Thema: Ecuador und Planung für Galapagos  (Gelesen 1173 mal)

Styles78

« am: 30. September 2019, 05:02 »
Hallo zusammen,

ich bin nun jetzt seit ca. 6 Wochen in Kolumbien. Aktuell in Medellin und plane etwas meine weiterreise nach Ecuador.
Natürlich gehören dazu die Galapagos Inseln. Ich bin an sich keiner der großartig was nach vorne plant...deswegen sehe ich mich jetzt mit Ticketpreise Quito->Galapagos von ca. 600€ konfrontiert. Vor 4 Wochen gebucht wäre der Preis sicher niedriger gewesen. Sei es drum....

Ich habe jetzt geplant die Galapagos Inseln am Schluss meiner Equador Reise zu machen. Habe jetzt schon grob alles abgesteckt was ich sehen will. Für die Reise OHNE Galapagos würde 3-3,5 Wochen einplanen und letzten Endes in Guayaquil landen. Wie sind eure Erfahrungen....reicht das ?

Ich würde dann von Süden aus ab Guayaquil auf nach Galapagos fliegen und dort noch ne Woche anhängen.
0

reisefieber2019

« Antwort #1 am: 30. September 2019, 05:51 »
Bei meinem Galapagos Angebot waren die Flüge mit dabei. Vielleicht ratsam da nach zu hacken!?
0

Styles78

« Antwort #2 am: 30. September 2019, 06:04 »
Bei meinem Galapagos Angebot waren die Flüge mit dabei. Vielleicht ratsam da nach zu hacken!?

Darf ich fragen was du für eine Reise dort hin gezahlt hast? Ich möchte auf eigene Faust hin fliegen und nichts geführtes nehmen.
0

reisefieber2019

« Antwort #3 am: 30. September 2019, 07:58 »
Das halte ich für ein ganz großen Fehler. Ich war über drei Wochen da und habe geführte Touren und auch selber gemacht.
Du siehst nicht annähernd das was du auf der geduhrten Tour siehst. Und die Differenz ist gering.
Ich hatte es hier mal geschrieben ich glaube so 1300 Euro.  schau mal in den Rubriken hier.
0

Knud65

« Antwort #4 am: 30. September 2019, 10:17 »
Hey,

3 bis 3,5 Wochen in Ecuador ohne Galapagos kann man machen,  es ist halt die Frage, was Du in Ecuador machen willst. Ich bin gute vier Wochen dort gewesen inkl. Galapagos, wo ich zwei Wochen gewesen bin. Für den Flug von Iquito - Galapagos - Guayaquill habe ich 370 € bezahlt dazu kam dann noch eine 6 tägige Kreuzfahrt für 1490 € auf einem sehr schönen Schiff, was ich aber erst drei Tage vor meinem Abflug nach Galapagos gebucht habe.

Ich kann Reisefieber2019 nur recht geben, dass Galapgos ohne eine organisierte Tour zu schade ist, da man wirklich an einige Ecken nicht ohne Tour hinkommt. Ich war drei Tage vor und drei Tage nach der Tour noch für mich alleine unterwegs und das war gut so, denn so hatte ich die Möglichkeit mir die Sachen anzusehen, die ich alleine nicht hätte gesehen und die Sachen die mich besonders interessiert haben wie z.B. die Schildkröten selber erkundet.

Ich bin mit dem Bus von Kolumbien nach Quito gefahren und habe dann neben den Galapagos noch Guayaquil, Cuenca, Vilcamaba, Cuenca, Banos, Zumbagua, Quitos und Mindo gemacht.

Viel Spass auf den Galapagos, war echt der Wahnsinn!
0

Styles78

« Antwort #5 am: 30. September 2019, 19:29 »
Das halte ich für ein ganz großen Fehler. Ich war über drei Wochen da und habe geführte Touren und auch selber gemacht.
Du siehst nicht annähernd das was du auf der geduhrten Tour siehst. Und die Differenz ist gering.
Ich hatte es hier mal geschrieben ich glaube so 1300 Euro.  schau mal in den Rubriken hier.

Möglich ;-)...weisst du noch über welchen Anbieter du die Fahrt gebucht hast???
0

Marla

« Antwort #6 am: 01. Oktober 2019, 21:17 »
Für die Reise OHNE Galapagos würde 3-3,5 Wochen einplanen und letzten Endes in Guayaquil landen. Wie sind eure Erfahrungen....reicht das ?
Ja, würde ich sagen, dass das reicht. Ich hatte auch so viel Zeit und habe recht gemütlich Guayaquil, Cuenca, Montanita, Banos, Tena, Quito, Mindo und Otavalo gemacht. Montanita kannst du getrost weglassen und Guayaquil auch sehr kurz halten.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK