Thema: Genervt und gelangweilt auf der Reise  (Gelesen 3407 mal)

landstreicher92

« am: 29. Dezember 2017, 11:06 »
Hallo Forum,
und liebe Grüße aus Vietnam. Seit April bin ich auf dem Landweg von Deutschland nach Südostasien unterwegs und eigentlich gäbe es nichts zu beklagen.
Doch seit einiger Zeit und besonders ausgeprägt jetzt hier in Vietnam habe ich einfach keinen Bock mehr auf irgendwas. Alles und jeder geht mir auf die Nerven und ich bin total gereizt. Die schönsten Landschaften gehen mir irgendwie am Ars** vorbei und ich bin für nichts zu begeistern. Die ersten Tage in Vietnam war ich noch recht euphorisch doch nach 2 Tagen hat sich das auch wieder gelegt.
Habe schon versucht mich ein paar Tage am Strand zu entspannen, aber zur Ruhe komme ich so irgendwie nicht und meine Gedanken sind immer irgendwo anders.

Außerdem fühle ich mich momentan ziemlich einsam, gerade jetzt zur Weihnachtszeit und es ist hart sich mit niemandem austauschen zu können.
Andere Reisende gibt es zu Hauf aber die gehen mir natürlich auch alle auf den Geist oder haben andere Reiseziele, was es natürlich schwer macht neue Kontakte zu knüpfen.

In meinem Kopf sehne ich mich nach bereits Bekanntem. An einen Ort an dem ich nichts mehr entdecken "muss". Doch auf Heimfliegen habe ich auch noch keine Lust.

Habt ihr einen Rat für mich was ich noch machen/ändern kann dass ich wieder in Stimmung komme? Denn so macht das momentan wenig Spaß...

Liebe Grüße, der Landstreicher
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 29. Dezember 2017, 11:55 »
Diese Phase ist nichts Ungewöhnliches. Viele, die länger reisen, müssen da mal durch. Lösungen? Je nach dem... Heimaturlaub oder irgendwo für mehrere Wochen nichts tun bzw. sich bei einem Projekt engagieren würden mir einfallen. Vietnam ist aber auch ein vergleichsweise nerviges Land, hat mich vor Jahren auch mal bewogen, meine Reiseroute abzuändern.
0

Kama aina

« Antwort #2 am: 29. Dezember 2017, 11:58 »
Wie lang biste denn noch unterwegs und welche Ziele stehen noch aus?
Ist immer schwer zu sagen, weil jeder anders drauf reagiert! Sowas kommt halt leider vor!
Urlaub vom Urlaub hast du ja schon versucht und es hat nicht so wirklich geklappt!
Wie wäre es mit Besuch nachholen zu dir? Oder einfach ne andere Region ausprobieren, dorthin zurückkehren wo es dir gefallen hat und du da einfach nichts machst?
0

karoshi

« Antwort #3 am: 29. Dezember 2017, 12:29 »
Klingt von weitem wie ein klassischer Fall von Travel Burnout. Das hat auf einer langen Reise fast jeder mal, und leider geht der nicht so einfach wieder weg, wenn man nichts ändert.

Wenn Urlaub vom Urlaub bei Dir nicht wirklich funktioniert hat, wird es mit der Ferndiagnose schwierig, weil jeder anders ist und wir nicht viel über Dich wissen. Ich lese aber aus Deinem Beitrag heraus, dass Dir vor allem der persönliche Kontakt fehlt. Und den bekommst Du (wie Du ja auch selbst schon schreibst) natürlich nicht, wenn Du gerne an einem Ort bleiben willst und immer nur auf Leute triffst, die weiter wollen.

Bleibt als Vorschlag eigentlich nur eins: Du könntest Dir eine (für Dich) sinnvolle Beschäftigung suchen, die eine Weile dauert und ohne ständigen Ortswechsel auskommt. Das kann eine freiwillige Mitarbeit in einem Projekt sein, oder auch ein längerer Kurs (Sprachkurs, Yoga/Kampfsport, Ausbildung zum Divemaster etc...). Kannst Du von unterwegs irgendwas arbeiten? Dann wäre auch ein Coworking Space eine Möglichkeit.
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 29. Dezember 2017, 12:49 »
Tipp 1
Nicht zu viel erwarten, nicht selbst unter Druck setzen, geduldig sein, aber nicht durchquälen. Wenn es dir irgendwo nicht taugt, hau ab und siehe Tipp 2

Tipp 2
Wie bereits geschrieben und wonach du dich scheinbar auch sehnst. Eine Auszeit nehmen, such dir ein Ort, an dem du runterkommen kannst, Alltag erleben, herumgammeln kannst. Und das nicht nur ein paar Tage, sondern zwei, drei Wochen. Vielleicht hilft hierbei ein Ort an dem „Longstayer“ sind? Oder ein Hostel mit coolen Mitarbeitern, mit denen du abhängen kannst. Vielleicht gibt es auch hier im Forum Reisende, die in der Nähe sind, so zum Austausch, du bist ja auch schon länger unterwegs. Ich bin ab 5. Januar ein paar Tage in Krabi.

Tipp 3
Überlege dir was die Alternative wäre? Deutschland im Winter? Kälte, Dunkelheit, Hektik, Fremdbestimmtheit? Dann doch lieber SOA.

Hier noch ein Link, dort habe ich alte Threads zum selben Thema zusammengesammelt, sollte dir mal langweilig sein kannst du die durchklicken.
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=13183.msg87901#msg87901
0

landstreicher92

« Antwort #5 am: 29. Dezember 2017, 13:22 »
Schon mal Danke für die zahlreichen Antworten in kürzester Zeit!  :)

Ja ein bisschen Alltag wäre toll. Nach Arbeit in Form von workaway & co habe ich bereits gesucht. Leider erfolglos hier wenn ich nicht gerade englisch unterrichten will...

Geplant wo es noch hingehen soll ist nichts.
Aber vielleicht sollte ich mir an einem schönen Ort einfach mal mehr Zeit geben runter zu kommen. Hoffentlich dauert es nicht gar zu lange einen solche  Ort zu finden.
An einen Ort zurückfliegen, den ich vorher schon besucht habe, dachte ich auch schon. Was allerdings bedeuten würde, tschüss zu SO-Asien zu sagen, da ein hin und her fliegen leider finanziell nicht drin ist. Und ich weiß nicht ob ich damit alles nur verschlimmer, da ich mich ja wieder auf eine andere Kultur einstellen müsste (auch wenn ich diese schon kenne, dauert es ja immer eine weile wieder rein zu kommen...)

Naja, mal schauen was die nächsten Tage bringen
0

Kama aina

« Antwort #6 am: 29. Dezember 2017, 13:32 »
Halt uns mal auf dem laufenden! Vielleicht ist das mit dem schöneren Ort ja wirklich eine gute Idee!
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 29. Dezember 2017, 18:42 »
Tatsächlich polarisiert Vietnam, die einen lieben es, die anderen sind genervt. Welche Länder hast du in SOA schon bereist, wo würde es als nächstes hingehen und wo hat es dir insgesamt am besten gefallen? Du meinest, in einem anderen Land hat es dir am besten gefallen. Nähert sich ohnehin das Ende der Reise oder geht noch was?

Mich hatte damals Kambodscha angenervt, (wobei es an mir lag, nicht dem Land), welches ich dann sehr schnell verlassen hatte und auf den 4000 Islands eine Pause machte, bzw. in Laos dann eine schöne Zeit verbrachte, was auch an den richtigen Leute lag.

Bin sicher, dass du das Tief bald überwunden hast ... gute Weiterreise.
0

landstreicher92

« Antwort #8 am: 30. Dezember 2017, 02:27 »
@vombatus:
Ich glaube nicht, dass es an Vietnam liegt. Bin sogar (abgesehen von den vielen Touris hier) positiv überrascht. Nach China ist das nun mein erstes Land in SOA. Als nächstes währe Kambodscha an der Reihe und dann neigt sich das ganze auch schon bald dem Ende zu. Die 4000 Inseln klingen gut. Hat das bei dir geholfen dort eine Auszeit zu nehmen?
Bisher am besten gefallen hat es mir in Georgien & Kirgistan, also komplett anders als jetzt hier :D

0

Vombatus

« Antwort #9 am: 30. Dezember 2017, 09:51 »
Ich glaube, ein Land oder Ort kann noch so sch...e sein, wenn du die richtigen Leute um dich hast kannst du eine super Zeit haben. Natürlich spielen Randbedingungen, Umfeld, Wetter, Gesundheit, usw. auch eine Rolle, aber geteiltes Leid ist halbes Leid. Und am Schluß kommt es immer auf dich persönlich an.

Darum würde ich jetzt nicht sagen, fahr dort (4000 Islands) oder dort hin. Sondern suche dir dein eigenen Ort, wenn du den gefunden hast wirst du es schon merken, dich wohl fühlen, runter kommen ...

Wenn du es etwas „ruhiger“ habe möchtest wäre Laos sicher keine schlechte Idee.
0

Sulawesi

« Antwort #10 am: 30. Dezember 2017, 23:26 »
@vombatus:
Ich glaube nicht, dass es an Vietnam liegt. Bin sogar (abgesehen von den vielen Touris hier) positiv überrascht. Nach China ist das nun mein erstes Land in SOA. Als nächstes währe Kambodscha an der Reihe und dann neigt sich das ganze auch schon bald dem Ende zu. Die 4000 Inseln klingen gut. Hat das bei dir geholfen dort eine Auszeit zu nehmen?
Bisher am besten gefallen hat es mir in Georgien & Kirgistan, also komplett anders als jetzt hier :D

Gut, China zu schlage ist jetzt nicht sonderlich schwer, aber viele Leute (inklusive mir selbst) werden mit Vietnam nicht warm wegen der Leute.

Das Nummer 1 Thema in Bars am Abend ist wirklich "ich komme gerade aus Thailand, Laos,.... aber hier in Vietnam sind alle so unfreundlich".....
0

Nocktem

« Antwort #11 am: 31. Dezember 2017, 13:14 »
Das Nummer 1 Thema in Bars am Abend ist wirklich "ich komme gerade aus Thailand, Laos,.... aber hier in Vietnam sind alle so unfreundlich".....

wann warst du denn dort?? habe das thema bisher noch nicht in vietnam erlebt.... also vonwegen unfreundlich oder schlimm oder so...
was ich gehöhrt habe das es in kambodscha unfreundliche leute geben soll (kann ich genauso wenig bestätigen wie in vietnam aber wenn ich den gesprächen lausche bzw. mitspreche...)...
was bei gesprächen dauernd aufkommt ist wie schlimm bangkok ist... das war immer thema nummer 1 und das man es nicht glauben kann das einem bangkok gefallen kann....
0

Eka

« Antwort #12 am: 31. Dezember 2017, 16:35 »
@landstreicher92

Nicht jedem Reisenden gefällt jedes Land dieser Welt, da bist du auch keine Ausnahme!

Genieß die letzte Etappe deiner Reise, bevor es wieder zurück nachhause geht.

0

landstreicher92

« Antwort #13 am: 03. Februar 2018, 01:45 »
Hallo allerseits,
bin jetzt seit 2 Wochen auf einer  Farm in Kambodscha zum wwoofen zusammen mit noch anderen Freiwilligen.
Leider bin ich nach wie vor noch immer nicht in Entdeckerlaune, aber immerhin hat sich meine Laune etwas verbessert.
Habe jetzt den Entschluss gefasst hier noch eine Weile zu bleiben, dann noch 2 3 Wochen das Land anschauen und dann im März den Heimweg anzutreten.
Schade irgendwie, aber ist glaube ich so die beste Option. Und habe ja auch jede Menge erlebt in den letzten Monaten :)
0

Nocktem

« Antwort #14 am: 03. Februar 2018, 18:58 »
mal schauen ob du evtl noch ne reisebegleitung findest und dein entdeckungsdrang wieder aufkommt, evtl hast du da glück das sich was tut...
oder wenn du geflasht sein willst und ne andere welt erleben willst, was hällst du von indien...???
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK