Thema: Eure europäische Lieblings-Insel?  (Gelesen 1107 mal)

dirtsA

« am: 22. Juli 2019, 22:12 »
Hallo zusammen,

kaum zurück und noch nicht mal nen Job, bin ich schon wieder am Träumen... ::) ;D
Irgendwie würde ich in nächster Zeit gerne mal wieder auf eine europäische Insel. Noch gar keine Idee, wann und wo genau... Aber habe mir gedacht, so eine kleine Ideen-Sammlung kann dem Forum ja nicht schaden, oder?

Ich selbst habe Lanzarote sehr schön in Erinnerung, wegen der Vulkanlandschaften und den Hinterlassenschaften des Künstlers Cesar Manrique. Auch Malta bzw. eigentlich noch etwas mehr Gozo (v.a. wegen der Natur-Küstenlandschaft), hat mir sehr gut gefallen. Die Azoren-Insel Pico war auch irgendwie besonders (der tolle Vulkan und die schroffe Landschaft) und irgendwann könnte ich mir ein Insel-Hopping dort auch gut vorstellen. Viele weitere Inselurlaube liegen bei mir schon etwas (oder ziemlich weit) zurück, sodass ich mich nicht mehr gut erinnern kann.

Was sind eure europäischen Lieblingsinseln, und warum? :)
0

Yoss

« Antwort #1 am: 22. Juli 2019, 22:50 »
Eine Lieblingsinsel in dem Sinne habe ich nicht, aber was vor vielen Jahren starken Eindruck auf mich gemacht hat, waren die Lofoten. Ich habe nur einen sehr kleinen Ausschnitt davon gesehen, aber die Natur war wirklich imposant. Ich hätte schon längst wieder da gewesen sein wollen (komischer Satz ;)).
0

echidna

« Antwort #2 am: 23. Juli 2019, 09:03 »
Ich fand beispielsweise die Isle of Man sehr interessant, weil sie ein wenig wie eine kleine Welt für sich gewirkt hat, wie ein Mini-Staat: eigene Geldscheine, eigene Regierung und Flagge, altertümliche Verkehrsmittel (Liniendampfzugstrecke, Pferdestraßenbahnen und eine eigentümliche Überlandstraßenbahn), enge Straßen quer über die Insel, wenig Tourismus.
0

Beate

« Antwort #3 am: 23. Juli 2019, 13:12 »
Auf den Azoren haben wir vor 3 Jahren Inselhopping gemacht. War einfach, es fliegen kleine Flugzeuge zwischen den Inseln.

Malta und Gozo haben mir bei unserer ersten Reise, vor 25 Jahre, sehr gut gefallen. Als wir dies vor 10 Jahren wiederholen wollten, war es irgendwie nicht mehr so toll. Ich kann aber nicht sagen, weshalb.

Die Kanaren: Teneriffa, Gran Canaria, La Palma sind wunderschöne Berglandschaften. Man sollte nur den Süden von Teneriffa und Gran Canaria meiden, dort tummeln sich in den Bettenburgen die All-inclusiv-Urlauber. La Gomera werden wir im Januar anschauen.

Korsika hat mir auch sehr gut gefallen, allerdings war es dort schon vor 5 Jahren sehr vermüllt.

Und dann gibts ja noch hunderte griechische Inseln. Wobei ich von diesen auch immer wieder von Müllproblemen höre.

Aber meine Lieblingsinseln liegen nicht in Europa: das sind die Hawaii-Inseln.

0

Kama aina

« Antwort #4 am: 23. Juli 2019, 13:58 »
Hinterland von Mallorca
Der Süden Sardiniens
Kreta
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 23. Juli 2019, 16:55 »
@Beate - welche der Azoren-Inseln haben dir denn am besten gefallen und warum? Wart ihr auf allen bzw. auf welchen wart ihr?
Korsika und Gran Canaria hab ich auch schon bereist, allerdings kann ich mich da nicht mehr so erinnern. V.a. an Korsika nicht, da war ich schließlich erst 4 oder so ;) Aber wenn dir die Kanaren gut gefallen und du noch nicht auf Lanzarote warst, kann ich dir die Insel auf jeden Fall empfehlen!!

Zitat
Hinterland von Mallorca
Der Süden Sardiniens
Kreta
Und warum speziell diese? :)
0

Kama aina

« Antwort #6 am: 23. Juli 2019, 19:00 »
Ich bin zwar auch großer Fan von Sylt wie du ja weißt, bzw. von den Deutschen Inseln, aber bei den 3 hat es folgende Gründe:

Mallorca mit dem Hinterland: Die Berge sind so malerisch und die Ortschaften meist in Hanglage sind so idyllisch, dass man sich die Augen ausgucken kann! :) Die 80 Kilometer Küstenstraße sind einfach der Hammer und sowohl mit dem Auto als auch mit dem Rad unvergessen. Es fühlt sich ganz besonders da an, als ob man mit den Einheimischen dieses gemeinsam erlebt. Schwer zu beschreiben, aber ich war früher so oft da, dass ich es einfach lieben gelernt habe.

Der Süden Sardiniens ist teilweise wie die Karibik. Der Flair ist zwar italienisch, aber doch sind die Sarden doch ein einiges Volk, was man an Lebensart, Essen und Getränken doch merkt. Die Kulturschätze, keinen Städten und die Überreste verschiedenster Kulturen machen es einfach im Vergleich zu anderen Inseln wo ich war doch sehr besonders.

Kreta ist sehr groß und damit unglaublich Facettenreich. Kultur und Leute sind besondern und man taucht in eine ganze andere Welt ab. Auch Kreta ist wie ein eigener Staat in Griechenland. Wenn man in die Geschichte und in die Tiefe geht merkt man das! :)

Ich könnte noch anderen Inseln aufführen, die mir auch sehr gut gefallen haben!
Aber nach etwas Überlegen habe ich mich für die 3 entschieden.

Santorini fand ich z. B. auch mega gut. Gran Canaria hat ein beeindruckendes Hinterland und Las Palmas hat auch Flair.
Lanzarote fand ich z. B. gar nicht so überwältigend, auch wenn es schön war! Hehe
0

Beate

« Antwort #7 am: 23. Juli 2019, 19:19 »
@Beate - welche der Azoren-Inseln haben dir denn am besten gefallen und warum? Wart ihr auf allen bzw. auf welchen wart ihr?
Korsika und Gran Canaria hab ich auch schon bereist, allerdings kann ich mich da nicht mehr so erinnern. V.a. an Korsika nicht, da war ich schließlich erst 4 oder so ;) Aber wenn dir die Kanaren gut gefallen und du noch nicht auf Lanzarote warst, kann ich dir die Insel auf jeden Fall empfehlen!!


Auf den Azoren waren wir jeweils eine Woche auf Sao Miguel, Flores, Pico und 3 Tage auf Horta. Mir hat am besten Flores gefallen, obwohl es dort fast immer das schlechteste Wetter hat. Aber es ist eine sehr "wilde" Insel. Sao Miguel war die touristischste Insel, hat aber deshalb auch am meisten Möglichkeiten. Wir hatten auf jeder Insel einen Mietwagen.

Auf Lanzarote waren wir auch mal, allerdings nur 1 Woche. Am besten hat mir dort der PN Timanfaya gefallen. Für die Kunst interessiere ich mich ja nicht so sehr, dementsprechend war mir der ganze Trubel um Cesar Manrique völlig egal.

Beate
 
0

stali

« Antwort #8 am: 23. Juli 2019, 20:57 »
kaum zurück und noch nicht mal nen Job, bin ich schon wieder am Träumen... ::) ;D

Na dann hast eh Zeit. Wünsche eine gute Reise ;)


Meine Lieblingsinsel war bisher  GB. Ich mag die pragmatische Verhaltensweise der Briten.
0

santiago

« Antwort #9 am: 24. Juli 2019, 08:55 »
Noch eine Stimme für die Azoren. Wir waren vor ein paar Jahren für 3 Wochen dort, Sao Miguel, Pico und Faial. Alle drei sehr schön, und unterschiedlich. Und ich hab dort zum ersten Mal Whale Watching gemacht, was ich sicher nie vergessen werde.

Was hier noch fehlt (wobei ich auch noch nicht dort war, aber was ich drüber les ist großartig und die Landschaft ein Traum): Färöer Inseln. Steht bei mir ganz weit oben auf der Wunschliste.

Vor 2 Jahren war ich auch dann erstmals auf Mallorca. Abseits der Massen ist das eine richtig schöne Insel!
0

GschamsterDiener

« Antwort #10 am: 24. Juli 2019, 09:08 »
Um hier bewusst Verwirrung zu stiften, aber ich kann mich nicht beherrschen: Europäisch im geographischen oder im politischen Sinne? Geographisch wären die Kanaren ja Afrika. Wenn wir von politisch ausgehen, müssten auch die vielen britischen und französischen Überseegebiete zur Auswahl stehen.

:)
1

echidna

« Antwort #11 am: 24. Juli 2019, 09:10 »
Ich bin bisher von der geografischen Zugehörigkeit ausgegangen, weswegen ich z.B. die Kanarischen Inseln nicht genannt hatte. Wenn es sich um Inseln mit politischer Zugehörigkeit handelt, dann würde ich zum Beispiel auch La Réunion nennen, das eine wirklich sehr schöne Insel ist, die durchaus mit den Hawaii-Inseln vergleichbar ist.
2

Stecki

« Antwort #12 am: 24. Juli 2019, 09:20 »
Eine der landschaftlich schönsten und ruhigsten Orte die ich in Europa gesehen habe ist Inishmore, eine der Aran-Inseln vor der Westküste Irlands. Hier gibt es zwar nicht allzuviel zu tun, da die Insel nur über eine handvoll Pubs und Gästehäuser verfügt. Man kann aber mal so richtig runterfahren, und die grüne Landschaft per Fahrrad oder zu Fuss erkunden.
0

serenity

« Antwort #13 am: 24. Juli 2019, 12:52 »
Die Äußeren Hebriden! Gerade da gewesen (zum zweiten Mal) - das Licht, die unglaublichen Strände, die sonstige Natur - einfach toll! Und im Frühsommer sind die Tage dort endlos ...
0

echidna

« Antwort #14 am: 24. Juli 2019, 13:00 »
Die Äußeren Hebriden! Gerade da gewesen (zum zweiten Mal) - das Licht, die unglaublichen Strände, die sonstige Natur - einfach toll! Und im Frühsommer sind die Tage dort endlos ...
Ähnlich schön finde ich auch die Åland-Inseln. Ich habe zwar bisher nur eine der Inseln besucht (Eckerö), aber ich fand es unglaublich idyllisch und schön dort. Ein Traum von Skandinavien.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK