Thema: Privathaftpflichtversicherung  (Gelesen 710 mal)

Herri Mojo

« am: 14. August 2017, 21:29 »
Hallo,

ich suche gerade nach einer leistbaren Privathaftpflichtversicherung, die auf Langzeitreisende abgestimmt ist und auch von österr. Staatsbürgern (Wohnung wird aufgelöst) abgeschlossen werden kann.
Bislang konnte ich nur attraktive deutsche Produkte finden. Leider scheint der Versicherungsmarkt auch in Zeiten des vereinten Europas mit seinem propagierten freien Waren- und Dienstleistungsbinnenmarkt noch immer stark reguliert zu sein.... Zumindest bei Privathaftpflichtversicherungen.
Hat jemand von Euch einen Tipp für mich? Ein Kobiprodukt wie jenes von STATravel kommt für mich nicht in Frage, da ich die Auslandskrankenversicherung bereits habe.
Für alle aus "Nordösterreich" könnte die Versicherung der "Haftpflichthelden" (einfach mal googeln) interessant sein. Die verlangen nur bei Vertragsabschluss einen gemeldeten Wohnsitz in Deutschland und die Leistungen wirken auf mich sehr fair.
1

Vali_CR

« Antwort #1 am: 16. August 2017, 14:04 »
Also bei STA travel gibt's eine Privathaftpflicht oder auch bei HanseMerkur
0

Herri Mojo

« Antwort #2 am: 16. August 2017, 21:29 »
Erstere reagieren nicht auf meine Anfrage, Hanse M. ist aber ein heißer Tipp. Hab da gleich mal angefragt. Danke Dir!
0

Vali_CR

« Antwort #3 am: 17. August 2017, 09:17 »
Ich habe vor einigen Wochen bei STA eine Anfrage gemacht wegen Auslandkrankenkassenversicherung und die Privathaftpflicht. Hatte immer guten Kontakt da.
Habe aber nun gesehen, dass es die bei HanseMerkur auch gibt und werde wohl auch die Krankenversicherung da buchen, weil man da flexibler ist mit USA/Kanada. Und finde es ganz praktisch, dann alles am selben Ort versichert zu haben.
0

Herri Mojo

« Antwort #4 am: 18. August 2017, 23:59 »
Kann ich nachvollziehen. Ich hab die Auslandskrankenversicherung auch über HanseMerkur, somit fehlt mir nur noch eine Haftpflichtversicherung zu meinem Glück, nachdem ich auch bereits eine laufende Unfallversicherung habe.
Von STA TRAVEL hab ich nun die Antwort erhalten, dass es tatsächlich nur das Kombiprodukt Unfall-, Haftpflicht-, Reisegebäck-, Fahrradschutz- etc. -versicherung gibt. Da würd ich also für etwas bezahlen, das ich nicht brauche (15 Euro pro Monat).
Aufs Angebot der HanseMerkur wart ich noch.

Übrigens: Für die Auslandskrankenversicherung würd ich bei STA TRAVEL 49 Euro pro Monat bezahlen (Alter<40). Das geht günstiger.

 
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK