Thema: Kreditkarte im Handy  (Gelesen 900 mal)

reisefieber2019

« am: 17. März 2022, 18:23 »
Da ich in der Elektronik Welt nicht die größte Leuchte bin hatte ich mal eine Frage an euch.
Ich hab jetzt ohne nachzudenken meine Visa Karte in meinem
Handy hoch geladen. Also Apple Pay nennt man das oder ?
Ich frage mich jetzt ob das sicher ist auf reisen oder ob ich das wieder löschen soll.
Ist der missbrauch auch versichert wenn mir jemand Geld uber die Karte klaut ?

Hat jemand Rat schlage ?
0

Jef Costello

« Antwort #1 am: 19. März 2022, 15:06 »
Apple Pay ist sicher.

Missbrauch ist ja eigentlich gar nicht möglich, du musst die Bezahlungen schließlich manuell bestätigen und siehst sofort, was man dir abgebucht hat.

1

Knud65

« Antwort #2 am: 20. März 2022, 22:12 »
Auch ich nutze Apple Pay und möchte es nicht missen. Man bekommt automatisch eine Mitteilung, wenn Geld abgebucht wurde und gibt mir so die notwendige schnelle transparenz. Ich weiß nur nicht, wie weit das System in Ländern mit einer geringen Durchdringung vom Gebrauch der Kreditkarte nutzbar ist. Sprich, wo keine Kreditkarte verwendet werden kann, geht das System definitiv nicht und selbst, wo die Kreditkarte einsetzbar ist, kann es passieren, dass ApplePay nicht funktioniert, da die Hardware in dem Geschäft das System noch nicht unterstützt.
0

karoshi

« Antwort #3 am: 21. März 2022, 11:43 »
Ich verwende selbst Google Pay, die Technik ist mit Apple Pay vergleichbar. So wie ich es verstehe, nutzen beide Systeme den NFC-Chip des Smartphone, um der Gegenseite eine "echte" Kreditkarte zu simulieren. Das heißt, jedes System, das mittels NFC die in der App hinterlegte Karte "nackt" akzeptieren würde, akzeptiert die gleiche Karte auch via Apple Pay bzw. Google Pay. Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liegen sollte. Bis jetzt hatte ich jedenfalls nur den Fall, dass das Terminal entweder nur EC-Karten akzeptiert, oder dass Google Pay funktioniert hat.
0

Kabelgleichung

« Antwort #4 am: 21. März 2022, 14:56 »
Ich nutze auch Google Pay, weil ich es einfach praktisch finde, und man das Telefon ja eh fast immer dabei hat.
Beim Zahlungsvorgang ist Google/Apple Pay sogar sicherer, da an das Kartenterminal nur eine generierte und einmalig gültige "Kreditkartennummer" an den Händler übermittelt wird. So ist Missbrauch im Prinzip ausgeschlossen, da der Händler die Kartennummer der hinterlegten Karte nicht hat.
1

martenot

« Antwort #5 am: 20. April 2022, 09:27 »
Ich bin da leider technisch etwas unbedarft und weiß ehrlich gesagt nicht, wie man Apple Pay verwendet. Funktioniert das nur auf Apple-Smartphones, oder gibts auch eine Android-Version? Was genau muss man machen, um eine Kreditkarte dafür zu autorisieren, und wie verwendet man es anschließend?
0

pad

« Antwort #6 am: 20. April 2022, 18:02 »
Apple Pay geht aktuell nur mit Apple-Hardware (iPhone, Apple Watch, iPad, Mac). Welche Mindestanforderungen an die Hardware gelten und wie alles eingerichtet wird, erklärt die Apple-Hilfe ausführlich. Vereinfacht gesagt fügst du die Kreditkarte erst in der Wallet-App hinzu. Bezahlen kannst du dann mit der NFC-Funktion des Handys, also praktisch gleich wie kontaktlos mit einer Kreditkarte. Dazu 2x auf die Seitentaste drücken und mit Face-ID anmelden, dann Handy ans Terminal halten. Weitere Details zum einrichten hier und zum bezahlen hier.

Für Android-Geräte gibt es Google Pay, was ähnlich funktioniert. Dazu gibt es eine App mit dem Namen "Google Pay". Details dazu hier. Es gibt auch noch diverse andere Dienste.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK