Thema: 3 Wochen Taiwan im November - was empfehlt ihr?  (Gelesen 5490 mal)

Jef Costello

« am: 19. Oktober 2019, 23:02 »
Ich fliege am 01. November nach Taiwan und habe rund 3 Wochen.

Hab mir folgende Orte rausgeschrieben:

- Taipei: Mögliche Tagestrips z.B. Jiufen, Teapot Mountain und Shifen
- Sun Moon Lake und Alishan
- Hualien: Taroko Gorge
- Kenting National Park
- Kaohsiung
- Tainan

Dachte ich könnte das so machen: Taipei -> Hualien -> Kenting -> Kaohsiung -> Tainan -> Sun Moon Lake -> Taipei

Meint ihr das ist für 3 Wochen gut? Ich würde den Sun Moon Lake außen vorlassen, wenn ich zu wenig Zeit hätte.

Taichung und Lukang fand ich jetzt auf den ersten Blick eher weniger interessant.
Für den Yushan Berg hab ich keine Lust gehabt mich bei den Permits einzulesen :D

Könnt ihr Hostels empfehlen? Oder generell Dinge, die für euch ein must waren? Bisher habe ich nur in Taipei das Meander Hostel für vier Nächte gebucht.

0

new_horizons

« Antwort #1 am: 20. Oktober 2019, 06:56 »
nî hâo
Oh, Taiwan hat mir sehr gut gefallen und ich war auch 3 Wochen in 2016 mit ungefähr dem selben Reiseplan. Die Hostels grundsätzlich sind (bis auf eine Ausnahme in Tainan aber das gibt es eh nicht mehr) sehr gut und super sauber gewesen. Ich habe alles mit der Bahn gemacht und hatte nie Probleme mit den Tickets, auch kurzfristig.
In Taipei könnte ich dir die free walking Tours sehr empfehlen, da gibt es mehrere davon. Dann war ich u.A. im Moshamanla Hotel Main Station (Hotel und Hostel in einem) und bin immer noch am Schwärmen von dem Frühstück. Sehr reichhaltig und halt asiatisch aber mir persönlich hat es sehr gut geschmeckt und bin vegi. Von Taipei aus kannst du viel machen an Ausflügen und ich war ja, wie schon hier mal geschrieben, vom nationalen Palast Museum ziemlich begeistert.
Den Sun Moon Lake hatte ich ausgelassen (soll aber schön sein für verliebte Päärchen) aber die Alishan Berge waren toll mit sehr schönen Wäldern. Wenn du dort mit der Bahn hoch fährst kannst du gut noch in Chiayi einen Stopp machen. Mir gefiel die Kleinstadt mit den engen Gassen und den Märkten.
Wenn du eine Frau wärst würde ich dir noch ein Friseur-Besuch empfehlen denn ich habe selten so einen guten und günstigen Haarschnitt bekommen wie in Taiwan. ;D
0

Jef Costello

« Antwort #2 am: 20. Oktober 2019, 11:14 »
Ja, bei dem Sun Moon Lake muss ich mal schauen ob ich das hinschaffe. Für Alishan braucht man dann ein Zugticket oder? Da muss ich mich auch noch informieren.
0

Marla

« Antwort #3 am: 20. Oktober 2019, 21:09 »
Ich finde deinen Plan auch gut, ist ja auch eigentlich der Klassiker für eine Taiwanreise. Ich hatte eine Woche mehr Zeit, hab aber auch noch weitere Orte besucht und viele Tagestouren von Taipei aus gemacht. Aber außer den von dir genannten hätte ich jetzt keine weiteren Must-Sees/Dos.

Taichung fand ich auch nicht so lohnenswert. Gibt ein tolles Museum für moderne Kunst dort, aber sonst hab ich nichts spannendes gefunden. In Lukang war ich nicht. Der Sun Moon Lake hat mir ziemlich gut gefallen, ist definitiv nicht nur was für verliebte Pärchen :) Ehrlich gesagt hat er mir sogar besser gefallen als Kenting, was aber glaube ich daran lag, dass Kenting sehr überlaufen war in der Zeit, und der Sonne-Mond-See eben nicht so (obwohl es gerade über den im Reiseführer hieß, dass er ein beliebtes Ziel für chinesische Tourgruppen sei). Trotzdem würde ich auch nicht dazu raten Kenting auszulassen, nur eben nicht zu viel unberührte Natur zu erwarten.

Ansonsten war ich noch Taitung und Xiao Liuqui. Beides schöne Orte mit toller Natur (in der Umgebung) und ziemlich untouristisch. Würde eher zu Xiao Liuqui raten, auch wenn die Anreise mit Bus und Fähre etwas länger dauert. Gibt einige sehr schöne Aussichtspunkte, und man kann wunderbar schnorcheln mit Riesen-Schildkröten. Wobei man noch nicht mal schnorcheln muss, sondern die auch vom Land aus im glasklaren Wasser beobachten kann.

Bzgl. Hostels: In Kaohsiung kann ich das Cozy Planet empfehlen und in Tainan das City Hut. In Taipeh hast du ja schon was gebucht, aber wenn du Alternativen für den Abschluss deiner Reise brauchst, dann würde ich zum Star Hostel raten. In Kenting und Hualien war ich nicht ganz so zufrieden. Aber new_horizons hat schon recht, die Hostels in Taiwan sind durchweg gut bis sehr gut, da kannst du wenig falsch machen. Siehst du ja auch an den Bewertungen auf den Buchungsportalen.
0

Marla

« Antwort #4 am: 20. Oktober 2019, 21:23 »
Ich habe alles mit der Bahn gemacht und hatte nie Probleme mit den Tickets, auch kurzfristig.
Ich hab auch fast alles mit der Bahn gemacht. Die Züge sind super, sowohl die normalen Fernzüge als auch der Shinkansen-ähnliche Hochgeschwindigkeitszug. Sun Moon Lake geht allerdings nur mit dem Bus. War aber auch sehr komfortabel (nachdem ich in letzter Minute die Busstation in Taichung gefunden habe, das war etwas tricky). Das mit den Tickets kann ich auch bestätigen. Nur auf der Strecke Taipeh --> Hualien waren bei mir alle Züge für den Tag ausgebucht, und ich musste mich auf eine Warteliste setzen lassen. Aber dann ging es doch schneller als gedacht, ich glaube ich hab nur eine Stunde oder so gewartet.

Ich hab die Tickets immer direkt vorher am Bahnhof gekauft, das ging überall sehr leicht auf Englisch. Man sollte sich nur vorher über die Aussprache der Orte schlau machen :) Ich glaube aber, man kann auch online Tickets kaufen.

Zitat
In Taipei könnte ich dir die free walking Tours sehr empfehlen, da gibt es mehrere davon.
Das wäre auch meine Empfehlung. Ich habe schon viele gemacht überall auf der Welt, und die in Taipeh ist mir als eine der besten in Erinnerung geblieben.
0

Jef Costello

« Antwort #5 am: 22. Oktober 2019, 21:45 »
@Marla: Danke für deinen Tipp mit Xiao Liuqui, das sieht auch schön aus. Taitung und die Green Island gefallen mir auch. Vielleicht ist das sogar interessanter als der Sun Moon Lake?

0

dirtsA

« Antwort #6 am: 23. Oktober 2019, 17:40 »
Geh unbedingt auf den Elephant Mountain in Taipei. War eins meiner Highlights. Sonst wurde hier schon alles gesagt, außer hier vielleicht noch meine Top Hostels:
Hualien Bird's House Hostel
Tainan Quiet Hostel
Flip Flop Hostel - Garden in Taipei

Nur das Luftpause Hostel in Khaosiung fand ich nicht so toll.
0

Marla

« Antwort #7 am: 25. Oktober 2019, 09:43 »
@Marla: Danke für deinen Tipp mit Xiao Liuqui, das sieht auch schön aus. Taitung und die Green Island gefallen mir auch. Vielleicht ist das sogar interessanter als der Sun Moon Lake?
Ich hab in Taitung Leute getroffen, die auf Green Island waren, und denen hat es sehr gut gefallen. Ist aber noch ein bisschen umständlicher hinzukommen als nach Xiao Liuqiu. Die Fähren sind selbst im Mai, als ich in Taitung war, wetterbedingt nicht regelmäßig gefahren, und im Winter sollen es wohl noch weniger sein. Alternativ geht wohl auch fliegen. Aber dafür wirst du dann sicher auf wenig andere Touristen stoßen. Auch auf Xiao Liuqiu war das schon so, mit allem was dazu gehört, z.B. Verständigungsprobleme. Aber für mich eine wirklich lohnenswerte Abwechslung zum Rest der Insel. Sun Moon Lake ist dann schon wieder touristisch, aber meiner Meinung nach wie gesagt deutlich weniger als der Kenting Nationalpark.

Der Elephant Mountain hat mir übrigens auch super gefallen. War erst ein bisschen geschockt, weil am späten Nachmittag zum Sonnenuntergang die Leute in Massen hoch gelaufen sind. Aber sobald man sich von dem einen Haupt-Aussichtspunkt weg bewegt hat, war man fast alleine. Und da gibt es ein richtiges Netz an Wanderwegen, das hätte ich vorher nicht gedacht.
0

Jef Costello

« Antwort #8 am: 25. Oktober 2019, 15:49 »
Ja, der Elephant Mountain ist schon lange vorgemerkt :) Danke für die Hosteltipps.

Ich glaube dass mehrtägige Inselausflüge mir dann doch zu viel Zeit wegfressen würden. Ich denke auch, dass ich Kenting auslassen werde. Taitung sieht echt schön aus und bietet interessante Sachen. In der FAZ war gestern auch ein Reisebericht über Taiwan, der die Ostküste beworben hat.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter sich ein wenig stabilisiert, die Prognose für die nächste Woche sieht sehr verregnet aus.
0

Stecki

« Antwort #9 am: 26. Oktober 2019, 10:59 »
Für Naturliebhaber ist die Ostküste absolut empfehlenswert. Der Taroko Nationalpark und das East Rift Valley sind traumhaft und einfach von Hualien aus zu erreichen. Entweder man nimmt den Touribus oder bucht eine günstige Tour mit einem Minibus. Mit dem Scooter hat man natürlich mehr Freiheit, ohne taiwanesischen Führerschein ist es aber schwierig einen zu mieten.

Wer in Hualien ist dem kann ich auch eine River Tracing Tour ans Herz legen. Man fährt zu den Flüssen ausserhalb der Stadt und kletter den Fluss hoch. Macht wirklich Spass und ist mal was anderes. Neoprenanzüge werden bereitgestellt.

Die Inseln sind auch wunderschön, nur wie schon erwähnt teilweise schwieriger zu erreichen. Daily Air fliegt relativ günstig ab Taitung nach Green Island und Orchid Island. Der Flug ist an sich schon ein Erlebnis. Die Flüge sollte man aber von einem Local telefonisch buchen lassen. Selbst am Flughafen war dies für mich schwierig und online gehts schon gar nicht.

Die Stadt Taitung ist relativ langweilig, im Umland hat es jedoch viele Interessante Ziele. Hier ist aber auch ein Scooter von Vorteil.

0

Marla

« Antwort #10 am: 26. Oktober 2019, 11:57 »
Ja genau, Taitung ist ziemlich verschlafen, ein zwei nette Parks, das war’s. Aber wenn du es als Basis für die Umgebung nehmen willst, kann ich dir das Hostel Who knows empfehlen. Sehr klein und familiär. Super netter und extrem hilfsbereiter Betreiber.
0

Jef Costello

« Antwort #11 am: 26. Oktober 2019, 12:03 »
Für Naturliebhaber ist die Ostküste absolut empfehlenswert. Der Taroko Nationalpark und das East Rift Valley sind traumhaft und einfach von Hualien aus zu erreichen. Entweder man nimmt den Touribus oder bucht eine günstige Tour mit einem Minibus. Mit dem Scooter hat man natürlich mehr Freiheit, ohne taiwanesischen Führerschein ist es aber schwierig einen zu mieten.

Wer in Hualien ist dem kann ich auch eine River Tracing Tour ans Herz legen. Man fährt zu den Flüssen ausserhalb der Stadt und kletter den Fluss hoch. Macht wirklich Spass und ist mal was anderes. Neoprenanzüge werden bereitgestellt.

Die Inseln sind auch wunderschön, nur wie schon erwähnt teilweise schwieriger zu erreichen. Daily Air fliegt relativ günstig ab Taitung nach Green Island und Orchid Island. Der Flug ist an sich schon ein Erlebnis. Die Flüge sollte man aber von einem Local telefonisch buchen lassen. Selbst am Flughafen war dies für mich schwierig und online gehts schon gar nicht.

Die Stadt Taitung ist relativ langweilig, im Umland hat es jedoch viele Interessante Ziele. Hier ist aber auch ein Scooter von Vorteil.

Was mir gefallen würde ist die 170km Fahrradtour von Hualien nach Taitung. Man kann da scheinbar bei den Giant-Fahrradläden ein Fahrrad für 3 Tage mieten und es in der nächsten Stadt wieder abgeben. Laut diversen Blogposts sollte/muss man das aber vorher reservieren. Ich werde da mal in Taipei nachfragen, vielleicht wäre das ja was.

Ansonsten dachte ich, dass ich mir in Taitung ein Fahrrad mieten würde für ein, zwei Tage. Scooter bin ich noch nie gefahren, werde ich daher auch nicht probieren.
0

Marla

« Antwort #12 am: 26. Oktober 2019, 19:02 »
Zitat
Scooter bin ich noch nie gefahren, werde ich daher auch nicht probieren.
Ich bin auch in Taiwan das erste mal E-Scooter gefahren. Bestimmte Sachen sind mit Öffis super nervig bis unmöglich. Nach meiner Erfahrung Xiao Liuqiu, Kenting, Taitung (also nicht die Stadt sondern der Landkreis) und Sun Moon Lake. Aber klar, für die Strecke nach Taitung ist das Rad eine Alternative. In dem Hostel in Taitung waren auch mehrere mit Rad da.
1

Jef Costello

« Antwort #13 am: 26. Oktober 2019, 22:10 »
E-Scooter klingt interessant. Naja, mal sehen.  ;)

Ich werde mir Taipei noch mal überlegen, aktuell ist die Vorhersage bis nächsten Sonntag nur Regen. Im Rest des Landes ausschließlich Sonnenschein. Wenn das nur regnet, fahre ich erst mal nach Tainan.
0

Jef Costello

« Antwort #14 am: 31. Oktober 2019, 18:09 »
Ich habe gerade den Online Check-In mit Air China gemacht.

Was seltsam ist, ich habe jetzt nur einen Boardingpass für München -> Peking.

Für Peking -> Taipei haben die mir folgende Mail geschickt: Wir bitten "Sie, spätestens 3 Stunden vor Abflug mit dem Ausweisdokument am Check-in-Schalter H04-H08 in der Abflughalle C4, Terminal 3 des Flughafens Peking zu erscheinen, mit dem Sie das Ticket erworben haben, damit das Dokument geprüft und Ihnen die Bordkarte rechtzeitig ausgehändigt werden kann. Erscheinen Sie zu spät am Schalter, so gilt dies als Nichtantritt der Reise. Wir wünschen einen angenehmen Flug!"

Ich lande aber planmäßig um 4.45 Uhr und fliege um 8.30 Uhr weiter. Wie soll ich denn da 3 Stunden zuvor am Schalter sein?  ???

Update: In der Hotline wurde mir gesagt, dass man das zweite Ticket dann in München bekommt. Nur zur Info.  ;)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK