Thema: Overlanding Africa - Mit unserem Defender in Corona Zeiten unterwegs nach Afrika  (Gelesen 909 mal)

Benzino

Hey zusammen,

wir hatten unseren großen Traum uns wollten im Osten Afrikas von Ägypten bis nach Kenya runterfahren. Komplett ohne Ahnung aber mit viel Hilfe von Freunden, haben wir uns einen Defender selbst ausgebaut und abfahrbereit gemacht. Leider ist im Prozess einiges passiert (Corona, Kündigung, ...). Auch während der Fahrt war es nicht einfach, unter anderem hat unsere Fähre abgesagt, die uns von Italien nach Alexandria bringen sollte. Wir haben zum Glück noch eine andere gefunden von Piräus aus, aber naja, dann kam uns ein Bürgerkrieg in Äthiopien in die Quere.

Kommen nun von 5 Monaten Reise zurück und mussten sehr viel improvisieren unterwegs. Hat sich aber auf jeden Fall auch trotz der schwierigen Lage gelohnt.

Wer Interesse hat, kann sich gerne mal die ersten Videos zum Umbau und der Reise anschauen, hier ein kleiner Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=mWsTbiacJbU

Hier unser YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCFUsYw5V18mpScpPNWH0kww

Ansonsten haben wir auch einen Blog geführt und auf unserer Webside könnt ihr euch die finale Route anschauen (alles etwas anders as geplant): www.living-unsettled.com


Bei Fragen rund ums Auto, Route oder was auch immer, gerne schreiben!!!


Viele Grüße

Bjoern



Surfy

Da habt ihr ja einen tollen Teaser gezaubert! Und auch euer Blog und anderen Videos sind echt gut gemacht!

Denke da habt ihr ein riesen Glück gehabt, dass ihr da trotz Corona so überall durchgeflutscht seid - klasse dass ihr euch nicht habt stoppen lassen.

Wenn ihr wollt berichte ich gerne in einem Artikel über eure Reisen im 4x4tripping Blog  :)

Surfy

dirtsA

Coole Videos! :)
Die Website gibt mir leider eine Fehlermeldung...?

dirtsA

Cool, jetzt funktioniert euer Blog auch wieder, dann habe ich gleich was zu lesen die nächsten Abende :)

Finde ich echt cool, dass ihr euer Ding trotz Corona durchgezogen habt! Und überhaupt, dass ihr euch an das Abenteuer gewagt habt, ohne KFZ-Kenntnisse! ;D Oftmals bekommt man auf anderen Blogs den Eindruck, dass man vor einem solchen Unternehmen ein halber KFZ-Mechaniker werden muss, sofern man sich keinen Neuwagen kauft ;) Ihr beweist das Gegenteil - schön...

Benzino

Hey, cool zu hören, dass es dir gefällt. Wir hatten schon bischen bedenken ohne KTZ Kenntnisse das Ganze zu starten. Haben aber gemerkt, dass es in Europa den ADAC gibt  ;) und in Afrika einfach super nette Leute, di einem direkt helfen. Und so ne alte Karre kriegt da jeder wieder zum Laufen.

MasterM

Moin Benzino,

Schöner Blog, hab mich auch ein wenig durch die Einträge gelesen. Sudan klingt traumhaft ;-)

Ne Frage: Warum seid ihr 2020 losgezogen? Hattet ihr Zeitdruck? Ich frage, weil sonst nich viele ihre große Reise in 2020 begonnen haben. Vor allem overland.


dirtsA

Die Antwort findest du in ihren Videos ;) Falls Benzino hier nicht so viel reinschaut.

MasterM

Spoiler mal ;-)

Hatte irgendwas mit Jobverlust gelesen, glaube ich. Wars das?

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK