt, wie kommt man günstig von Asien ( Japan) günstig nach Südamerika ( Peru)? Und günstig von Südamerika nach Afrika?

Gibt es bei euch ein monatliches Budget pro Person für eure Weltreise? Da seit c-19 die Flugpreise und Hotelpreise sich verdoppelt haben.
0

redfred89

« Antwort #4 am: 11. Juni 2024, 12:29 »
[...]den Flugpreis für einen Erwachsenen zahlen.

[...] Hotelpreise betrachtet teurer ist als Malaysia.

[...]

[...] günstig von Asien ( Japan) günstig nach Südamerika ( Peru)? Und günstig von Südamerika nach Afrika?

[...] monatliches Budget pro Person für eure Weltreise? Da seit c-19 die Flugpreise und Hotelpreise sich verdoppelt haben.

Du bist aber ein Pfennigfuchser  :D

Vielleicht sind sie ja Millionäre und müssen nicht aufs Geld schauen  ;)
0

redfred89

« Antwort #5 am: 11. Juni 2024, 12:33 »
Liebes Forum und Reiseexperten,

meine Frau und ich planen nächstes Jahr eine Weltreise mit unserem Kind (bei Reisebeginn im Januar wird er ca 2 Jahre alt sein) und würden uns über Eure Inputs zu der Route freuen  ::) .

Uns ist es wichtig, dass die Länder gut mit Kind zu bereisen sind, es nicht zu heiß (zwischen 20-30 grad ist optimal) ist und die Strecken gut zurückzulegen sind. Aktuell haben wir folgende Idee:

Januar: Thailand (Flug nach Bangkok und da ca 10 Tage bleiben, dann 10 Tage Chiang Mi, dann 10 Tage in den Süden)
Februar: die ersten 2-3Wochen Malaysia (Kuala Lumpur) und dann für 1 Woche weiter nach Singapur
März: Vietnam (2 Woche Ho Chi Min, dann 2 Wochen Hanoi)
April: China (2 Wochen Peking und dann 2 Wochen Shanghai)
Mai: Japan (wahrscheinlich hauptsächlich in Tokyo)
Juni: Peru (Flug nach Lima - wahrscheinlich über LAX von Tokyo  :o - und dann noch nach Cusco)
Juli: Brazilien (wahrscheinlich nur Sao Paolo)
August: Argentinien ( Buenos Aires und ein paar Tage Salta)
September: Südafrika
Oktober: Namibia
November: noch offen (uns ist es wichtig die weite Landschaft in Afrika und viele verschieden Tierarten zu erleben. Am Ende der Reise wäre ein bischen Strand zum runterkommen noch super)

Wir freuen uns riesig auf Eure Antworten. Vielen Dank vorab

Ich würde mir gut überlegen die Städtebesuche so lange zu planen. Gerade einem Zweijährigen wird in der Stadt extrem schnell langweilig wenn nicht gerade ein Spielplatz besucht wird. Dann lieber Strand/Pool zum im Wasser plantschen.

Habt ihr einen Reiseblog oder was öffentliches auf Insta geplant? Würde mich interessieren wie die Reise dann so läuft!
0

threeofus

« Antwort #6 am: 11. Juni 2024, 23:55 »
Die nächste Frage die sich stellt, wie kommt man günstig von Asien ( Japan) günstig nach Südamerika ( Peru)? Und günstig von Südamerika nach Afrika?


Das ist leider vollkommen richtig. Diese beiden Verbindungen werden wahrscheinlich die teuersten Flüge auf der Reise... Bei der letzten Suche hatten die Flüge von Tokyo über L.A. nach Lima das beste Preis-Leistungsverhältnis und aus Südamerika könnte man von Sao Paolo nach Afrika (aber auch nicht wirklich günstig).
0

threeofus

« Antwort #7 am: 11. Juni 2024, 23:57 »

Ich würde mir gut überlegen die Städtebesuche so lange zu planen. Gerade einem Zweijährigen wird in der Stadt extrem schnell langweilig wenn nicht gerade ein Spielplatz besucht wird. Dann lieber Strand/Pool zum im Wasser plantschen.

Habt ihr einen Reiseblog oder was öffentliches auf Insta geplant? Würde mich interessieren wie die Reise dann so läuft!

Bisher haben wir noch nichts öffentliches geplant, aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Wir hatten auch in den Städten überlegt nach Unterkünften mit Pool und in Nähe eines Parks zu schauen. In Bangkok hat man sonst ja noch relativ viele Playgrounds in den Malls ...
0

steelydan

« Antwort #8 am: 12. Juni 2024, 10:12 »

Ich würde mir gut überlegen die Städtebesuche so lange zu planen. Gerade einem Zweijährigen wird in der Stadt extrem schnell langweilig wenn nicht gerade ein Spielplatz besucht wird. Dann lieber Strand/Pool zum im Wasser plantschen.

Habt ihr einen Reiseblog oder was öffentliches auf Insta geplant? Würde mich interessieren wie die Reise dann so läuft!

Bisher haben wir noch nichts öffentliches geplant, aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Wir hatten auch in den Städten überlegt nach Unterkünften mit Pool und in Nähe eines Parks zu schauen. In Bangkok hat man sonst ja noch relativ viele Playgrounds in den Malls ...

Wow. Dafür lohnt es sich ja echt, mit einem kleinen Kind um die halbe Welt zu reisen.
2

darkeka

« Antwort #9 am: 12. Juni 2024, 10:57 »

@redfred89
Es gibt Fragen, die sollte man für sich selbst beantworten können und muss sich dazu auch nicht im Forum äußern. Deswegen sollte man solche Fragen auch im Hinterkopf behalten.

  Unter günstig, war eher die Frage gemeint, wie kommt man preiswert von Punkt A nach B. Nichts im Leben ist umsonst. Das weiß, sicher jeder von uns.

Es ist gut, dass jeder von uns im Forum eine andere Meinung hat und jeder lernt gerne dazu.

Singapur:
Bitte beachtet, das Dengue Risiko in Singapur für euch und ein euer Kleinkind.
0

reisefieber2019

« Antwort #10 am: 12. Juni 2024, 14:34 »
Das Kind kann einem nur leid tun…..ich muss ganz ehrlich gestehen ich kann die frage gar nicht für voll nehmen.
1

threeofus

« Antwort #11 am: 12. Juni 2024, 22:20 »
Das Kind kann einem nur leid tun…..ich muss ganz ehrlich gestehen ich kann die frage gar nicht für voll nehmen.

Und warum ? Würde mich sehr über deine Kritik freuen. Vielleicht können wir und andere daraus ja auch noch was lernen
0

threeofus

« Antwort #12 am: 12. Juni 2024, 22:29 »

Ich würde mir gut überlegen die Städtebesuche so lange zu planen. Gerade einem Zweijährigen wird in der Stadt extrem schnell langweilig wenn nicht gerade ein Spielplatz besucht wird. Dann lieber Strand/Pool zum im Wasser plantschen.

Habt ihr einen Reiseblog oder was öffentliches auf Insta geplant? Würde mich interessieren wie die Reise dann so läuft!

Bisher haben wir noch nichts öffentliches geplant, aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Wir hatten auch in den Städten überlegt nach Unterkünften mit Pool und in Nähe eines Parks zu schauen. In Bangkok hat man sonst ja noch relativ viele Playgrounds in den Malls ...

Wow. Dafür lohnt es sich ja echt, mit einem kleinen Kind um die halbe Welt zu reisen.

Ich weiß nicht, ob Du Kinder hast, aber ich plane Urlaube lieber so, dass auch Beschäftigungen für Kinder vorhanden sind, als das komplett zu vernachlässigen
0

threeofus

« Antwort #13 am: 12. Juni 2024, 22:38 »

Singapur:
Bitte beachtet, das Dengue Risiko in Singapur für euch und ein euer Kleinkind.

Vielen Dank auch für diesen Hinweis! Wir werden das auf jeden Fall in den nächsten Monaten beobachten und auch die Krankheitsbilder für die anderen Länder im Blick behalten
0

steelydan

« Antwort #14 am: 13. Juni 2024, 08:38 »

Ich würde mir gut überlegen die Städtebesuche so lange zu planen. Gerade einem Zweijährigen wird in der Stadt extrem schnell langweilig wenn nicht gerade ein Spielplatz besucht wird. Dann lieber Strand/Pool zum im Wasser plantschen.

Habt ihr einen Reiseblog oder was öffentliches auf Insta geplant? Würde mich interessieren wie die Reise dann so läuft!

Bisher haben wir noch nichts öffentliches geplant, aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Wir hatten auch in den Städten überlegt nach Unterkünften mit Pool und in Nähe eines Parks zu schauen. In Bangkok hat man sonst ja noch relativ viele Playgrounds in den Malls ...

Wow. Dafür lohnt es sich ja echt, mit einem kleinen Kind um die halbe Welt zu reisen.

Ich weiß nicht, ob Du Kinder hast, aber ich plane Urlaube lieber so, dass auch Beschäftigungen für Kinder vorhanden sind, als das komplett zu vernachlässigen

Ja, das merkt man. Wird bestimmt ne ganz tolle Reise.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK