Thema: Reiseziele 2019 - Schon abgeschlossen  (Gelesen 5710 mal)

dirtsA

« Antwort #45 am: 21. November 2019, 22:26 »
Die Reisezeit. In Indonesien ist Regenzeit, nicht ideal. Thailand inzwischen scheinbar ziemlich überlaufen, ich würd auf die Phillies.
0

Knud65

« Antwort #46 am: 23. November 2019, 07:34 »
Hallo Astrid,

Meine Tendenz geht auch Richtung Philippinen, aber ich habe hier noch überhaupt keine Ideen, was man dort machen kann. Tauchen kann ich noch nicht, vielleicht sollte ich dort damit anfangen, aber ansonsten Wandere ich gerne kann mich aber auch mal ein paar Tage an den Strand legen.

Du warst schon dort? Vorschläge welche Inseln schön sind und was man machen kann?
0

dirtsA

« Antwort #47 am: 23. November 2019, 12:51 »
Ich war 2013 dort, also schon ein bisschen her, aber hat mir super gefallen! War erst auf Luzon (Halbinsel mit Manila), die Reisterrassen im Norden fand ich schon toll! Dann 3 Wochen Insel-Hopping auf den Visayas. Sehr gut gefallen haben mir Malapascua, Bohol, Apo Island und auch Siquijor. Überall findest du Traumstrände! Ich bin viel getaucht, schnorcheln geht aber auch an vielen Orten gut. Apo Island v.a. mit vielen Schildkröten! Zum Anfangen auch ein gutes Land, da siehst du gleich mal tolle Unterwasserwelten! :)
Und sonst hab ich oft Scooter geliehen und rumgedüst... Strände, Wasserfälle, Reisfelder, Chocolate Hills auf Bohol, Tarsiere, langweilig ist mir jedenfalls nicht geworden! Und ich hab's in dem Monat leider nicht mehr nach Palawan geschafft, was ja auch ein Traum sein soll. Gibt auch Vulkane auf einigen Inseln wo man rauf kann. Die Locals sind sehr freundlich und sprechen gut Englisch im Vergleich zum Rest von SOA.
0

Kama aina

« Antwort #48 am: 01. Januar 2020, 13:39 »
Mein Reisejahr endete am 30.12.!
Zum Jahresabschluss gab es nochmal eine Tagesreise in die Niederlande, bei Kaiserwetter!

Als erstes steuerten wir die Windmühlen von Kinderdijk an! Das UNESCO geschützte Esamble ist wirklich sehenswert, da es passend in der Landschaft liegt und die Feuchtwiesen und Kanäle dem Ganzen den entsprechenden Flair geben.
Die meisten Windmühlen sind auch noch in Betrieb und es macht Spaß sich das ganze Schauspiel mal anzusehen.
Man muss etwas außerhalb parken um dann zu den Windmühlen zu laufen.

Weiter ging es dann nach Rotterdam. Eine moderen Stadt. Ein bisschen was von Hamburg, ein bisschen was von New York und ein bisschen von Boston. Modere Architektur mit kleinen historischen Zellen und Hafenbecken, die schön hergerichtet sind. Es gab mehr zu sehen, als ich erwartet hatte, so waren wir dann knapp 3 Stunden mit Sightseeing beschäftigt.
Eine absolute Empfehlung ist der Besuch auf dem Euromast Fernsehturm. Für knapp 10 Euro hat man hier eine grandiose Fernsicht auf die Stadt, den gigantischen Hafen und die Umgebung. Da hat sich jeder Cent gelohnt!

0

BeenAroundTheWorld

« Antwort #49 am: 01. Januar 2020, 15:59 »
Unser Reisejahr nun auch vorbei, welch Überraschung. Wir waren über Weihnachten in Nairobi und haben das Jahr auf Mauritius ausklingen lassen. 2019 war definitiv interessant. Frohes Neues Euch allen und ein spannenden Reisejahr
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK