Thema: Madagaskar im November  (Gelesen 877 mal)

muewo

« am: 31. Juli 2018, 12:36 »
Hallo,


bevor meine Weltreise im April nächstes Jahr startet habe ich im November noch drei Wochen Urlaub die ich nutzen möchte. Es stehen mit USA und Kanada schon zwei Ziele im Raum die ich interessant finde, aber es gibt noch ein drittes Interessantes Ziel und das ist Madagaskar.

Dazu findet man leider eher wenig im Netz. Ich weiß nur, längere Entfernungen eher mit dem Flugzeug, Pest ist aktuell eher eingedämmt und Französisch sollte man sprechen können.

Nun, ich spreche kein französisch und würde auch das am Land reisen bevorzugen. Mich würden noch Sachen interessieren wie Madagaskar sich preislich macht und welche Möglichkeiten man dort zum Tauchen und Surfen kann.

Liebe Grüße
0

Beate

« Antwort #1 am: 31. Juli 2018, 13:05 »
Hallo Muewo,,

zu Madagaskar kann ich nichts sagen, aber zu Deinen anderen angedachten Zielen:

Für Kanada ist der November absolut schlecht. Wenn Du Glück hast, dann regnets nur tagelang und ist neblig, wenn Du Pech hast kommst Du in den Winter mit Schnee. Je nachdem, wohin in Kanada zu willst.

USA ist im Norden nicht viel anders, also schlechtes, kaltes regnerisches Wetter. Im Südwesten jedoch, mit den Nationalparks, also SF, LA, Süd-Kalifornien, Utah, Arizona, ist bestes Wetter mit auch schöner Laubfärbung. Allerdings ist es dort auch noch ziemlich überfüllt.

Beate

0

muewo

« Antwort #2 am: 01. August 2018, 12:06 »
Kanada wär es Vancouver geworden, aber eben aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wird es eher nicht Kanada. Ich hätte es mit dem Besuch einer Sprachschule verbunden.

USA ist in der Tat Kalifornien die Ecke die mich interessieren würde.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK