Thema: 5 Wochen Cancun und Co. 12/22- 01/23  (Gelesen 1262 mal)

Dösle

« am: 30. Oktober 2022, 23:23 »
Hi zusammen.
Flieg Mitte 12/22 nach Cancun. Will in einem Hostel die erste Nacht übernachten und dann open end bis Abflug Cancun Mitte 01/23…
Hab da noch ein paar Fragen:
- Coachsurfing oder Ähnliches gibt es da nicht so, oder ?!
- Ist dort stichfeste Kleidung notwendig oder empfehlenswert, wenn man im Umland unterwegs ist ?!
- SIM- Karte, z.B. Telcel empfehlenswert ?!
Dankscheee…
Gruß Dösle.
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 31. Oktober 2022, 04:39 »
- Ist dort stichfeste Kleidung notwendig oder empfehlenswert, wenn man im Umland unterwegs ist ?!

… in der Regel trug ich nur in Städten und am Strand eine schußsichere Weste, das Umland war sicher. Spaß bei Seite. Nein, stichfeste Kleidung ist nicht notwendig, ich befürchte, du hast zu viele reißerische Reportagen über Mexiko gesehen. Du solltest die üblichen Sicherheitregeln beachten, klaren Menschenverstand haben und auf dein Bauchgefühl hören.
https://weltreise-info.de/sicherheitstipps/streetsmart.html
0

Dösle

« Antwort #2 am: 31. Oktober 2022, 06:34 »
😂 Ich meinte doch eher wegen den bösen Stechmückenbanden…
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 31. Oktober 2022, 06:54 »
Ups. Entschuldigung.  ;D meine fehlerhafte Interpretation und durchgehende Phantasie.  :-X

Ich bin ein Anhänger von Anti-Mückenspray mit DEET. Und lange Kleidung falls nötig und möglich. Irgendwelche Körperstellen sind immer frei, gerade wenn es warm ist oder nachts auf dem Weg zur Toilette ist es schwer möglich immer stichfest zu sein. Unabhängig davon ob in Städten oder Umland. Deine Reisezeit ist jetzt auch keine Regenzeit, was Yucatan betrifft. Und im Urwald ist es feuchtheiß, da möchte man auch nicht von oben bis unten zugeknöpft sein. Bist du jemand, der gerne von Mücken aufgefressen wird?

Ich war damals im August ca. 4 Wochen unterwegs ab Chetumal (von Belize kommend), Tulum, Merida, Palenque, San Cristobal, Oaxaca, Puerto Escondido, Mexico City (zwischen 2 und 4 Nächte Aufenthalt). Und kann mich im Nachhinein nicht an besondere Mückenplage erinnern, wobei ich sowieso meist verschont bleibe. Oder wegen DEET?
0

Kama aina

« Antwort #4 am: 31. Oktober 2022, 11:11 »
Ich bin auch ein großer Freund von DEET Mückensprays. Bevorzuge da die Nobite Reihe. Lange Sachen und Kleiderspray sind da ideal zu kombinieren und natürlich zu wissen wie Mücken stechen, bzw. wie sie nicht stechen. Mückenstecker für die Steckdose sind zu mindest bei uns auch immer Hilfreich gewesen.

Waren auch letzten Dezember in Yucatan unterwegs und waren mit den üblichen Methoden gut geschützt. Ich hatte gar keinen Stich und meine Begleitung "nur" zweimal in den Po beim Toilettengang.
0

Marla

« Antwort #5 am: 01. November 2022, 01:07 »
Ups. Entschuldigung.  ;D meine fehlerhafte Interpretation und durchgehende Phantasie.  :-X
Mach dir nichts draus, hatte es genauso verstanden :D

Wobei ich jetzt gelernt hab, dass stichfeste Kleidung tatsächlich ein Begriff ist, also danke :)

Hab die Mücken als gar nicht schlimm in Erinnerung in Yucatán. Hab mich nur unregelmäßig eingesprüht, und nicht mal die Kleidung. Und wenn man die Kleidung einsprühen möchte, kann man auch das normale Spray nehmen. Den Tipp hab ich im Regenwald in Peru bekommen. Hatte sogar das Spray für Kleidung dabei, aber finde das lästig mit 2 Dosen. Meiner Kleidung ist es gut bekommen. Spezielle Kleidung besorgen würde ich auf gar keinen Fall.

Sim Karte ist Geschmackssache. Ich bin immer ohne, weil ich es genieße viel offline zu sein. Navigieren geht ja auch mit offline Maps. Aber welche empfehlenswert ist, können dir sicher Leute vor Ort sagen.
0

Dösle

« Antwort #6 am: 03. November 2022, 08:27 »
Danke Euch recht herzlich für Eure Meinungen und Eindrücke…

Noch ne Frage:
Braucht man echt 2 Kreditkarten oder langt 1 ?!
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 03. November 2022, 08:55 »
Bei Langzeitreisen wäre eine Ersatzkarte eine muss. In den 5 Wochen deiner Reise wird/sollte eine Karte ausreichen. In der Regel passiert ja auch nichts. Vergewissere dich, dass deine Karte/n für Auslandseinsätze freigeschalten sind. Manchmal (früher) hab ich schon Überraschungen erlebt.

Hast du eine Debit-Karte oder eine Kreditkarte? Manchmal kann das wichtig sein, wenn man vor hat ein Auto zu mieten und ein Betrag dafür "gesperrt" wird. Da musst du dich erkundigen, solltest du das wollen.

0

Marla

« Antwort #8 am: 03. November 2022, 14:52 »
In Lateinamerika reise ich immer mit 2 Kreditkarten, von denen ich eine im Ho(s)tel lasse und eine dabei habe. Kriminalität ist nun mal vorhanden, und auch wenn die Wahrscheinlichkeit bei einem kürzeren Aufenthalt geringer ist, wäre es mir doch im Worst-Case zu nervig, ohne Karte dazustehen. Nur mit einer Karte reise ich eigentlich nur innerhalb von Europa. Und ich bin mir sicher, es gibt Leute, die auch da für eine Zweitkarte plädieren würden :)

Fazit: In dem Punkt gehen die Meinungen auseinander. Ich hab mal jemanden in Ecuador getroffen, der mehrere Monate ohne Karte weitergereist ist, nachdem sie ihm gestohlen wurde. Lief bei ihm auch, dank Paypal.
0

Dösle

« Antwort #9 am: 03. November 2022, 22:07 »
Hab ne Visa Gold (wegen dem Versicherungspaket auch) bei meiner Hausbank Sparkasse.
Wollt aber noch ne Genial Card bei der Hanseatic Bank holen…
0

Der Suchende

« Antwort #10 am: 06. November 2022, 21:22 »
Ich war 2015 da.
Vorsicht vor de Taxi Maffia am Airport- die kassieren bis das 5fache. Busse gibt es nach etwa 2-300m in Fahrtrichtung
Vampire sind nicht auffällig (September), wichtiger der Sonnenschutz
Isla Mucheres bis playa del Carmen war unserer Action Radius.

Mexiko ist riiiiiesig -das sieht man vom Flieger aus.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK