Thema: Route ca. 8-monatige Reise  (Gelesen 894 mal)

JoneZ86

« am: 03. März 2019, 14:07 »
Hallo zusammen

Durch viele verschiedene Faktoren musste ich meinen Job per Ende Mai kündigen. Es brauchte grossen Mut und ich bin deshalb auch gerade in einer schwierigen Lebenssituation und psychisch etwas angeknackt. Nichtsdestotrotz möchte ich (32 Jahre alt) meinen Traum wahrmachen und einen grossen Trip wagen. Jetzt oder nie!:) Es ist mir klar, dass ich mit der Planung nicht gerade früh dran bin, schliesslich möchte ich bereits Mitte Juni losziehen.
Ich wäre euch dankbar, wenn ihr meine grobe Route, die mir vorschwebt, kritisch beäugt. Vorausschieben möchte ich, dass ich der absolute Strand-Liebhaber bin und meine Destationen unter anderem auch deshalb so ins Auge gefasst habe. Zudem möchte ich bewusst wenig planen und mich treiben lassen - nur mit Handgepäck (oder ist das doch etwas unrealistisch?). Ich habe die letzten Jahren zugegebenermassen etwas im Überfluss gelebt und möchte mich nun auf das Wesentliche konzentrieren..
Meine groube Route:
Mitte Juni - Mitte Juli: Thailand, Golfinseln
August:
1 Woche Singapur
oder direkt Malaysia Osküste
September:
Indonesien (Bali, Gilis, Lombok...)
Oktober:
Australien Ostküste (Brisbane bis Sidney, Byron Bay, great Barrier Reef, Surfers Paradies...)
November:
Südsee (Cook Island, Fiji, Samoa...)
Dezember:
Philipinen (Plawan, El Nido, Boracay, Cebu..)
Januar:
Thailand Westküste (Phuket)

Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüsse aus der Schweiz
JoneZ
0

Reisender215

« Antwort #1 am: 03. März 2019, 14:39 »
Hey, deine Stimmung bzw. deine "Angeschlagenheit" , wird ziemlich sicher auch wieder besser. Abgesehen von der Reise. Also alles gute.

Wie du schreibst, lasse dich treiben und schau was passiert. Hier ist natürlich jeder anders. Der eine plant alles der nächste nichts. Da beißt die Maus keinen Faden ab :) .
Schau was passiert schau welche Leute du kennenlernst und wie sich alles entwickelt. Du hast ja Zeit.
Ich persönlich, Reise nur noch Handgepäck. War jetzt 3 Monate mit 5 kg unterwegs. ( du bist nur im warmen) ein T-Shirt oder ne short kostet in Asien fast nichts.
Ich würde persönlich auch keine 8 Monate Reise verplanen. Sondern schauen was eben passiert.
Fliege erstmal bis nach Indonesien und schau dann weiter.
Generell sind die Länder die du aufzählst sicher perfekt für das, was du suchst ;)
0

JoneZ86

« Antwort #2 am: 03. März 2019, 14:53 »
Hallo Reisender215

Danke für deine Worte! :)
Momentan plagen mich noch kleinere Ängste vor der Ungewissheit, aber ich denke, das ist normal.. ich muss es einfach durchziehen!
0

Reisender215

« Antwort #3 am: 03. März 2019, 15:26 »
Ungewissheit ? Vor dem Lebenslauf? Sorry der musste sein :)

Ich war bis 30.
 7 Jahre selbständig, hatte 7 Jahre Beziehung hinter mir . Habe alles verkauft , meine Firma meine Einrichtung und hatte nichts mehr, außer 60 Liter Gepäck  (und Unterlagen in Kartons) ALLE wirklich ALLE außer meine Oma, haben gesagt du hast nen Schaden Junge. Komm wieder klar und lass das. So und nun ?
Das waren die schönsten 4.5 Jahre meines Lebens . Diese Reise.
Ich hatte auch Angst zum Anfang. Aber für mich war das klar, das wird passieren. Egal ob ich heim fliege oder nicht .
Hey , das der worst case. Dir gefällt es nicht und du fliegst vorher heim. Das auch nicht schlimm. Aber ich wette, du schreibst 2020 ganz anders ;)
3

JoneZ86

« Antwort #4 am: 03. März 2019, 15:49 »
Deine Geschichte gibt Mut, danke :)
Was hältst du von meiner Idee, nur mit Handgepäck zu reisen?
0

GschamsterDiener

« Antwort #5 am: 03. März 2019, 16:54 »
Deine Geschichte gibt Mut, danke :)
Was hältst du von meiner Idee, nur mit Handgepäck zu reisen?

Wenn keine Ausrüstungen wie Camping, Tauchen, fettes Kameraequipment mitkommen, kannst du locker mit Handgepäck reisen.
0

Nocktem

« Antwort #6 am: 03. März 2019, 17:21 »
Deine Geschichte gibt Mut, danke :)
Was hältst du von meiner Idee, nur mit Handgepäck zu reisen?

nur strand und wärme?
handgepäck geht locker, auser wenn du mit wenig reisen willst n bissel mehr unterwäsche anstatt einem t shirt eben 4 und anstatt deiner hose am leib und eine zum wechseln, 3 kurze hosen, wobei es, wenn du eng packst, immer noch alles ins handgepäck passt ;)
0

Reisender215

« Antwort #7 am: 03. März 2019, 17:24 »
Wie geschrieben
: " Ich persönlich, Reise nur noch Handgepäck. War jetzt 3 Monate mit 5 kg unterwegs. ( du bist nur im warmen) ein T-Shirt oder ne short kostet in Asien fast nichts. "

0

Vombatus

« Antwort #8 am: 03. März 2019, 17:45 »
Natürlich geht es nur mit Handgepäck, wobei es „Backpacker-Anfänger“ anfangs etwas schwerer fallen könnte zu verzichten. Wie auch immer. Selbst wenn es mehr als nur Handgepäck ist, heißt es nicht, dass es viel sein muss, bzw, dass man sein Rucksack so voll packt wie es geht. Ich meine, welche Vorteile siehst du darin nur mit Handgepäck unterwegs zu sein im Vergleich zu einem leichten, reduziertem Gepäckstück, in dem vielleicht eine Fingernagelschere und eine Tube über 100 ml mehr drin ist.

hatte mal versucht Vor- und Nachteile zu sammeln
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=15012.0

Der schwerste Schritt ist loszufahren, danach wirst du erstaunt sein wie leicht und einfach dann doch alles irgendwie klappt ... wenn man etwas Geduld mitbringt.

Hast du dir die Reisezeiten angesehen? Ggf. über theoretisch/praktisch nötige weiterreise-Tickets recherchiert? Reisepass und Kreditkarte sind lang genug gültig? Dann los und viel Spaß.

Eine Woche Singapur ist zu lange, 3 Tage reichen, und Malaysia ist vielleicht nicht gerade der Hit wenn es um tolle Strände geht. Und auch wenn du Indonesien, Südsee und die Philippinen hinter dir hast wird Thailand, speziell Phuket eine grobe Sache werden, ich denke, dort wirst du im Laufe der Reise nachjustieren wollen, müssen.
0

JoneZ86

« Antwort #9 am: 03. März 2019, 23:38 »
Sorry Reisender, hatte ich irgendwie überlesen.. aber ganz generell beruhigen mich eure Voten, werde mit Handgepäck losziehen!
Und Vombatus, malaysia hat doch sehr schöne Strände? Oder meinst du persönlich, ich sollte mehr Zeit in Indonesien statt in Malaysia verbringen?
Hoffe echt, meine Route ist machbar..
Und was meinst du, Thailand wird zuletzt eine grobe Sache? Zu überlaufen im Vergleich zu vorherigen Reisezielen?
0

beretravels

« Antwort #10 am: 03. März 2019, 23:39 »
Wie die anderen schon gesagt haben, einfach drauf los! Ich bin auch recht spontan unterwegs und in vielen Teilen der Welt ist das wirklich kein Problem und fühlt sich wirklich gut an.

Zum Thema Handgepäck: ich hatte auf meiner Weltreise einen Rucksack mit 10-12 Kilo plus Handgepäck. Aber auch sehr viel Elektronik  (DSLR + 3 Objektive, Drohne, Tablet, Go pro + Zubehör usw). Meine Partnerin hatte ihren Laptop dabei. Insgesamt sehr viel Zeug. Vorher und auch nachher war und bin ich auf kürzeren Trips (2 bis 6 Wochen) nur mit Handgepäck (je nach Klima 5-7 Kilo) unterwegs. Das tolle am Handgepäck ist, das man sich noch viel freier fühlt. Das dumme gekrame im backpack fällt weg, man kann ohne Probleme jedes Transportmittel nehmen und muss nicht den Rucksack im Monsun aufs Busdach ketten oder so. Man hat auch nur 1 Teil, auf das man aufpassen muss. Viel besser so. Nur mir fehlt wirklich ab 2 Wochen zb eine Nagelschere oder mal ein Taschenmesser für Obst etc. Aber sonst bin ich sehr großer Fan vom Handgepäck geworden. Da passt auch die DSLR mit objektiven rein! Wenn ich die nicht dabei hätte, wäre meine Tasche nur halb so voll, weil ich auch immer noch eine Kameratasche in den Duffelbag packe.
0

Nocktem

« Antwort #11 am: 04. März 2019, 00:42 »
Sorry Reisender, hatte ich irgendwie überlesen.. aber ganz generell beruhigen mich eure Voten, werde mit Handgepäck losziehen!
Und Vombatus, malaysia hat doch sehr schöne Strände? Oder meinst du persönlich, ich sollte mehr Zeit in Indonesien statt in Malaysia verbringen?
Hoffe echt, meine Route ist machbar..
Und was meinst du, Thailand wird zuletzt eine grobe Sache? Zu überlaufen im Vergleich zu vorherigen Reisezielen?

was damit gemeint ist ist schnell gesagt, phuket wird dir nicht gefallen ... (im speziellen phuket!) thailand allgemein ist toll....
0

Reisender215

« Antwort #12 am: 04. März 2019, 03:26 »
Naja kommt drauf an was man in Phuket möchte. So schlecht ist es ja auch nicht.

Wie vombatus schon schrieb. Kümmer dich um das wichtigste. ( Pass, Kreditkarte, Impfungen, Versicherungen, die Dinge in Deutschland) und ziehe los. Pläne nicht so viel. Nur für die ersten paar Länder evtl. es hat dort viele Reisende höre zu und lasse dich inspirieren und entscheide snn neu oder anders . Lasse laufen :)
0

n_rtw

« Antwort #13 am: 04. März 2019, 08:03 »
Nur Handgepäck ist gerade für nur warme Länder vollkommen ausreichend. Und in Asien hab ich Nagelscheren eigentlich immer beim Handgepäck mit durchgekriegt. Sehr selten mal musste ich sie vorzeigen und das wars dann auch schon.
0

Vombatus

« Antwort #14 am: 04. März 2019, 08:55 »
Habe etwas schlampig gelesen, ich bezog mich auf Malaysias Strände an der Westküste, diese fand ich nicht „überzeugend“. Die Ostküste oder Borneo kenne ich nicht.

Ansonsten hat Nocktem alles richtig gesagt.
was damit gemeint ist ist schnell gesagt, phuket wird dir nicht gefallen ... (im speziellen phuket!) thailand allgemein ist toll....
"überlaufen" wäre eine Untertreibung.

Und ja, @Reisender
Naja kommt drauf an was man in Phuket möchte. So schlecht ist es ja auch nicht.
ich hatte auch schon Spaß auf Phuket. ;-)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK