Thema: Reiseziele 2021 - Schon abgeschlossen  (Gelesen 5091 mal)

Kama aina

« am: 01. Januar 2021, 11:03 »
Frohes neues Jahr zusammen! :)

Das neue Jahr hat begonnen und ich starte den obligatorischen Thread schon mal mit einer großen Portion Hoffnung und Zuversicht, dass sich unsere allerliebste Leidenschaft wieder deutlich besser leben lässt als im Jahr 2020.

Es wäre wieder schön, wenn wir hier unsere erlebten Reisen kurz vorstellen und auch gerade die kleinen Touren für die wir sonst keine extra Threads eröffnet haben beschreiben würden.

In dem Sinne!
Auf ein erfolgreiches und vor allem gesundes Reisejahr 2021!
3

Kama aina

« Antwort #1 am: 12. Januar 2021, 20:52 »
Unsere erste Tour in diesem Jahr führte uns auf eine Wanderung in die Eifel.
Wir gingen eine schöne Kombiroute rund um den Ort Weyer und den Weyrer Wald.
Mit einer solch schönen Schneewanderung ist das Jahr 2021 verhältnismäßig gut gestartet!
0

Kama aina

« Antwort #2 am: 03. Februar 2021, 21:55 »
Wanderung Nummer 2!
Wieder Eifel und wieder schön! :)

Diesmal ging es um Dahlem herum und durchs Glaadtbachtal.
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 04. Februar 2021, 16:34 »
Wir waren letztes Wochenende in Leiden. Dort sind wir in den Dünen von Katwijk gewandert und haben eine längere Fahrradtour vorbei bei einigen Windmühlen gemacht.

War wirklich schön, mal wieder raus zu kommen und was anderes zu sehen, v.a. auch wo anders zu übernachten! Bei uns sind Hotels nämlich nach wie vor offen, wenn auch sehr leer. Eine neue Erfahrung war es, das im Package inkludierte 3-Gänge Dinner im Zimmer zu uns zu nehmen (sowie auch das Frühstück) und an einem Abend Takeaway ins Hotel bestellen zu dürfen ;D So bringt Corona manchmal auch neue Erfahrungen und nicht nur Schlechtes... ;)
1

Kama aina

« Antwort #4 am: 04. Februar 2021, 19:48 »
Klingt auf jeden Fall sehr spannend! :)
Und freut mich, dass ihr damit soviel Freude hattet.

War im Rahmen von einer "Leuchtturm-Tour" schon mal in Katwijk und fand es da auch sehr sehr schön.
Aber wenn man Sylt mag, dann mag man auch die niederländische Küste! :)
1

echidna

« Antwort #5 am: 11. Februar 2021, 13:35 »

War wirklich schön, mal wieder raus zu kommen und was anderes zu sehen, v.a. auch wo anders zu übernachten! Bei uns sind Hotels nämlich nach wie vor offen, wenn auch sehr leer.
Die Hotelsperren empfinde ich auch als ziemlich einengend, da man in Kombination mit der noch gültigen (aber zum Glück voraussichtlich auslaufenden abendlichen Ausgangssperre) sogar Kurztrips fast unmöglich macht.

Selbst Besuche von Schwerkranken im Krankenhaus werden von einigen Hotels nicht als triftiger Grund erachtet, um bei ihnen ein Zimmer buchen zu dürfen. Habe ich vorgestern selbst erlebt....
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 11. Februar 2021, 15:55 »
Zitat
Selbst Besuche von Schwerkranken im Krankenhaus werden von einigen Hotels nicht als triftiger Grund erachtet, um bei ihnen ein Zimmer buchen zu dürfen. Habe ich vorgestern selbst erlebt....

Krass, aber eine Geschäftsreise dann schon wieder, oder wie? Irgendwie ist vieles nur mehr willkürlich meiner Meinung nach.

Zitat
War im Rahmen von einer "Leuchtturm-Tour" schon mal in Katwijk und fand es da auch sehr sehr schön.
Aber wenn man Sylt mag, dann mag man auch die niederländische Küste! :)
Ja, es war schön, allerdings wirklich EISkalt und wenn man die flachen Landschaften das ganze Jahr hat, ist das nicht mehr ganz soo spannend sondern würde ich mir mal wieder etwas mehr Vielfalt wünschen ;) Aber naja! Müssen wir halt weiter hoffen...

Zitat
Die Hotelsperren empfinde ich auch als ziemlich einengend, da man in Kombination mit der noch gültigen (aber zum Glück voraussichtlich auslaufenden abendlichen Ausgangssperre) sogar Kurztrips fast unmöglich macht.
Das ist echt blöd. Ich drücke euch die Daumen, dass die Ausgangssperre bald ausläuft. Wie sitzen leider noch bis min. 3. März im harten Lockdown mit Ausgangssperre.
0

Kama aina

« Antwort #7 am: 11. Februar 2021, 16:54 »
Das kann ich gut verstehen!
Das Wandern hier macht mir zwar auch viel Spaß, es befriedigt aber einfach nicht so sehr die Reiselust wie ein Trip ins unbekannte Ausland! :)
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 11. Februar 2021, 18:28 »
Stimmt! Irgendwann kennt man die nähere Umgebung einfach in- und auswendig bzw. schaut dann alles eher gleich aus... Ich setze ja mittlerweile alle Hoffnung auf den März und dass da wieder ein klein bisschen mehr geht. Noch etwas weniger als 3 Wochen harter Lockdown, der Countdown läuft... ::)
0

Kama aina

« Antwort #9 am: 11. Februar 2021, 19:51 »
Dann drücke ich uns die Daumen! :)
Und bis dahin freue ich mich auf dein "neues Projekt"! ;)
1

echidna

« Antwort #10 am: 12. Februar 2021, 10:43 »
Krass, aber eine Geschäftsreise dann schon wieder, oder wie? Irgendwie ist vieles nur mehr willkürlich meiner Meinung nach.
Ich fand es auch etwas willkürlich. Dazu kam die geradezu taktlos-pampige Rückmeldung des Hotelmanagements. Ich hätte mir zumindest vorgestellt, dass man etwas einfühlsamer nachfragt, worum es sich genau handelt, wie schwer die Erkankung ist, und so weiter. Aber ich wurde gleich abgebügelt mit einem lapidaren "tut uns leid, das ist kein triftiger Grund."

Mir scheint, als ob ausschließlich Geschäftsreisen triftig genug sind.....
0

Kama aina

« Antwort #11 am: 15. Februar 2021, 10:47 »
Unsere letzte Wanderung führte uns ins Bergische Land zu zwei Burgruinen und einer Höhle, die aufgrund der aktuellen Witterung mit bizarren Eisformationen übersät war.
Dazu das Kaiserwetter mit noch ein wenig Schnee!
Schön wars! :)
0

dirtsA

« Antwort #12 am: 15. Februar 2021, 12:55 »
Wir haben am Wochenende das tolle Winterwetter in Holland genützt! :)

Samstag für einen Ausflug mit 25km Wanderung im Nationalpark Zuid-Kennemerland in der Nähe von Haarlem. Wenn jemand mal nach Haarlem (oder Amsterdam) kommt und sich nach etwas Natur sehnt: absolute Empfehlung. Nur 25min mit dem Zug von Amsterdam Centraal und man ist wirklich mitten in der Natur. Die leicht verschneite Landschaft und die gefrorenen Gewässer machten es noch spezieller! :)

Sonntag haben wir die Umgebung von Langedijk eislaufend erkundet. Ein echter Tipp, aber man muss (ausser man kann spontan von Deutschland über die Grenze) halt sehr viel Glück haben - so oft friert es nämlich nicht mehr. Auf den Kanälen Eis zu laufen war wirklich etwas besonderes, vorbei an Windmühlen und Inseln... Langedijk und Umgebung sind übrigens auch im Sommer ein Tipp mit dem Boot (googlet mal: Het Rijk van de Duizend Eilanden). Und das beste: keine Touris! ;)

So geht unsere Erkundung von Holland weiter...
1

Kama aina

« Antwort #13 am: 15. Februar 2021, 17:21 »
Ziemlich cool!
Gerade das Eislaufen auf den Kanäle ist ja wirklich was besonderes!
Aus der deutschen Presse ist zu entnehmen, dass es wirklich nicht mehr oft vor kommt!
Von daher ziemlich cool, dass du es machen konntest! :)

Hattet ihr im NP auch die ganzen Tiere, die bei der Google-Suche herauskommen?

Ich finde es super, dass du jetzt auch gefühlt "den Kopf aus dem Sand gesteckt hast" und das Beste aus der Situation machst! :)
0

dirtsA

« Antwort #14 am: 15. Februar 2021, 21:39 »
Ja stimmt, so oft kommt das wirklich nicht mehr vor! Das letzte Mal vor 3 Jahren, wo ich aber gerade auf Reisen war :) Und damals war es nur für einen Tag oder so und nicht so "richtig" gut gefroren.

Zitat
Hattet ihr im NP auch die ganzen Tiere, die bei der Google-Suche herauskommen?
Diesmal haben wir (außer Vögel) überhaupt keine Tiere gesehen ;D Die haben sich wohl alle versteckt vor der Kälte. Rehe, Hirsche, Hasen, Schottische Hochlandrinder sieht man in allen Nationalparks an der Küste ansonsten sehr häufig. Pferde habe ich bisher einmal gesehen. Allerdings im Norden irgendwo bei Schorrl wenn ich mich richtig erinnere. Einen Fuchs haben wir mal ganz nah und für ne lange Zeit in den Amsterdamse Waterleidingduinen gesehen - ein NP südlich von den Kennemerduinen, der aber recht ähnlich ist. Kennemerduinen finde ich aber landschaftlich schöner.

Zitat
Ich finde es super, dass du jetzt auch gefühlt "den Kopf aus dem Sand gesteckt hast" und das Beste aus der Situation machst! :)
Ich probiere es ja schon die ganze Zeit, aber manchmal ist es leichter als an anderen Tagen/Wochen! ;) Und sooo abwechslungsreich is Holland leider nicht, von daher nicht so einfach! Aber ihr könnt ja gerade nicht in Hotels übernachten, also seid ihr ja vom Radius auch sehr eingeschränkt, habt also wahrscheinlich ein ähnliches Problem...
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK