Thema: Halbes Jahr durch Asien - Hilfe bei der Routenplanung benötigt  (Gelesen 1337 mal)

MiMu

Hallo  :)

in ca. einem Jahr wollen mein Freund und ich (30 und 35 Jahre) für ca. 6 - 7 Monate durch Asien reisen. Der grobe Plan ist gerade in Bearbeitung. :)

2020 soll es auf jeden Fall Anfang Oktober losgehen. Die grobe Route, die wir bisher haben, soll folgendermaßen ausschauen:

Anfang Oktober -  Thailand 4 Wochen
Bangkok
Ayutthaya
Sukhothai
Phrae
Lampang
Chiang Mai (wenn es irgendwie geht mit ein paar Tagen Klosteraufenthalt)
Mae Hong Son
Chiang Rai


Anfang November - Laos 4 Wochen
Huay Xai
Luang Prabang
Vang Vieng
Phonsavan
Vientiene
Kong Lor  Cave
Pakse
Phouphiang Bolavén
4000 Inseln

Anfang Dezember - Kambodia 4 Wochen
Hierbei weiß ich bisher nur Angkor Wat und Phnom Penh.

Jetzt haben wir drei Optionen zur Auswahl:
1. Zurück nach Thailand über den Landweg und zwei Wochen Strandurlaub zu machen (Vorteil: die Strände sollen super sein, Nachteil: Wir waren dann schon in Thailand)
2. Nach Vietnam über den Landweg und hier 4 Wochen verbringen (Vorteil: neues Land, neue Kultur, neues Essen ;D , Nachteil: Wir haben gelesen die Strände sollen nicht so schön sein und das es vielen in Thailand besser gefallen hat)
3. Per Flugzeug vier Wochen nach Myanmar: (Vorteil neues Land, neue Kultur, neues Essen ;D Nachteil ein teurer Flug mehr und wir haben gelesen, dass man die Hotels schon Tage vorher reservieren sollte)

Hat jemand von euch ausschlaggebende Argumente für oder gegen eine von den dreien Möglichkeiten?  ;D ;D ;D ;D

Im Anschluss daran würde folgen:
4 Wochen Süd-Indien (Dezember / Januar)
2 - 4 Wochen Sri Lanka (Januar / Februar)
4 Wochen Nepal (Februar / März)


Ich habe an Budget für jeden von uns 6000 € inkl. Hin- und Rückflug eingeplant. Übernachten möchten wir in einem einfachen Doppelzimmer mit eigenem Bad und Klimaanlage.

Sieht die Planung realistisch für euch aus? Gibt es irgendwelche Bedenken eurerseits? Wir sind über jeden Hinweis dankbar. :)

Danke :)
0

Nocktem

da ihr in der hauptsaison geht würde ich direkt mal sagen, das wird recht knapp mit dem budget ... wären die 6000€ rein für den aufenthalt wäre es realistischer. hab letzes mal als ich auserhalb der saison 1 monat in thailand mit meinem bruder war zusammen mit flug ca 2800 euro ausgegeben, wobei der flug rein bei 800 euro pro person lag allerdings kannten mich die leute bei denen ich war und hab daher auch fast überall nen sonderpreis bekommen (nee keine abzocke, dazu bin ich zu häufig in der gegend unterwegs ;) )

als tipp geht auserhalb der saison dann schafft ihr mit 6000 euro pro person ca 5 - 6 monate (incl flug) und da müsst ihr nicht wirklich aufs geld achten

des weiteren würde ich eure zweite option wählen also direkt weiter nach vietnam... anreize dafür wären u.a. hue oder die halong bay.

was sagen die anderen dazu?
0

serenity

Gleich vorweg - Anfang Oktober ist keine gute Zeit für Thailand! Wenn ihr Pech habt, steht das halbe Land unter Wasser! Zwar hört die Regenzeit etwa Ende Oktober auf, aber genau kann dir das vorher keiner sagen. In den letzten Jahren gab es auch im November noch heftige Überschwemmungen, vor allem in Bangkok und im Norden.

wenn ihr könnt, schiebt das Ganze um ca. 4 Wochen nach hinten - oder beginnt woanders, z.B. auf Bali oder Java, da habt ihr im Oktober bestes Wetter.

Zu deinen Optionen am Ende würde ich dir unbedingt zu Myanmar raten - wir waren im Februar gerade zum inzwischen 7. Mal dort und das Land ist nach wie vor einfach nur toll! Die Flüge nach Myanmar sind nicht teuer, mit Air Asia fliegt ihr z.B. schon für ca. 40€, und das mit dem Vorbuchen von Hotels stimmt auch nicht (mehr), der Tourismus ist dort stark eingebrochen und es gibt auch in der Hochsaison überall freie Zimmer.

Übrigens kann man auch über Land nach Myanmar einreisen - haben wir 2017 gemacht - siehe "Über Land nach Myanmar"
1

MiMu

Danke erstmal für eure Antworten :)

Das man nach Myanmar über Land einreisen kann, wusste ich gar nicht. Werde ich gleich mal lesen :)

Es sieht wohl so aus, als müssten wir an unserer Route doch nochmal mehr hin und her überlegen als gedacht. Indonesien fällt bei uns raus... Aber selbst in Sri Lanka oder Süd-Indien zu beginnen scheint keine perfekte Lösung zu sein.  :-\
0

Radlerin

Strandurlaub könntet ihr auch in Kambodcha machen oder von dort aus nach Thailand auf Ko Chang oder Ko Kood. Je nachdem, ob ihr die 4 Wochen Kambodscha ausschöpft, könntet ihr dann noch nach Myanmar.
0

serenity

Falls ihr Myanmar mitnehmen wollt, würde ich das Ganze evtl. andersrum aufziehen - z.B. günstigen Flug nach Bangkok, von dort nach Saigon (Ho Chi Minh City) - mit Air Asia oder anderem Billigflieger. Als Deutsche braucht ihr für Vietnam kein Visum, wenn ihr nicht länger als 15 Tage bleibt - also einfach hinfliegen und einreisen.

Dann von Saigon aus mit dem Bus ins Mekong Delta, nach Can Tho. Die Busse fahren alle 15 Minuten, kosten ca. 5€ und die Fahrt dauert ca. 4 Stunden. In Can Tho 2-3 Nächte, dort schwimmende Märkte besuchen und sich im Kanu durch die Seitenarme des Mekong schippern lassen. Danach weiter mit dem Bus (wieder ca. 5€) nach Chau Doc. Von dort gehen morgens zwischen 7 und 8 Uhr mehrere Boote den Mekong hoch nach Phnom Penh, Visum für Kambodscha bekommst du an der Grenze (30US$, Passfoto mitbringen!).
Wenn dich die Strecke interessiert - ist zwar schon 5 Jahre her, aber da hat sich nicht viel geändert - "Nach Can Tho ..."

Phnom Penh ist eine tolle Stadt, verändert sich aber derzeit rasant. Von Phnom Penh aus nach Kampot - tolle kleine Stadt mit viel Flair, wo's den besten Pfeffer der Welt gibt! Dann weiter, evtl. über Sihanoukville (nicht wirklich toll!) und Battambang nach Siem Reap (Angkor) und von dort aus nach Laos.

Hier 4000 Inseln, Don Khone oder Don Det - wir waren im Januar auf Don Khone ("4000 Inseln ..."), total leer, aber unglaublich schön!, dann Champasak-Pakse-Bolaven Plateau und anschließend weiter nach Vientiane. Dort höchstens 2 Nächte, mehr gibt die Stadt nicht her - außer, dass du im ViaVia die beste Pizza in SOA bekommst!

Mit dem Bus von Vientiane nach Vang Vieng, dann weiter mit dem Bus nach Luang Prabang und von dort aus mit dem Boot flußaufwärts nach Huayxai und rüber nach Thailand.
Von Chiang Rai mit dem Boot (fährt täglich morgens so gegen 8 Uhr) den Mae Kok aufwärts bis Thaton und dann entweder den Mae Hong Song Loop (Pai-Mae Hong Song-Mae Sariang-Chiang Mai) machen oder direkt nach Chiang Mai und von dort aus weiter nach Süden.

Wenn ihr könnt, bleibt über Silvester in Bangkok und genießt das Feuerwerk und die Schiffsparade auf dem Chao Phraya - wir waren dieses Jahr mal wieder an Silvester dort und es war genial! (Silvester in Bangkok)!

Dann mit Nok Air (ca. 30€) nach Mae Sot fliegen, von dort über Land nach Myanmar (Myawaddy) einreisen (vorher E-Visum besorgen!) und über Hpa An Richtung Norden reisen.

Geht alles ganz einfach, kann man prima vor Ort organisieren und wäre eine gute Route.

Am Ende entweder von Yangon aus oder von Mandalay nach Bangkok und von dort aus weiter zu euren anderen Zielen.
0

MiMu

Danke serenity, dass sind echt super Tips  :D  :D  :D  :D


Haben jetzt lange hin und her überlegt und entschieden Vietnam aus der Liste zu streichen.

Mit dem Ergebnis das die derzeitige Route so aussehen würde:
Thailand
Laos
Kambodia
Thailand (von hier über Land oder per Flugzeug nach Myanmar)
Myanmar
Südindien
Nepal

Oder wir könnten es andersherum aufziehen, dann wäre es so ähnlich wie du serenity vorgeschlagen hast (nur halt ohne Vietnam)
Ankunft Thailand dann nach Kambodia
Laos
Thailand
Myanmar
Indien
Nepal

Da wir keine weiteren Flüge außer den Ersten buchen wollen, würde ja nix dagegen sprechen, sich beide Optionen offen zu halten und zu schauen wie gerade die aktuelle Wetterlage ausschaut.

Silvester in Bangkok wäre schon cool  ;D

0

weltBEATS

Hallo MiMu,

um mal auf dein Budget zusprechen zu kommen: 6.000 EUR sind nicht unrealistisch. Kommt natürlich darauf an wie du auch von A nach B (auch im lnland unterwegs sein möchtest, welch Unterkünfte, was für ein Essen. StreetFood ist in SOA sehr günstig, Unterkünfte auch, eigt fast alles. Wir waren insgesamt fast 12 Monate unterwegs und haben pro person ca. 15k Eur ausgegeben. Dabei waren wir auch in sehr teuren Ländern wie Japan oder Oman.
Von deinen aufgeführten Ländern könnten wir dir zu Indien oder Vietnam (wobei ist wohl net mehr aktuell ;-)) berichten. Denkt bei Indien an Visum ;-) Und auf jeden Fall Backwaters mitmachen :-) Falls ihr Fragen habt, einfach her damit und falls euch ein paar Videos aus Indien interessieren, könnt ihr uns auch gern besuchen.

Liebe Grüße
weltBEATS
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK