Thema: SUCHE: Flug Wien - Managua - Wien  (Gelesen 442 mal)

santiago

« am: 13. November 2017, 16:34 »
Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem Flug von Wien nach Managua (Nicaragua), und zurück, im Februar. Reisedauer ca. 20 Tage. Beginn und Ende der Reise sollten im Februar liegen.

Bisher bin ich bei der Flugsuche allerdings nicht so recht glücklich geworden, insbesondere wenn man nicht über die USA fliegen möchte. Das billigste Angebot waren 1000€ mit KLM (Amsterdam, Panama). Über die USA warens 900 mit Iberia (Madrid, Miami).
Und eigentlich sollte da meiner Erfahrung nach noch was gehen, gerade im Februar.

Also, liebe Weltreisende (und die es noch werden), wer schenkt mir ein paar Minuten seiner Zeit und hilft beim Suchen?
Freu mich über eure Unterstützung!

Daaanke!
Liebe Grüße,
Santiago
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 13. November 2017, 17:16 »
Mir würde auch nur die Variante über Florida einfallen um ca. 700€ hin/rück.
1

santiago

« Antwort #2 am: 13. November 2017, 18:49 »
Ja, nur bin ich da mit Gepäck schon wieder bei 900€. Ist also ähnlich dem Iberia-Flug über Madrid und Miami.

Dabei ist doch Februar einer der billigeren Reisemonate :o. Aber vielleicht bin ich auch einfach schon etwas spät dran. Mein momentaner Favorit ist KLM über Amsterdam und Panama. Die 90€ sind mir glaub ich der Weg abseits der USA wert.

Hat noch jemand eine Idee? Oder ein besseres Suchergebnis als die knapp 1000€ mit KLM?
0

Buddy

« Antwort #3 am: 13. November 2017, 19:15 »
06.02 -27.02 gibts noch nen Flug für 850€ Über London und Miami mit Finair.

1

Susu

« Antwort #4 am: 13. November 2017, 19:19 »
Hi Santiago,
wie wäre es denn ab Spanien (Madrid oder Barcelona)? Hab jetzt auf die Schnelle folgendes gefunden.

Madrid-Bogota-SanJose-Managua hin
Managua-El Salvador-Bogota-Madrid rück
im Feb, 20d, Gesamtreisedauer 17h
576 EUR
+Zubringer von Wien aus...

https://www.skyscanner.de/transport/fluge/mad/mga/180201/180221/flugpreise-von-madrid-nach-managua-im-februar-2018.html?adults=1&children=0&adultsv2=1&childrenv2=&infants=0&cabinclass=economy&rtn=1&preferdirects=false&outboundaltsenabled=false&inboundaltsenabled=false&qp_prevProvider=ins_month&qp_prevCurrency=EUR&qp_prevPrice=644&pricesourceid=b3ms-UK1-2#results

LG, Susu

santiago

« Antwort #5 am: 13. November 2017, 19:33 »
Danke, Susu undBuddy, das ist natürlich eine Option.
@Susu: Sind dann natürlich zwei verschiedene Tickets pro Richtung. Gepäck durchchecken geht dann nicht, oder? Außerdem bin ich dann bei insgesamt 3 Stopps... schwierig, schwierig. Ab nächsten Herbst gibts dann (endlich!!) auch einen Direktflug Madrid - Managua...

Angenommen ich kann das Gepäck nicht durchchecken, und am Rückflug kommt das Gepäck nicht in Madrid an. Wie kommt das dann nach Wien? (weil dann ist es ja auch nicht eingecheckt auf den Flug Madrid - Wien...

edit: Da gibts sogar Flüge um 500€ ab Barcelona, wow.

0

Susu

« Antwort #6 am: 13. November 2017, 19:41 »
Ja, ist halt mega viel Umgestiegen und das Gepäck müsstest du zwischendurch einsammeln.

Ich würde noch mal ein bisschen mit Spanien als Abflug und/oder Bogota oder San Jose (CR) als Drehscheibe spielen. Vielleicht geht da ja noch was mit einem Stopp weniger.
Oder du überlegst dir, nach San Jose zu fliegen und dann den Bus nach Nicaragua zu nehmen...
So viele Möglichkeiten... :-)

santiago

« Antwort #7 am: 13. November 2017, 19:48 »
Ja, ist halt mega viel Umgestiegen und das Gepäck müsstest du zwischendurch einsammeln.

Ich würde noch mal ein bisschen mit Spanien als Abflug und/oder Bogota oder San Jose (CR) als Drehscheibe spielen. Vielleicht geht da ja noch was mit einem Stopp weniger.
Oder du überlegst dir, nach San Jose zu fliegen und dann den Bus nach Nicaragua zu nehmen...
So viele Möglichkeiten... :-)

Stimmt, werd mich da noch ein bisschen spielen, vielleicht find ich so noch was besseres. Bus ist keine Option. Aus dem Alter (höhö) bin ich raus. Als Student bin ich sogar mal nach Panama geflogen, dort ein paar Tage verbracht und dann mit dem Bus nach Managua ;-)
Und dafür ist diesmal die Zeit zu kurz.
0

Susu

« Antwort #8 am: 13. November 2017, 19:54 »
Ich hab grad noch folgendes rausgefunden:

Man kann recht günstig von Toronto nach Managua direkt fliegen.
Evt. baust du dir einen Flug Wien/FFM/??? -> Toronto + Direktflug Toronto -> Managua. Dann musst du nicht über die USA und kommst mit einem Mal weniger Umsteigen hin, als bei meinem Beispiel oben.

ach, ich mag solche Puzzles... :-)

GschamsterDiener

« Antwort #9 am: 13. November 2017, 19:59 »
Toronto habe ich auch kurz gedacht, aber da bräuchte Santiago auch eine Art ESTA.
1

santiago

« Antwort #10 am: 13. November 2017, 20:05 »
Toronto im Februar ist sicher fein :-)

Danke für die Option, werd ich dann auch mal anschauen. Bei Kanada müsst ich schauen wie das mit Transit ist, ob man da wie in den USA ein extra Visum braucht, oder ob man als Nicaraguaner das kanadische esta einfach so beantragen kann. (Als Nicaraguaner fällt man nämlich in den USA nicht unter die esta-Regelung, sondern muss ein Visum beantragen, was extrem zeitaufwändig (und relativ teuer) ist.
0

Beate

« Antwort #11 am: 13. November 2017, 20:30 »
Informationen zu ETA findest Du hier:

http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp

Das ist die einzige offizielle website. Und was ich im TA-Forum immer wieder lese: anscheinend ist ETA schwieriger zu bekommen als das ESTA der USA. Da gibts wirklich Leute, die haben ESTA und ETA wird verweigert.

Beate
1

santiago

« Antwort #12 am: 13. November 2017, 20:50 »
Wobei es in Kanada im Gegensatz zu den USA ein Transit-Visum gibt. Aber wird wohl eh eine andere Variante.
0

Beate

« Antwort #13 am: 13. November 2017, 21:19 »
Wobei es in Kanada im Gegensatz zu den USA ein Transit-Visum gibt.

Aber das ist doch derselbe oder noch grössere Aufwand als ETA.

Beate
0

Eka

« Antwort #14 am: 13. November 2017, 21:34 »
Paris als Abflughafen ohne Transit in den USA kommt auch noch infrage.
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz