Thema: 4 Wochen Oz - Reality check  (Gelesen 1163 mal)

Sebi

« am: 25. Oktober 2019, 22:55 »
Moin!

So, bei uns soll es über Weihnachten knapp 4 Wochen nach Australien gehen, das erste mal. Wir sind spät dran und müssen dringend die Route klarmachen. Die Entfernungen und auch den Reiz einzelner Strecken abzuschätzen ist aber gar nicht so einfach.

Fixpunkt ist eine Hochzeit am 28.12. in Melbourne. Ein Ansatz wäre Flug 14./15.12. ab DE nach Sydney, dann hätten wir ca. 11 Tage für Sydney+Umgebung und die Route nach Melbourne. Wie seht ihr das... zuviel/zuwenig/ok für die Strecke?

Danach soll es per Flug nach Queensland gehen. Zweite schwierige Frage ist: lohnt es sich von Melbourne erstmal zurück nach Sydney zu fahren, um dort Silvester zu verbringen?

Dann bleiben uns je nach Silvesterplanung ca. 8-11 Tage für den Abschnitt Airlie/Whitsundays bis Brisbane, von wo es zurück nach DE geht. Auch hier: Zeitbudget ok?

Uluru noch unterzubringen scheint uns wohl leider eher schwierig zu werden.

Was meint ihr? Machbar? Sinnvoll? Ideen? Danke schonmal 8)
0

Jef Costello

« Antwort #1 am: 26. Oktober 2019, 00:06 »
Uluru noch unterzubringen scheint uns wohl leider eher schwierig zu werden.


Besteigen geht übrigens ab heute nicht mehr.
0

reisefieber2019

« Antwort #2 am: 26. Oktober 2019, 08:43 »
Hallo sebi
Was heist lohnt sich..... ihr habt einfach zu wenig Zeit.
Die Küstenstraße Sydney nach Melbourne haben wir in 14 Tagen gemacht.
Schöne Strecke. Das würde passen.
Aber ca 8-10 Tage ost Küste ich weis nicht das ist für mich nicht stimmig. Schon nee Segeltour hat drei Tage gedauert. Frasier  Island genau so.

Kannst du die Hochzeit nich an Anfang oder Ende legen ?
Also ich kennen die ganze Ecke dort.
Unter den Daten die du genannt hast würde ich Sydney - Melbourne an der Küste - Hochzeit - Great Ocean Road -kangaroo island. - Outback - zurück nach Sydney. Machen. Allles mit dem Wagen. Es gibt so viel zu sehen im
Outback Für mich war der
Uluru nicht das Highlight.

Sylvester ist bestimmt was besonderes in Sydney ... es ist halt die Frage ob du dafür deinen Reiseplan noch einmal verschlechtern willst.
Viel Spaß ich bin bald auch wieder da 😍😉
0

Sebi

« Antwort #3 am: 26. Oktober 2019, 11:13 »
Aber ca 8-10 Tage ost Küste ich weis nicht das ist für mich nicht stimmig. Schon nee Segeltour hat drei Tage gedauert. Frasier  Island genau so.

Kannst du die Hochzeit nich an Anfang oder Ende legen ?
Also ich kennen die ganze Ecke dort.
Unter den Daten die du genannt hast würde ich Sydney - Melbourne an der Küste - Hochzeit - Great Ocean Road -kangaroo island. - Outback - zurück nach Sydney. Machen. Allles mit dem Wagen. Es gibt so viel zu sehen im
Outback Für mich war der Uluru nicht das Highlight.

Hochzeit und Reisezeitraum kriegen wir leider nicht anders hin :-/

Ja verstehe dass der Queensland Part irgendwie zu kurz ist. Andererseits ist Great Barrier Reef + 1-2 Tage Tauchen irgendwie gesetzt für mich.

Uluru selbst reizt mich eigentlich auch gar nicht so sehr. Mir gehts eher darum das Outback / red center mal zu erleben. Insofern ist deine Anregung von Mel aus hoch zu fahren auch interessant.
0

reisefieber2019

« Antwort #4 am: 26. Oktober 2019, 11:23 »
Das tauchen mit den Touren von cairns aus kannst du vergessen. Massentourismus und Geldverschwendung.
Wenn Must du weiter hoch habe ich gehört. Echt billig aber nicht das ich das zwei mal machen würde. Außerdem ist da oben Regenzeit auch in cairns.
Wenn du RICHTIG Spaß haben willst dann Tauch zur SS yongala. Fun hoch drei. Es gibt 2 Startplätze einmal eine große Stadt mit länger Bootsfahrt und einmal ein Dorf mit kurzer Anreise. Ich war im Dorf.
Must see für Taucher. Teilweise noch beeindruckender als Galapagos.
Kosten waren glaube ich 280 Dollar mit 2 Tauchgängen und grillen danach.
Nur ganz ehrlich wegen dem tauchen wäre für mich gar kein Argument.

Aber lieber 2 Tauchgänge bei der SS als 12 in cairns. 😉
Klar hatte man in Galapagos 100 Hammer heads vor der Nase. Aber die Vielfalt dort war Weltklasse bei der SS.
Falls du hin gehst klar vorher ab ob du tauglich bist 😉
0

Beate

« Antwort #5 am: 26. Oktober 2019, 11:28 »
dann hätten wir ca. 11 Tage für Sydney+Umgebung und die Route nach Melbourne. Wie seht ihr das... zuviel/zuwenig/ok für die Strecke?


Wir sind letztes mal die Strecke Mel - Syd in 7 Tagen gefahren, incl. Phillip Island. Allerdings waren wir nur deshalb so schnell, weil wir den Camper in Sydney zurückgeben mussten.
Vor einigen Jahren haben wir uns für diese Strecke fast 3 Wochen Zeit gelassen.

Beate
0

Sebi

« Antwort #6 am: 26. Oktober 2019, 11:52 »
Bis Cairns wollten wir eigentlich gar nicht hoch, u.a. wegen Regenzeit. Sondern von Mel/Syd nach Airlie Beach fliegen und auf auf die Whitsundays. Meine gelesen zu haben, dass man von dort auch super tauchen kann. Und dann von Airlie runter bis Brisbane und von dort wieder nach hause fliegen
0

reisefieber2019

« Antwort #7 am: 26. Oktober 2019, 12:04 »
Lach bestimmt kann man dort gut tauchen. Nur wo. Bei meiner Segel Yacht 3 Tage zwei Nächte war kostenloses tauchen mit dabei. Ganz ehrlich das war noch die Steigerung von schlecht.
Also wenn mach dich schlau wo du hingehst. Vielleicht war es einfach nur Pech bei mir.

Was die Leute an dem Segel Törn so gut finden kann ich auch nicht verstehen. Du segelst einfach nicht direkt an den Stränden entlang weil zu gefährlich. Definitiv nicht mein Highlight. Was Weltklasse war war der white heaven beach.  Brutal geil. Wenn ich noch mal hin kommen würde würde ich die Camping Tour zum white Heaven Beach machen 2-3 Tage .......und dort einfach genießen 😍
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK