Thema: 4-6 Südamerika ab Nov, Kommentare gewünscht :)  (Gelesen 5189 mal)

Jef Costello

« Antwort #30 am: 01. Juli 2022, 13:49 »
Also ich schreibe mal meine Gegenperspektive.  ;)

Es gibt auf Fernando de Noronha ein paar Hostels. Ich war zum Beispiel im Doce Lar Hostel (gibt es immer noch) in einem ganz normalen Dorm. Dadurch habe ich auch andere Backpacker kennengelernt. In den Hostels in Brasilien habe ich auch schon viele Leute getroffen, die auf Noronha waren oder dorthin eine Reise planen.

Die Restaurants fand ich auch super. Allerdings zahlt man dort Preise wie in der Schweiz. Aber Shrimps aus einem Kürbis sind eben auch lecker.  :D

Ansonsten habe ich eine Tagestour gemacht, bei der man die Highlights der Insel abfährt und eine Tour, bei der man per Schiff ein paar Buchten zum Schnorcheln anfährt. Dann war ich selbst mit dem Fahrrad unterwegs oder selbst zu Fuß von Strand zu Strand. Eine Wanderung habe ich gebucht, die bieten ziemlich coole geführte Wanderungen im Nationalpark an. Und eine Wanderung auf einen Felsen habe ich selbst unternommen. Also ein Auto habe ich nicht benötigt. Vom Aktivitätslevel fande ich die Insel mit Ilha Grande vergleichbar.

Die Delfine habe ich auch besonders in Erinnerung. Ansonsten beim Schnorcheln gab es dutzende Schildkröten, bunte Fische und man kann Haie direkt von der Küste beobachten.

In Brasilien zahlt man bei spontanen Flugbuchungen übrigens extrem drauf.
1

Marla

« Antwort #31 am: 01. Juli 2022, 21:52 »
Danke auch für deine Perspektive, Jef! Das hört sich ja doch deutlich besser an. Wie gesagt, die hohen Preise schrecken mich nicht ab. Ich bin zwar sonst eher sparsam unterwegs, im Alltag und auf Reisen. Aber wenn ich es vorher weiß und es wie hier einen Grund dafür gibt, dann stell ich im Kopf einen Schalter um und kann ohne Probleme Schweizer Preise zahlen :D Shrimps mit Kürbis klingt ja mal extrem lecker.

Und das was du sonst schreibst, zerstreut meine Bedenken auch weitestgehend. Die Ilha Grande mag ich sehr gerne. Ich hab Leute getroffen, denen auch die zu strandorientiert war. Aber mir hat das für ein paar Tage absolut gereicht, denn die Wanderungen fand ich richtig schön. Das ist wirklich Geschmackssache.

Auch die Mischung aus geführten Touren und selbstorganisiert zu Fuß und mit Rad ist genau mein Ding. Automieten kommt für mich auch gar nicht in Frage.

Also super, hier so verschiedene Meinungen zu hören. Ich finde, gerade das macht dieses Forum so spannend :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK