Thema: Azoren Tipps?  (Gelesen 755 mal)

echidna

« am: 27. Januar 2020, 12:54 »
Hallo an alle,

wir überlegen derzeit, ob wir im Frühling (Ende März / Anfang April) auf die Azoren reisen sollen, und ich würde gern erfahren, ob jemand von Euch schon da gewesen ist. Mich würde unter anderem interessieren, welche Inseln aus Eurer Sicht besonders schön bzw. besuchenswert sind. Was hat Euch besonders gut (oder weniger gut) gefallen? Wie viel Zeit braucht man für eine kleinere Insel bzw. für die große Insel Sao Miguel? Und so weiter....
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 27. Januar 2020, 13:08 »
Glaub hier im Forum gab's schon mal ein paar Tipps zu den Azoren, schau mal ob du was findest.
Ich war leider nur auf Pico, und mein Schwerpunkt lag auf dem Tauchen, aber mir hat es sehr gut gefallen!! Die Landschaft ist wirklich toll - viel grün und dann das schwarze Lavagestein... Schön! :)
0

Blume

« Antwort #2 am: 28. Januar 2020, 21:52 »
Ich war schon auf allen Azoren-Inseln außer Santa Maria und Graciosa. Am schönsten fand ich Flores.
0

echidna

« Antwort #3 am: 29. Januar 2020, 10:14 »
Vielen Dank für die Auskunft. Wir haben überlegt, unter anderem nach Sao Jorge zu reisen, weil die Insel mit den Steilküsten recht spektakulär aussieht. Wie fandest du denn Sao Jorge?
0

Radlerin

« Antwort #4 am: 29. Januar 2020, 13:30 »
Hallo, ich war mal auf Faial, Pico und Sao Jorge. Sao Jorge ist super zum wandern, ich fand es richtig toll. Das ist zwar schon eine Weile her, aber die Natur ändert sich ja nicht. Es war echt spektakulär teilweise  :)
0

echidna

« Antwort #5 am: 29. Januar 2020, 17:02 »
Vielen Dank, das klingt ja schon mal schön. Habt Ihr auch die Hauptinsel Sao Miguel besucht? Lohnt es sich auch, oder sollte man gleich weiterfliegen?
0

santiago

« Antwort #6 am: 31. Januar 2020, 14:54 »
Ich war vor einigen Jahren (2014 glaub ich) auf den Azoren, Sao Miguel, Pico und Faial.

Alle drei Inseln haben uns super gefallen, auch weil diese so unterschiedlich sind. Besonders in Erinnerung ist mir vor allem die Landschaft und das Whale-watching auf Pico.

Ich hab über die Azoren auch ein paar Blogartikel geschrieben, findest du auf weltblicke.at

Auf Pico und Sao Miguel war jedenfalls ein Auto sehr praktisch, auch weil die schönsten Unterkünfte nicht in den Dörfern, sondern am Land, am besten an der Küste, liegen.
0

Blume

« Antwort #7 am: 01. Februar 2020, 11:17 »
Vielen Dank für die Auskunft. Wir haben überlegt, unter anderem nach Sao Jorge zu reisen, weil die Insel mit den Steilküsten recht spektakulär aussieht. Wie fandest du denn Sao Jorge?
Fand ich auch schön. Dort kann ich als Unterkunftstipp das Urzelina Guesthouse empfehlen. Dort wurden wir sehr lieb umsorgt und das Frühstück habe ich in sehr positiver Erinnerung.
0

Beate

« Antwort #8 am: 04. Februar 2020, 15:51 »
wir waren auf jeder der inseln 1 woche.am besten hat mir flores gefallen, dort regnet es aber am meisten. am touristischten ist sao miguel, aber dort hat man auch am meisten möglichkeiten für unternehmungen. ein mietauto ist auf allen inseln sinnvoll.

0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK