Thema: 2 Wochen Samoa allein - Unterkünfte, Programm etc  (Gelesen 1914 mal)

dirtsA

Hallo zusammen,

im August werde ich 2 Wochen allein in Samoa verbringen - und bin mir grad ziemlich unsicher, ob das wirklich eine gute Entscheidung war... ::) Mein Freund fährt in der Zeit zurück nach Australien aus Familiengründen, und trifft mich danach in Franz. Polynesien wieder. Ich wollte mir das Hin und Her aber nicht antun und noch dazu hat mich Samoa eigentlich immer interessiert!

Aber irgendwie scheint es dort keine Hostels zu geben?
Muss ich mich darauf einstellen, dass ich eher allein sein werde, sonst eher Pärchen?
Einzelzimmer bzw Fales scheinen ganz schön teuer zu sein...?
Außerdem erscheinen mir die fast 2 Wochen gerade etwas lange... schaffe ich es, diese gut zu füllen? V.a. wenn ich allein unterwegs bin brauch ich viel Programm um mich nicht einsam zu fühlen ;)
Am Tag nach meiner Ankunft ist mein Geburtstag, wo ich gern beschäftigt wäre oder zumindest an einem sehr schönen Ort... würde mir dafür auch eine schönere Unterkunft evtl gönnen Wobei wenn schöner einher geht mit mehr Pärchen und weniger Backpackern, dann lieber in ein Dorm ;) Hat jemand konkrete Tipps?

Würde sich noch ein Abstecher nach Amerikan. Samoa lohnen, oder ist die Zeit dafür dann doch wieder zu knapp?

Es gibt im Forum hier schon ein paar tipps, die ich mir herausgeschrieben habe. Aber die sind schon etwas veraltet, v.a. auch was Preise angeht. Vielleicht war ja jemand in den letzten 1-2 Jahren auf Samoa und kann was Aktuelles beitragen?

Danke :)
0

Mojo67

« Antwort #1 am: 10. Juni 2018, 22:59 »
Hallo Astrid,

ich war vor 2 Jahren auf Samoa. Am Lalomanu Beach fand ich es am schönsten, allerdings glaube ich dass Dir die Litia Sini Fales zu teuer sind. Google doch mal nach den FaoFao Beach Fales, die sind etwas günstiger. Die Fales sind sehr einfach, eigentlich nur Hütten ohne Wände und wenn es windig ist, lässt man eine Plane herab. Dadurch kommt man gut in Kontakt mit anderen Reisenden .
In Apia waren wir im Samoan Outtrigger Hotel, es hat einen einfachen Pool an welchem wir gut mit anderen ins Gespräch gekommen sind. Auch hier gibt's die günstigere Variante mit einfachen Hütten im Garten. Das habe ich über Hostelbooker gefunden. Überall werden Ausflüge angeboten, und im Auto waren wir auch hier mit anderen Leuten, die wir kennengelernt haben.
Ein Entertainment, wie zB auf Fiji wird nicht angeboten. Aber es gibt auch wunderschöne Tanzvorführungen, die Dir im Gedächtnis bleiben werden. Ich muss aber sagen, dass ich ganz froh war vorher schon gebucht zu haben, denn im Gegensatz zu anderen Ländern, die ich bereist habe steht keiner an Flughafen oder Fähre mit Bildern von Unterkünften rum.

Falls mir noch was einfällt werde ich es ergänzen.

Liebe Grüße
Petra (wir haben uns mal auf einem Weltreisestammtisch in München kennengelernt)
0

dirtsA

« Antwort #2 am: 12. Juni 2018, 11:52 »
Hallo Petra,

kann mich schon noch erinnern :) Hoffe, dir geht es gut!

Danke für die Tipps. Werde mich mal durch die verschiedenen Unterkünfte klicken. Hab nun auch diese Seite gefunden wo wohl die meisten Fales buchbar sind: https://www.samoahotels.ws/

Kannst du dich noch an Preise für die Touren erinnern? Und wart ihr nur mit Touren unterwegs, oder aber auch per Mietauto oder Roller?

Also ihr wart quasi in Apia und am Lalomanu Beach, nach Savaii seid ihr nicht?

LG
0

El_Nido

« Antwort #3 am: 13. Juni 2018, 13:23 »
Liebe dirtsA

Wie du sicher auch weisst, waren wir 2014 18 Tage auf Samoa unterwegs. Und Samoa war das mit Abstand absolut günstigste Land im ganzen Südpazifik. Unser Tagesschnitt pro Person 18.- EUR (inkl. Unterkunft, Essen, Bus, Fähre, Eintritte etc.)
Als Alleinreisende würde ich da ca. 25-30 EUR pro Tag einrechnen.

In Samoa, wenn du in Fales übernachtest, wirst du überall Leute kennenlernen. In den Unterkünften welche ich dir hier empfehle sind viele Backpacker unterwegs.
Die Preise haben sich seither nicht gross verändert.

Ich kann dir die FaoFao Beach Fales http://beachfalesamoa.com/ empfehlen (nähe Laolomano Strand). Günstig und toller Strand!!  Und nahe beim To Sua Ocenan Trench.
Kosten für dei Nacht inkl. Frühstück und super Abendessen ca. EUR 27.- (bei Expedia buchbar)

Auf der Insel Savaii:

Joelan Beach Fales: https://www.joelanbeachfales.ws/ --> ca. 20 EUR / Nacht inkl. Frühstück und Abendessen (per Emiail buchbar)
Wundervoller Strand und unglaublich liebenswürdige Gastgeber!
Falealupo Beach Fales: http://www.falealupobeachfales.ws/index.php --> ca. 25.- EUR /  Nacht inkl. Frühstück und Abendessen (bei Booking.com buchbar oder per Email)

Du kommst mit dem Bus und per Anhalter oder auch eben wie von Petra erwähnt als Mitfahrgelegenheit sehr einfach und günstig herum.

Savaii hat uns persönlich besser gefallen.
Wir haben nichts vorgebucht und sind spontan herumgereist mit dem Bus. Kein Problem.  ;)
0

Mojo67

« Antwort #4 am: 16. Juni 2018, 21:01 »
Hi,

nein, wir haben nur Touren mitgemacht, an die Kosten kann ich mich nicht erinnern. Aber ich glaube, sie hat nicht mehr als 40,- Euro gekostet. Der To Sua Ocean Trench ist wirklich sehenswert, den solltest Du nicht verpassen!

Auf Savaii waren wir auch, es ist sehr unkompliziert mit der Fähre rüber zu kommen. Aber da waren wir in einem super teuren Hotel, das ist ja eher nicht das was Du suchst. Ich kann mich erinnern, dass keinerlei Taxis da waren und wir einfach von einem Fahrer angesprochen wurden ob sie uns mitnehmen sollen. Wir sind dann zu anderen Leuten in den Minibus, die eine Tagestour nach Apia gebucht hatten und auf dem Heimweg waren. Für ein paar Euro haben sie uns dann ins Hotel gefahren.

Wie schön, ich will auch gleich wieder hin…

Ciao
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 18. Juni 2018, 09:34 »
Danke für eure weiteren Tipps!! :) Gut, dass man per Bus und Anhalter auch gut voran kommt!

@El Nido - danke, die Unterkunftstipps sind notiert. Euren Blog habe ich damals fleißig verfolgt, sollte ich vielleicht nochmal reinschauen...

Bin schon gespannt! Am Ende hab ich jetzt doch 2 Tage weniger, also 12 volle Tage. Wird mir da sicher nicht langweilig, meint ihr? Oder sollte ich US Samoa auf jeden Fall noch einplanen?

Falls sich noch jemand findet, der nach US Samoa rüber geschaut hat, oder per Scooter unterwegs war - bitte gerne melden :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK