Thema: Reisevorschau 2020  (Gelesen 6758 mal)

reisefieber2019

« Antwort #15 am: 02. Dezember 2019, 12:45 »
Ja bis zum Sommer  stehen an Bangladesch , Nord Thailand eventuell Ko Chang und Co.
Danach auf die Philipinen.
Dann gehts im Februar für ein paar Monate nach Australien.
Weiter geplant habe ich nicht da ich nicht weiß wie lange ich in Australien bleibe.

Im Hinterkopf sind noch für 2020 Papua Neuguinea. Ost Timor ,Brunei , tauchen in Raja Komodo oder sipandan. Indonesien, China , Franz Polynesien , cook Inseln und komischer weise träume ich wieder von einem roadtrip durch die USA🤔
Mal schauen was die zeit bringt. Alles werde ich nicht schaffen.
0

Oli

« Antwort #16 am: 07. Dezember 2019, 18:58 »
Neues Jahr, neue Reisen  :)
bei mir sieht die Planung bisher wie folgt aus:

Januar: 2,5 Wochen Indien und anschließend 1 Woche Oman
März: 1 Woche evtl. Tunesien
Mai/Juni: 6 Wochen wandern auf dem Jakobsweg "Camino Francés"
Juni/Juli: 6 Wochen auf dem Land-/Seeweg zu den Olympischen Spielen nach Tokio.
Geplante Route aktuelle mit der Fähre nach Helsinki, dann über St. Petersburg und Moskau mit der Transib nach Wladiwostok. Von dort per Fähre nach Japan.

Danach mal schauen was sich noch im letzten Quartal ergibt  :)

Kama aina

« Antwort #17 am: 18. Dezember 2019, 23:31 »
...
Geplant:

Im Frühjahr will die Freundin noch ein verlängertes Wochenende nach Skandinavien. Da müssen wir dann mal schauen ob es Kopenhagen oder Stockholm wird. Tendieren aber ehr zu Stockholm, da Kopenhagen immer gut mit der Anreise nach Sylt kombinierbar ist. Aber das will noch gebucht werden.
...

Es ist eine knappe Woche Stockholm Ende März geworden! Also wird dann auch noch was die Gegend erkundet!
0

dirtsA

« Antwort #18 am: 08. Januar 2020, 15:47 »
Also bei mir bzw. uns steht noch alles in den Sternen. Kandidaten für eine längere (2-3 Wochen) Reise sind vor allem Japan, Iran und Raja Ampat. Evtl. könnten es auch 2 werden, aber das wird Reisezeiten-technisch etwas schwierig...

Außerdem hadere ich damit, mir evtl. eine teure Tauchreise nach Palau oder Cocos Island zu gönnen.

Dazwischen wollen wir sicher ein paar Städtereisen machen. Ein Besuch bei einer Freundin in Paris steht schon lange wieder mal an, nach Florenz und Granada wollten wir auch schon lange.

Mal sehen, was sich ergibt! Bis Jahresende wird sich wohl zumindest unsere längere Reise entscheiden...

Es werden wohl wirklich 2 der Favoriten werden! :) Raja Ampat ist nun gebucht für Ende April und Japan steht fest in unserer Planung für Oktober/November. Iran verschiebe ich mit den momentanen Entwicklungen wohl eh lieber wieder etwas... ::)
Ausserdem geht es Ende März wieder einmal nach Paris! :)
0

GschamsterDiener

« Antwort #19 am: 08. Januar 2020, 19:26 »
Dieses Jahr vielleicht mal wieder mit neuen Ländern?

Im Groben geplant:
- 9-10 Tage Oman irgendwann Januar-März

- 3-4 Wochen Namibia, Botswana, Zimbabwe, Zambia (sehr unwahrscheinlich)

- 2-3 Wochen Russland, Aserbaijan, Belarus (passt vom Routing ganz gut zusammen, aber das RUS-Visum ist nervig)

Update:
Februar/März: 10 Tage Oman
Ostern: 10 Tage Aserbaidschan + Belarus
Juni: 16 Tage Island und Norwegen
Winter: OZ+NZ oder Ostafrika
0

Jef Costello

« Antwort #20 am: 08. Januar 2020, 20:06 »
Ich will im Juni für drei Wochen nach Ecuador, um den Chimborazo und Cotopaxi zu besteigen.

Für Oktober/November stehen auf meiner Liste:
- Usbekistan
- Mexiko
- USA (Utah)

Ich musste arbeitstechnisch umbauen und mache jetzt Kuba im März/April für drei Wochen. Zum 01. Mai geht es nach Füssen (Neuschwanstein) für drei Tage. Freue mich ehrlich gesagt am meisten auf Neuschwanstein, das wollte ich schon seit Jahren sehen. :D Für November habe ich fest Mexiko eingeplant.
0

dirtsA

« Antwort #21 am: 08. Januar 2020, 20:35 »
Zitat
Update:
Februar/März: 10 Tage Oman
Ostern: 10 Tage Aserbaidschan + Belarus
Juni: 16 Tage Island und Norwegen
Winter: OZ+NZ oder Ostafrika
Wow, du haust ja wieder richtig rein mit neuen Ländern heuer! ;)
Lassen sich Aserbaidschan und Belarus durch irgendeine Flugverbindung denn gut verbinden?
0

dirtsA

« Antwort #22 am: 08. Januar 2020, 20:37 »
@Jef Costello - lustig, genau Neuschwanstein hab ich auch noch nie geschafft und würde das sehr gerne mal sehen ;D Und das obwohl ich insgesamt fast 2,5 Jahre in München gewohnt habe...
0

Beate

« Antwort #23 am: 08. Januar 2020, 21:19 »
Zum 01. Mai geht es nach Füssen (Neuschwanstein) für drei Tage. Freue mich ehrlich gesagt am meisten auf Neuschwanstein, das wollte ich schon seit Jahren sehen. .

Ich hoffe, Du hast Deine Tour ins Schloss schon gebucht? Ansonsten dürftest Du kaum noch Chancen haben, reinzukommen.

0

Jef Costello

« Antwort #24 am: 08. Januar 2020, 22:03 »
Also das bezweifel ich  ;), sonst wären die Reiseforen mit Beschwerden überfüllt. Und Mai ist Nebensaison für China, USA, Lateinamerika. Die Tour habe ich am Sonntag reserviert, per Mail kam folgendes:

Zitat
Zeitnahe Reservierungen werden zuerst beantwortet.
Bestätigungen für spätere Buchungsanfragen im Jahr können sich bis zu zwei Wochen verzögern.
Wir bitten Sie um Geduld und ersuchen Sie, von telefonischen Rückfragen in der Zwischenzeit abzusehen.

0

Beate

« Antwort #25 am: 09. Januar 2020, 09:46 »
Also das bezweifel ich  ;),

Meinst Du jetzt mich?
Dann schau mal ins englische Tripadvisor-Forum, das ist voll von Usern, die kein Ticket mehr bekommen haben.

Und Du hast ja bisher das Ticket auch noch nicht bestätigt bekommen, zumindest sagt diese mail aus, dass Du warten musst bis die Bestätigung (evtl.) kommt.

0

Eka

« Antwort #26 am: 09. Januar 2020, 12:23 »
Online Tickets im Voraus zu bestellen sind besser als vor Ort in Neuschwanstein festzustellen, dass entweder alle Tickets bereits ausverkauft sind oder man mindestens 5h auf die nächste Tour (30 Min) warten muss. Die im Schnelldurchgang durchs Schloss führt und dann keine Fotos mehr machen kann, weil es so dicht und kompakt voller Tourgruppen und Schlossführer ist.
0

Beate

« Antwort #27 am: 09. Januar 2020, 15:12 »
""Also das bezweifel ich""

Naja, wie Du meinst. Bin nur gerade (wiedereinmal) über einen solchen thread bei TA gestolpert:


https://www.tripadvisor.com/ShowTopic-g187309-i118-k13136990-Neuschwanstein_Castle_tour-Munich_Upper_Bavaria_Bavaria.html

Abgesehen davon: Ich bin fast jedes Wochenende dort in der Gegend (das Haus meiner Schwiegereltern steht dort), und ich sehe eigentlich immer diese langen Warteschlangen. Eigentlich gibt es nur eine Zeit, wo es "etwas" einfacher ist, ein Ticket zu bekommen: die letzten beiden Wochen im November.


0

Jef Costello

« Antwort #28 am: 09. Januar 2020, 16:41 »
Wenn Neuschwanstein 5 Monate vorher ausgebucht wäre, würde das ja irgendwo stehen. Außerdem bin ich da 4 Tage, da wird schon irgendein Slot offen sein. Da dort eh keine Fotos gemacht werden dürfen, ist es mir aber auch gar nicht wichtig. Ich geh hauptsächlich für die Sicht auf das Schloss dort hin.  ;)
0

Beate

« Antwort #29 am: 09. Januar 2020, 16:55 »
Wenn Neuschwanstein 5 Monate vorher ausgebucht wäre, würde das ja irgendwo stehen. A

WO sollte es denn stehen?? Meinst Du, das Schloss sollte tägliche Bulletins rausgeben???

Und von aussen darfst Du ja Fotos machen. Geh mal rauf auf die Marienbrücke, dort hast Du dieses Postkartenmotiv.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK