Thema: Tasmanien Urlaub  (Gelesen 4753 mal)

reisefieber2019

« Antwort #15 am: 30. November 2020, 13:59 »
Danke erst mal an alle.
Bin von Davenport Richtung Stanley nach marrawah. Dann die Kuste runter bis temma.
Dann habe ich den tarkine drive gemacht , den ich aber zur Hälfte abgebrochen habe.
Dann ging es über die western Explorer gravel road nach Corinna , Zeehan, strahan , queenstown weiter nach mount field Nationalpark und Lake pedder.
Wetter ist super bin meistens mit t Shirt oder Übergangs Jacke unterwegs.
Werde morgen in Hobart ankommen !

Lohnt sich der Salamanca Markt am Samstag ?

Hat noch jemand Tipps fur südlich von Hobart ?/ eventuell Richtung heiße Quellen von Hastings ?!
0

Railjeter

« Antwort #16 am: 30. November 2020, 15:40 »
Von Hobart auf alle Fälle einen Abstecher nach Port Arthur um die Strafkolonie zu besichtigen.

reisefieber2019

« Antwort #17 am: 16. Dezember 2020, 23:59 »
Danke an alle fur die Tipps. Es war nee coole Zeit. 22 Tage und 3800 Kilometer.
Nord , West , Ost Kuste sonnig und windig.
An der Sud Küste teilweise regen , stark bewölkt und bin einmal ein wenig nass geworden.
I’m Landesinneren bin ich in den Seen Baden gewesen. Traum Wetter.
Cradle mountain 27 grad fast wolkenlos und Sonnenbrand gab es kostenlos zum
Eintritt dazu.

@ serenity danke fur seine guten Tipps. Den George mit dem Pool und den Wanderwegen fand ich auch toll. Genau wie Stanley und cradle mountain. Nur in der Aufgang Station war ich nicht. Den Rest habe ich geshen.
Ich  hatte umbuchen konnen fur keine 20 euro. Hab aber alles geshen und Wetter massig scheint es nicht so gut Zu werden. Deshalb bin ich jetzt auf dem Weg zum s
Festland.
Noch mal danke an alle.

Ja und als Info fur den  Salamanca Markt kann man sich anschauen muss man aber nicht.

Fazit : so langsam geht ein genial tolles  Reise Jahr zu Ende. es hat mir sehr gefallen in Tasmanien . Die Qualität von Neuseeland hat Tasmanien aber nicht. Aber gut New Zealand öffnet im ersten Quartal da kann man das vielleicht noch nachholen.
Ich wurde den Trip aber immer wieder machen.
Die Zeit hat gepasst mit 22 Tagen. Wer viel wandert kann aber auch mehr Zeit einplanen.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK