Thema: Wo ist der Karneval am schönsten?  (Gelesen 560 mal)

sixtus

« am: 25. Februar 2020, 14:47 »
Hallo liebe Globetrotter,

welchen Karneval in Lateinamerika (Südamerika, Mittelamerika + Karibik) haltet ihr für den schönsten, farbenfrohesten, authentischsten, fröhlichsten ...? Oder anders gefragt: Wenn meine Freundin und ich zum Karneval nach Lateinamerika reisen, welcher Ort wäre eure Empfehlung? Rio ist natürlich der Klassiker, aber das Bekannteste muss ja nicht zwangsläufig auch das beste sein, und die Idee, zum Karneval in der Karibik zu sein und reichlich Salsa zu tanzen, klingt schon sehr verlockend ...

Bin gespannt auf Eure Tipps!
0

Surfy

« Antwort #1 am: 25. Februar 2020, 15:33 »
In Köln - ohne frage  ;)  War am Wochenende da so wie fast jedes Jahr  :)

In Köln sind fast alle verkleidet - und nicht nur die Damen und Herren die in den Umzügen aktiv sind - wie es in SA üblicher ist. Die Stimmung nicht vergleichbar - aber ich stimme für Köln!

Aber wenn es denn über dem Teich sein soll: Carnaval del pais.  Dafür bist Du aber jetzt fürs 2020 schon fast zu spät dran. 29.2 ist der letzte Tag!



Ich hatte dazu auch gebloggt auf der Panamericana als Selbstfahrer: http://adventure-overland.blogspot.com/2015/01/carneval-del-pais.html

Einen Vergleich mit Rio kann ich allerdings nicht bieten.

Surfy

dirtsA

« Antwort #2 am: 25. Februar 2020, 18:57 »
Wir fanden den Karneval in Encarnacion, Paraguay am besten! :) Fotos auf meinem Blog für Eindrücke... Rio in mini Format würde ich sagen (wobei ich noch nicht in Rio beim Karneval war), dafür fast ohne Touristen und spottbillig.
0

Marla

« Antwort #3 am: 26. Februar 2020, 17:08 »
Ach, hatte ich ja gar nicht mitbekommen (oder vergessen), dass ihr auch in Encarnacion wart, Astrid. Ich hatte da auch 2014 viel Spaß, so wie du sagst, fast keine Touristen und sehr billig. Rio im Miniformat trifft es tatsächlich sehr gut. Super, dass sich das bisher nicht geändert hast. In der Ecke hast du auch noch anderen Karneval, z.b. Corrientes, Argentinien. Da das in unterschiedlichen Wochen stattfindet, kann man das auch gut kombinieren.

Nur Karibik-Feeling hast du da natürlich weniger. Trinidad würde ich gerne mal ausprobieren, vielleicht war ja schon mal jemand da?

Und du schreibst was von Salsa, Sixtus, da wäre natürlich Karibik tatsächlich besser.
0

Marla

« Antwort #4 am: 26. Februar 2020, 17:20 »
In der Ecke hast du auch noch anderen Karneval
Der, den Surfy empfiehlt, in Gualeguaychú, ist auch nicht weit weg, und klingt für mich auch super.
0

dusduck

« Antwort #5 am: 26. Februar 2020, 19:41 »
 
Was für eine Frage?!

+++++++++++++++++    Im Rheinland natürlich    +++++++++++

 Ich hatte ein wunderbares Wochenende in Düsseldorf. Durfte sogar am Montag im Zoch mitlaufen; Meeega  ;D

Wer sich fragt warum, es gibt viele Möglichkeiten zu feiern. Karneval im Viertel, Jeckes Treiben auf der Strasse, in der Kneipe, in Hallen, es gibt Familienkarneval, natürlich viele Umzüge große und kleine, organisierte und äh eher nicht organisierte und Abrissparties, alles was das Herz begehrt und für jedes Alter.
Ich kann mich gut erinnern, wie mich jemand am Montag der aus München kam und in einem Spielmannszugs auf dem Rosenmontagszug in Düsseldorf mitlief um die Herzlichkeit und Offenheit im rheinischen Karneval beneidet hatte.
Nur dass es im Winter ist nervt manchmal, aber deshalb heißt es im Rheinland ja auch Winterbrauchtum
1

Marla

« Antwort #6 am: 27. Februar 2020, 02:26 »
Haha ich finde es lustig, dass die Rheinländer ihren Karneval hier promoten, obwohl der Thread unter Amerika steht und explizit nach Lateinamerika/Karibik gefragt wurde :) aber ihr habt natürlich Recht, das ist schon was besonderes, und ich freue mich immer, wenn ich irgendwo auf der Welt Leute treffe, die nicht nur das Oktoberfest sondern auch den deutschen Karneval kennen :)

Aber ich schätze, das ist nicht, was sixtus sucht!?
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK