Thema: Kluge Lösung für´s Schlafen im Flieger  (Gelesen 1685 mal)

obelix

« am: 07. September 2018, 13:55 »
Da wir in den letzten mittlerweile 9 Jahren richtige Vielreisende geworden sind, kommen wir natürlich auch nicht drumherum ein Lösung für´s Schlafen im/in Sitzen unterwegs zu finden. Die letzten Hörnchen mit Formgedächtnis waren nicht übel, aber auch, wenn die sich relativ klein falten liessen, waren sie immer noch viel, viel zu groß.
Kürzlich haben wir einen Schal mit eingenähter, einseitiger Kunststoffverstärkung gefunden. Heute sind sie gekommen und ich muss sagen, klasse Idee. Ich bin mit 96 Kilo kein Leichtgewicht, aber mein Kopf wird ganz passabel gehalten und der von meiner Frau erst recht. Daher eine klare Empfehlung. Im Netz werden die von verschiedenen Anbietern verkauft, wir haben unsere für etwa €30.- bekommen (nur als Beispiel - kein Werbelink https://trtltravel.com/products/trtl-travel-pillow)

LG
0

dusduck

« Antwort #1 am: 07. September 2018, 16:55 »
0

Kama aina

« Antwort #2 am: 07. September 2018, 17:48 »
Was heist denn passabel gehalten? :)
Ich suche auch schon seit Jahren dringend eine super Schlafhilfe!
Die Nackenhörchen sind mir meist zu klein, weil ich auch groß bin und mein Hals lang und somit mein Kopf immer zu stark geneigt ist!
0

serenity

« Antwort #3 am: 27. November 2018, 17:49 »
Bei Tchibo gibt's für 7€ ein ziemlich großes aufblasbares Nackenhörnchen mit einem Zusatzkissen -https://www.tchibo.de/aufblasbares-nackenkissen-p400119825.html , war mir persönlich zu groß und zu dick, aber vielleicht passt es ja für dich.
0

Kama aina

« Antwort #4 am: 27. November 2018, 18:19 »
Ach cool! Danke!
Ja für 7 Euro kann man es ja mal testen!
0

Beate

« Antwort #5 am: 27. November 2018, 18:49 »
Uii, das sieht ja gut aus. Muss ich mir gleich morgen mal anschauen. (Die aufblasbaren Hörnchen, die ich bisher immer teuer beim Outfitter gekauft habe, haben nach dem 2. Flug nicht mehr dicht gehalten).

Beate


0

echidna

« Antwort #6 am: 28. November 2018, 09:42 »
Mir sind die meisten Nackenhörnchen zu groß und dick. Sie drücken den Kopf zu weit nach vorn, was das Schlafen im Sitzen unbequem macht. Aufblasbare Nackenhörnchen kann man zwar weniger stark aufblasen, aber dann bieten sie mir keinen richtigen Halt. Ich wäre froh, mal eine gute passende Schlafhilfe zu finden...
0

karoshi

« Antwort #7 am: 28. November 2018, 16:39 »
Ich komme eigentlich gut mit den verstellbaren und formbaren Kopfstützen klar, die es in Langstreckenfliegern inzwischen fast immer gibt. Wenn ich die ordentlich abknicke, kann ich bequem meinen Kopf seitlich dagegen lehnen.
0

Beate

« Antwort #8 am: 29. November 2018, 09:37 »
Für diese Kopfstützen bin ich leider zu "kurz". Die lassen sich nie so weit nach unten schieben, wie ich sie brauchen würde.

Beate
0

redfred89

« Antwort #9 am: 17. Dezember 2018, 08:13 »
Hi,

also von diesen aufblasbaren Nackenhörnchen bin ich überhaupt nicht überzeugt, da es sich immer in irgenteiner Weise um einen luftdichten Plastiksack handelt der dann ungemütlich wird.

Aber auch bei den gefütterten gibt es große Unterschiede. Es gibt welche mit normaler Watte drin, welche sich anatomisch nicht optimal anpassen. Anderst sind die mit Memory-Schaum. Diese sind äuserst empfehlenswert und super gemütlich! Der kleine Mehrpreis rentiert sich meiner Meinung nach schon nach dem ersten Nachtflug!  ;)

EDIT: Affiliate-Link entfernt. LG Karoshi
0

dirtsA

« Antwort #10 am: 12. Februar 2019, 21:11 »
Ich war jahrelang mit einer aufblasbaren Nackenrolle glücklich die mit einer Art Fleece überzogen war. Das angenehme war, dass man den Fleece-Bezug abnehmen und waschen konnte. Hat ca. 10 Jahre gehalten, gehört nur leider auch zur Liste gestohlener Sachen, die in meinem Rucksack in BA waren. Das Teil war von Globetrotter, scheint es aber so nicht mehr zu geben. Nun habe ich zufällig in BA ein gleiches Teil gefunden, mal schauen wie lange das hält! Aber damit schlafe ich immer sehr gut - Tipp: nicht prall aufblasen, sondern etwas leer lassen, dann liegt es sich gemütlicher. Jedenfalls ist das mein Learning :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK