Thema: Nach dreieinhalb Jahren endlich wieder nach Asien - Taiwan  (Gelesen 4477 mal)

peka65

Hallo,
bedingt durch mein Studium konnte ich die letzten drei Jahre keine größere Reise machen und werde in gut einer Woche für 4 Wochen nach Taiwan fliegen.
Flug und die ersten 2 Nächte in Taipeh sind gebucht, danach werde ich mich Richtung Süden treiben lassen.
Ich fange gerade erst an mich über das Land zu informieren und werde euch dann sicher noch mit Fragen löchern....
Falls einer einen guten Tipp für eine Homepage oder Reiseführer hat (möglichst deutschsprachig), her damit.
Gruß,
Peter
0

Stecki

« Antwort #1 am: 21. August 2017, 01:24 »
Suche mal meine Beiträge zum Thema Taiwan. Habe schon viel geschrieben und kenne mich auf Formosa bestens aus. Bei Fragen melde dich einfach hier.
0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 21. August 2017, 08:51 »
Wenn du die Taiwanesische Touristeninfo in Frankfurt (glaube ich) anschreibst, werden die dir ein Paket inkl. Reiseführer zusenden - und das gratis, wenn du freundlich formulierst.
0

Stecki

« Antwort #3 am: 21. August 2017, 10:13 »
Den hätte ich dir auch vorgeschlagen, wird aber etwas knapp. Der Reiseführer (auch die Neuauflage) sind leider inzwischen schon recht alt.

Hol Dir auf jeden Fall bei Ankunft eine Easy Card, damit bezahlst Du Kleinigkeiten und nutzt Busse und die MRT in Taipei und Kaohsiung günstiger. Achtung, in Kaohsiung lässt sich die Easy Card nur in den Convenience stores aufladen, nicht in der MRT. Kaohsiung hat mi iPass eigentlich seine eigene Karte, als Tourist braucht man aber nicht beide.
0

Stecki

« Antwort #4 am: 21. August 2017, 11:40 »
Bezüglich Reiseführer nochmals: Habe gerade gesehen dass vor etwa einer Woche die 1. Auflage des Lonely Planet Taiwan in deutscher Sprache erschienen ist. Habe ihn mal bestellt. Der wäre also topaktuell.
0

peka65

« Antwort #5 am: 22. August 2017, 21:59 »
Hallo,
Danke für die Antworten. Einige Beiträge habe ich schon durchforstet und eine Mail and Tourismusbüro gesendet und gleich eine Mail dorthingeschickt. Sie wollen mir Infomaterial zusenden.
Vor ein paar Wochen konnte man den Lonley Planet nur vorbestellen für August/September, schaue aber gleich mal ob man ihn mittlerweile verbindlich vorbestellen kann.
Ich schätze die meisten Fragen werden während der Reise auftauchen, da ich diesmal nicht soviel Vorplanen möchte.
Jetzt hab ich doch gleich eine Frage. Wie komme ich in Taipeh vom Flughafen am günstigsten in die City?
In irgendeinem Reiseführer habe ich gelesen vom Flughafen auch Busse ins Zentrum fahren, leider stand dort nichts genaueres.
Gruß
Peter
0

peka65

« Antwort #6 am: 22. August 2017, 22:11 »
Hab mir gerade noch den Lonley Planet bestellt, sicherheitshalber mit dem teuren Premiumversand, aber so ist er wenigstens noch rechtzeitig da!
0

Stecki

« Antwort #7 am: 22. August 2017, 23:57 »
Am billigsten fährt der Bus, 24/7 für 90-120NT je nachdem ob Express oder nicht. Neu gibt es aber auch einen MRT-Anschluss.
0

peka65

« Antwort #8 am: 23. August 2017, 21:56 »
Habe heute Infomaterial vom Touristikbüro bekommen, ein Reiseführer war zwar nicht dabei aber jede menge Kartenmaterial und eine Easy-Card.
2

Stecki

« Antwort #9 am: 30. August 2017, 13:25 »
Heute habe ich den LP Taiwan auf deutsch bekommen (1. Ausgabe August 2017). Nachdem ich mal ein wenig drin gestöbert habe muss ich sagen dass die Infos eigentlich ganz gut sind, vor allem wenn es um Sightseeing und öffentlichen Verkehr geht. Die Rubrik Essen (nicht die Restauranttips) kommen eindeutig zu kurz und die wenigen Übernachtungstipps sind willkürlich herausgepickt, es gibt meist bessere Möglichkeiten (besonders in Kaohsiung und Hualien). Alles in allem ein ganz netter Reiseführer mit vielen Infos, der aber sicher Verbesserungspotential hat.

Was Übernachtungstipps angeht besser mal booking.com durchforsten oder den Stecki fragen ;-)
4

peka65

« Antwort #10 am: 31. August 2017, 14:55 »
Bin mittlerweile in taipai und fahre morgen mit dem Zug nach hualien. Hab heute ueber booking.com meine Unterkunft gebucht. Für tipps die nicht im Reiseführer stehen wäre ich dankbar. Übrigens mit der mrt kommt man schnell vom Flughafen in die City.
0

Eka

« Antwort #11 am: 31. August 2017, 15:43 »
Für tipps die nicht im Reiseführer stehen wäre ich dankbar.
Für welchen Bereich suchst du Tipps?

Ja, Taiwan ist vielfältig, dass bekommt man unterwegs mit und trotz Reiseführer gelangt man trotzdem nicht zu den versteckten Sehenswürdigkeiten, weil der Nahverkehr zu den Sehenswürdigkeiten für Touristen schlecht ausgebaut ist. Die Einheimischen kommen mit ihrem Roller oder Autos dort hin, aber der Tourist, der alleine (ohne Auto/Roller) unterwegs ist, bei dem siehts da anders aus.

"Es lohnt sich, daher einen Roller oder Mietwagen zu mieten und Taiwan auf eigene Faust zu erkunden". Dieser Ratschlag der mir von Taiwanesen mitgegeben wurde.

Taroko Gorge in Hualien kann auch mit dem Bus erkundet werden. Die Omnisbushaltestelle ist ein paar Fuß-Minuten vom Bahnhof entfernt. Dort werden 1- oder 2 Tagesbustickets für ca. 410 TWD verkauft. Der Bus hält bei einigen Bushaltestellen in der Taroko-Schlucht, bitte beachten der Bus verkehr nicht regelmäßig.

Viele Taxi-Fahrer am Bahnhofsvorplatz (in Hualien) bieten eine Tour zu Taroko-Gorge an, aber diese ist teuer, wenn man alleine dort hin möchte. In Hualien gibt es einen schönen Steine-Strand mit Verkaufsständen (kleine Imbisse).

http://old.taroko.gov.tw/English/?mm=5&sm=3&page=4


http://www.weegypsygirl.com/independent-trip-taroko-gorge/

Für manche Strecken/Pässe in der Taroko-Schlucht benötigt man eine "Permission" (muss im Vorfeld organisiert werden), diese wird auch kontrolliert, ansonsten wird der Zugang verweigert.

Radtouren sind in Taiwan auch möglich und zwar über Giant .
Das sind die Infos vom Taiwan Tourismus Team:
 
"Über Giant können Sie sich ein Fahrrad ausleihen und selbst Taiwan erkunden.
Es gibt mehrere Standorte, an denen Sie die Fahrräder ausleihen können sowie zurück geben können.
www.giant-adventure.com.tw
 
Sollten Sie mit dem Nahverkehr schlechte Anbindungen haben, können Sie ein kostengünstiges Taxi nehmen.
Damit sind Sie auch flexibler.
In den großen Städten gibt es Taxis im Überfluss. Die Gebühren liegen bei NT$ 75 für die ersten 1,5 Kilometer
und NT$ 10 für jede weiteren 500 Meter. Zusätzlich werden NT$ 10 pro drei Minuten Standzeit berechnet.
Zwischen 23 Uhr und 6 Uhr wird ein Zuschlag von 20% auf den Fahrpreis erhoben.
Die Fahrt in einem Funktaxi und die Benutzung des Kofferraums für Gepäckstücke kostet NT$ 10 extra.
Die meisten Taxifahrer sprechen kein Englisch. Es ist daher empfehlenswert, das Fahrtziel sowie die Adresse des
Zielortes in chinesischer Schrift zusammen mit dem ungefähren Fahrpreis für die Strecke aufschreiben zu lassen.

Sie können auch mit einem internationalen Führerschein einen Roller mieten und die Insel erkunden."


Wie es einige schon bemerkt haben, hat sich der Lonely Planet neu ausgerichtet und zwar wird mittlerweile bemängelt dass die für Reisende wichtigen Informationen aus dem Lonely Planet nicht mehr aktualisiert bzw. sträflich vernachlässigt werden. Da Verlag neu ausgerichtet wurde und mehr Geld-Generierung im Vordergrund steht, als wichtige Informationen wiederzugeben. Bei den älteren Versionen von Lonely Planet hat man alle Informationen gefunden, welche benötigt wurden. Besser geeignet sind Reiseführer von Reise Know How, Rough Guides und Stefan Loose.

Bestes Infomaterial ( inkl. Landkarten für die Gebirge) habe ich bei der Tourist-Info in Taipei und Kaohsiung erhalten.
0

Stecki

« Antwort #12 am: 31. August 2017, 21:25 »
Wenn du gerne Abends ein Bierchen trinkst, dann kann ich dir in Hualien das Journey Hostel oder gleich gegenüber das Travel Charger Hostel empfehlen. Beide werden von Freunden von mir betrieben und der Standard ist sehr hoch.
0

peka65

« Antwort #13 am: 01. September 2017, 20:49 »
Ich bin heute im leider verregneten hualien angekommen. Zur Tarokoschlucht fahren Busse für 250 NT$. Ich bin im just walk hostel untergekommen
Stecki: deine Tipps werde ich mal testen, in der Nähe soll ja auch ein Nachtmarkt seim
0

Stecki

« Antwort #14 am: 01. September 2017, 21:31 »
Achtung, den alten Nachtmarkt bei den Hostels gibts nicht mehr! Die wurden alle zu einem grossen zusamnengelegt.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK