Thema: Südostasien-Reise – mit wie viel Budget planen?  (Gelesen 2101 mal)

hamze93

Hallo zusammen!

Seit einiger Zeit schon verfolgt mich die Idee einer längeren Reise und so langsam möchte ich das auch wirklich angehen – ich weiß aber nicht, wie realistisch das für mich im Moment wirklich ist.

Eine wirkliche „Weltreise“ (wie viele schreiben, so viele Länder wie irgend möglich besuchen) soll es gar nicht unbedingt werden, gegen etwas längere Aufenthalte in verschiedenen Regionen, so es mir denn da zusagt, habe ich gar nichts. Starten würde ich theoretisch gern in Thailand und dann einfach schauen, wo es mich hinzieht. Habe einige Ideen, was ich gern sehen möchte (z.B. Indonesien), aber nichts als Muss. Das macht die Budgetplanung aber nicht wirklich leicht für mich, zumal ich überhaupt keine Vorstellung habe, mit wie viel Geld ich rechnen sollte.

Soweit ich gelesen habe, zählen Thailand und Indonesien zu den günstigeren Ländern, was sich ganz gut trifft. Ich rechne damit, zirka 8.000,- EUR zu haben, mit denen ich losziehen könnte. Wohnung etc. in Deutschland würde ich aufgeben wollen (laufende Kosten sollten also recht wenig anfallen).
Mein Idee ist es, ein klein wenig unterwegs zu arbeiten. Ich bin Webdesigner und -entwickler, habe ein Gewerbe, hier schon einige Projekte umgesetzt (im Nebengewerbe) und würde meine Kasse so – während der Reise – ganz gern ein wenig weiter füllen, um mir so ggf. einen längeren Aufenthalt zu ermöglichen. Ob ich Aufträge bekomme, ist aber ungewiss.

Ich würde das ganze allein angehen, mich an Couchsurfing probieren wollen oder vor Ort Unterkünfte buchen, wenn es denn geht, ansonsten auf Hostels / günstige Airbnbs o.Ä. gehen – großen Luxus brauche ich nicht, „billige Absteigen“ aber auch nicht. Fortbewegung würde ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln regeln, wann immer möglich.
Ich habe keine konkreten Vorstellungen, was die Dauer angeht – mindestens aber 6 Monate würde ich wirklich gern unterwegs sein. Und dann, je nachdem ob es mir gefällt oder nicht, flexibel länger bleiben können, andere Gegenden erkunden. Ist das mit meinem Budget überhaupt realistisch? Wie viel mehr Geld sollte ich einplanen, um das wirklich angehen zu können?
Und wie sieht es mit einem „Puffer“ aus, wenn ich wieder zurück nach Deutschland komme? Ich würde meinen festen Job vorher kündigen und nach meiner Rückkehr wohl fürs Erste bei meiner Familie unterkommen, bis ich weiß, wie es weitergeht bzw. einen neuen Job habe.

Sorry für die vielen unbeholfenen Fragen und vielen Dank im Voraus!  :P
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 10. Mai 2019, 14:29 »
Rechne mit im Schnitt 25-30€/Tag exklusive größere Ausgaben wie Flüge, Tauchen, etc. Dein Budget wird locker reichen.
0

Jef Costello

« Antwort #2 am: 10. Mai 2019, 19:58 »
Du musst noch diverse Ausgaben bedenken: Versicherungen, Ausrüstung, Impfungen, Hin- und Rückflug. Ich würde für 6 Monate als gesundes Gesamtbudget 10.000€ veranschlagen und für die Rückkehr 2.000€ beiseite legen.
0

reisefieber2019

« Antwort #3 am: 27. Mai 2019, 05:40 »
30 Euro am Tag incl essen Reisekosten vor Ort und gepflegten Einzelzimmer.
Bei gammel Zimmern und hostels wird es noch mal billiger.
0

gismarett

« Antwort #4 am: 30. Mai 2019, 12:29 »
Hallo Hamze93,

Schau mal hier:
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=122.msg103207#msg103207

Im letzten Beitrag schlüssele ich meine Kosten für meine Asienreise auf. Zu diesem Zeitpunkt waren es 4,5 Monate. Reisestil war eher mittel und kein Low-Budget. Rausrechnen musst du allerdings meine Sonstigen kosten, da ich einen Flug nach Deutschland verfallen gelassen habe und die Kosten dann als "verlust" verbuchen musste.
Da ich mich letztendlich entschieden habe in Asien zu bleiben (ich habe danach noch 6 Monate auf den Philippinen gelebt) habe ich bereits hier meine Reisekosten analysiert. Dort wurde es übrigens günstiger, da ich viel Geld durch eine lokale Unterkunft und das Inselleben gespart habe :) Allerdings durchs Tauchen hat sich das dann wieder angeglichen ;)
2

hamze93

« Antwort #5 am: 14. Juni 2019, 16:10 »
Hallo Hamze93,

Schau mal hier:
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=122.msg103207#msg103207

Im letzten Beitrag schlüssele ich meine Kosten für meine Asienreise auf. Zu diesem Zeitpunkt waren es 4,5 Monate. Reisestil war eher mittel und kein Low-Budget. Rausrechnen musst du allerdings meine Sonstigen kosten, da ich einen Flug nach Deutschland verfallen gelassen habe und die Kosten dann als "verlust" verbuchen musste.
Da ich mich letztendlich entschieden habe in Asien zu bleiben (ich habe danach noch 6 Monate auf den Philippinen gelebt) habe ich bereits hier meine Reisekosten analysiert. Dort wurde es übrigens günstiger, da ich viel Geld durch eine lokale Unterkunft und das Inselleben gespart habe :) Allerdings durchs Tauchen hat sich das dann wieder angeglichen ;)

Super, vielen Dank! Das hat mir wirklich sehr geholfen und auch nochmal einen kleinen Motivationsschub gegeben! :D
Auch an die anderen Antwort-Steller natürlich besten Dank!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK