Thema: Flugticketportal mit 100% Stornomöglichkeit  (Gelesen 1154 mal)

lobr

« am: 17. September 2022, 10:06 »
Hallo,

ich plane bald mehrere Monate in Südostasien unterwegs zu sein und mehrere Länder zu bereisen, die ich über den Luftweg erreichen möchte.

Da noch nicht sicher ist, wann ich wo sein werde, suche ich ein Portal das Flüge mit einer 100%-igen (nahezu) kostenfreien Stornooption anbietet.
Kennt jemand ein solches Portal?
0

Blume

« Antwort #1 am: 17. September 2022, 11:42 »
Es hängt nicht vom 'Buchungsportal' ab, ob deine Tickets kostenlos storniert werden können, sondern von der Buchungsklasse des Tickets.
Am besten bucht man Tickets direkt auf der Homepage der jeweiligen Airline, weil dann Stornierungen und Umbuchungen direkt mit der Airline kommuniziert werden können.
Stornierbare Tickets - oft 'Flex'-Tarif genannt - sind die teuersten.
Buch doch deine Tickets dann, wenn du weißt, wann und wohin du willst, auch wenn kurzfristig normalerweise die allergünstigsten Buchungsklassen nicht mehr verfügbar sind. Du kommst aber immer noch günstiger weg, als wenn du weit im Voraus teure Flex-Tickets kaufst.
0

gismarett

« Antwort #2 am: 17. September 2022, 17:30 »
Hey,

ich kann mich Blume nur anschließen.

Flex Tickets haben Vor- und Nachteile.

Aufgrund des teuren Preises von Flex Tickets und der unsicheren Route sowie der vermutlich vielen Stationen würde ich keine Flex Tickets buchen, sondern vor Ort flexibel planen. Jede Änderung würde dann ja auch die nachfolgenden Abschnitte betreffen und sehr viel Aufwand verursachen... Wenn man keine exaktes Datum hat an dem dem an den jeweiligen Orten sein muss, dann findet man zumeist auch mit etwas Vorlauf noch günstige oder zumindest akzeptable Angebote. Inbesondere für Kurz- und Mittelstrecke). Diese sind in aller Regel immernoch deutlich günstiger als ein Flex Ticket. Zudem gewinnt man an Flexibilität! Beispielsweise wenn du irgendwo länger/kürzer bleiben möchtest und sich der Ablauf der Reise verschiebt oder gerade wegen eines Unwetters in Land X die Route umgestellt wird...

Ich persönlich buche zumeist nur den kostenintensiven Hinflug (zumeist einen Langstreckenflug) einige Monate im Voraus. Vor Ort kümmere ich mich dann flexibel um alles weitere. Oft habe ich einen Weiterflug sogar sehr spontan am selben Tag gebucht, wenn der Preis gepasst hat. In der Regel schaue ich so 2-4 Wochen bevor es weiter geht nach dem Weiterflug. Nur bei langen Strecken oder bei sehr speziellen Routen buche ich langfristig im Voraus. Hier macht dann für mich auch durchaus mal ein Flex-Ticket Sinn, wobei ich die Option tatsächlich nur 2x in meinem Leben gekauft habe.



0

serenity

« Antwort #3 am: 18. September 2022, 18:30 »
Ich weiß ja nicht, wo genau du in SOA unterwegs sein willst - aber die dort vorrangig fliegenden Lowcost Airlines sind in der Regel an die Geldbeutel der lokalen Bevölkerung angepasst.

So kostet z.B. ein Flug BKK-HKT selbst mit Thai Airways gerade mal 34€, NOK, Scoot, Jetstar, Air Asia und etliche andere fliegen teilweise noch günstiger. Meistens bieten diese LCC (= LowCostCarrier) keine stornierbaren Tickets an.
Fast alle bieten dir aber Flexibilität bei Umbuchungen an, sehr oft kannst du selbst in günstigen Buchungsklassen kostenlos den Flugtag ändern. Allerdings musst du ggf. die Differenz zum dann gültigen Ticketpreis bezahlen, falls du sehr kurzfristig umbuchst.

Insofern machst du bei Flügen innerhalb SOA nicht viel verkehrt, wenn du frühzeitig buchst, manchmal hilft das auch, einen Trip zu strukturieren. Andererseits machst du auch nicht viel verkehrt, wenn du eher kurzfristig buchst, zumindest, wenn du flexibel bist und es dir auf 2-3 Tage mehr oder weniger an einem Ziel nicht ankommt.

Was du allerdings mit Vorlauf machen solltest, wäre der Langstreckenflug, denn da gehen die Preise zumindest für die Wintersaison derzeit nur nach oben.
Ansonsten empfehle ich dir für die Suche nach Verbindungen Google Flights, dort werden auch die meisten Flugportale abgebildet.
0

lobr

« Antwort #4 am: 19. September 2022, 14:58 »
Danke für die bisherigen Antworten!

Ich bin nur je ca 2 Wochen in einem Land. Wie lange im voraus sollte man in SOA länderübergreifende Tickets spätestens buchen?
0

Blume

« Antwort #5 am: 19. September 2022, 20:15 »
Was für eine Route soll das denn in etwa werden mit zwei Wochen pro Land? Wenn das benachbarte Länder sind, kann man übrigens auch gut mit dem Bus oder Zug hin.
0

serenity

« Antwort #6 am: 19. September 2022, 20:25 »
In SOA gibt es wenig Unterschiede was die Terminplanung für Domestic oder International Tickets angeht, wobei allerdings bei den Preisen auch die Entfernung eine Rolle spielt und auch, wie viele Airlines das jeweilige Land anfliegen.
So gibt es z.B. für BKK-SIN oder KUL deutlich mehr Angebote als für Flüge zwischen Thailand und Laos, weil es da einfach weniger Konkurrenz gibt.
Wenn du vielleicht mal ein bisschen konkreter wirst und preis gibst, in welche Länder du reisen willst, wäre das sicher hilfreich.
0

lobr

« Antwort #7 am: 19. September 2022, 20:35 »
Hallo,
folgende Länder sollen es werden (die fett markierten möchte ich über Fliegen erreichen):
1. Indien
2. Nepal
3. Myanmar
4. Thailand
5. Laos
6. Vietnam
7. Kambodscha
8. Japan
9. Südkorea
10. Philippinen
11. Indonesien
0

gismarett

« Antwort #8 am: 19. September 2022, 21:24 »
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man auch noch am selben Tag buchen kann und mal einen guten Preis erwischt. Aber natürlich gilt: mit etwas Vorlauf ist besser. Für Kurzstrecke habe ich zumeist zwischen 1-14 Tage vorher gebucht und da hat in der Regel Wochentag und Uhrzeit (=sei flexibel) mehr ausgemacht als langfristig im Voraus zu buchen. Am besten ist es hier wenn man die Portale im blick behalt und in der Lage ist seine Reisezeit sowie Reiseroute (Abfolge der Länder) flexibel zu gestalten.

Bei Langstrecke ist es eher gegenteilig...


0

Derevaja

« Antwort #9 am: 20. September 2022, 10:12 »
folgende Länder sollen es werden (die fett markierten möchte ich über Fliegen erreichen):
1. Indien
2. Nepal
3. Myanmar
4. Thailand
5. Laos
6. Vietnam
7. Kambodscha
8. Japan
9. Südkorea
10. Philippinen
11. Indonesien

Eine sehr ähnliche Reise habe ich vor einigen Jahren unternommen mit Anfang in Indien, dann nach Nepal, Bangkok, Myanmar, Bangkok, Vietnam, Philippinen, Taiwan. Ich hatte damals den Flug von Kathmandu nach Bangkok vorgebucht und mich am Ende etwas geärgert weil ich noch länger in Nepal hätte bleiben wollen.

Falls du nicht sehr spezifische Daten für einzelne Reiseziele hast, z.B. 21 Tage Indienrundreise und dann Annapurnarunde und dann Weiterflug nach SOA, würde ich wohl alles relativ spontan ein/zwei Wochen im Vorraus buchen. Die einzigen etwas grösseren Flugkosten sind ggfs zwischen Südasien (Indien, Nepal) und SOA und SOA und Ostasien (Japan / Sürdkorea), aber da sprechen wir wahrscheinlich über ca. €200 pro Flug.

Myanmar über Land weiss ich nicht wie das im Moment möglich ist, egal ob über Indien oder Thailand, bzw. recht aufwendig. Indien nach Nepal geht denk ich recht gut über Land.

Würde alles sehr spontan buchen. Tolle Ziele, wird sicher ein super Trip. Wie lange willst du unterwegs sein?
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 20. September 2022, 10:19 »
Vielleicht sollte man im Hinterkopf behalten, dass einige Airlines beim Einchecken (wegen der Einreisevorschriften im Zielland) ein gültiges Rück- oder Weiterreiseticket sehen wollen.
4

serenity

« Antwort #11 am: 20. September 2022, 18:25 »
Das, was du vorhast, ist doch deutlich mehr als nur Südostasien!

Ich bezweifle, dass es momentan so einfach möglich sein wird, spontan nach Japan einzureisen, da gelten immer noch sehr rigide Einreisevorschriften und man muss sämtliche Unterkünfte vorbuchen.
Was Myanmar angeht - es ist ein wirklich wunderbares Land, das ich insgesamt 8 Mal besucht habe - aber derzeit würde ich da unter keinen Umständen hin reisen. Zum einen, weil jegliche Unterstützung der Militärjunta unterbleiben sollte, die in den letzten beiden Jahren massenhaft Menschen umgebracht hat und das Land in einen Bürgerkrieg gestürzt hat. Zum anderen, weil das Reisen im Land vermutlich sehr schwierig ist.

Falls du es trotzdem probieren willst - eine Einreise über Land ist derzeit ausschließlich von Thailand aus zulässig. Du brauchst zwingend ein Visum, entweder ein E-Visum oder du musst dir eines in einer Botschaft besorgen. Außerdem brauchst du Impfnachweise und einen negativen Covid-Test sowie den Nachweis, dass du ausschließlich in zugelassenen Unterkünften übernachten wirst. Weitere Infos gibt es auf der Webseite der Regierung

Die meisten Airlines checken bereits am Flughafen, ob du die Einreisevoraussetzungen erfüllst und lassen dich ggf. nicht an Bord, wenn sie meinen, dass da was fehlt.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass die Erfahrungen aus den Vor-Corona-Zeiten nur sehr bedingt auf die aktuelle Situation übertragbar sind! Es gibt bei weitem nicht mehr so viele Flugverbindungen wie früher (hab ich eben mal wieder bei der Planung unserer 3-monatigen Reise im Winter bemerkt) und man muss wesentlich häufiger mit Flugausfällen und Flugplanänderungen rechnen.
3

Derevaja

« Antwort #12 am: 21. September 2022, 09:55 »
Würde alles sehr spontan buchen. Tolle Ziele, wird sicher ein super Trip. Wie lange willst du unterwegs sein?

Meine Analyse bezieht sich übrigens auf die Buchung der Flüge. Dass man Corona, politische Lage, Ein- und Ausreisebestimmungen bei der Wahl der Ziele mit einbeziehen sollte, ist klar.

Wenn ich mir die verfügbaren Flüge und Preise für deine potentiellen Routen ansehe, dann würde ich jetzt nur den langen Flug nach Indien als stornierbares Ticket buchen und den Rest spontan vor Ort.

Kathmandu nach Bangkok kostet immer so um die 200-250€. Da macht es keinen Unterschied ob du für nächste Woche oder März 2023 buchen willst.

Wenn du dann irgendwann zurück willst, dann würde ich mir mindestens einen Monat vor dem Datum der Rückkehr Gedanken über den Rückflug machen, weil interkontinentale Flüge normalerweise nur teurer werden je näher das Abflugdatum ist.

Falls du das Reisezeiten-Tool noch nicht entdeckt hast, dann wäre das noch eine gute Hilfe um deine Route zu planen.
0

lobr

« Antwort #13 am: 21. September 2022, 10:07 »
Was ist denn das Reisezeitentool?
0

Derevaja

« Antwort #14 am: 21. September 2022, 10:16 »
Eine ebenso einfache wie geniale Möglichkeit die besten klimatischen Verhältnisse in den Reisezielen mit einer Route zu verbinden. Einfach die Kästchen anklicken und markieren.

https://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK