Thema: Kolumbien, Cartagena und Umgebung  (Gelesen 208 mal)

Karen+Chris

« am: 12. August 2017, 15:49 »
Hi zusammen. Derzeit sind wir in Peru und werden in den nächsten Tagen für ca. 2 Wochen nach Cartagena fliegen. Habt ihr ein paar Tipps zu Hostels oder vor allem Strände in der Umgebung? Haben schon von dem Palomino Strand gelesen. War schon jemand da? Sollte möglichst karibisch sein und nicht zu sehr überlaufen. Gerne auch ein Strandbungalow oder Resort 😁 Sind für jeden Tipp dankbar. LG Karen und Chris
0

Worldonabudget

« Antwort #1 am: 12. August 2017, 16:21 »
Hey ihr beiden,

wirklich karibische Strände werdet ihr in Kolumbien nicht finden. Der Atlantik ist hier relativ wild und das Baden vielerorts verboten oder nur mit besonderer Vorsicht möglich. Am ehesten werdet ihr karibische Strände in Capurganá/Sapzurro (Kolumbien) oder La Miel (Panama) finden. Die Anreise ist aber etwas beschwerlich.

Rund um Cartagena haben wir keine Strände besucht, aber dafür waren wir noch in Santa Marta, im Tayrona Nationalpark sowie in Palomino. Speziell die Strände im Tayrona sind traumhaft, aber das Wasser kalt und wild. Palomino eignet sich zum Rivertubing und Entspannen, aber weniger zum Schwimmen.

Viel Spaß in Kolumbien!
0

Karen+Chris

« Antwort #2 am: 13. August 2017, 01:25 »
Vielen Dank für die Antwort Worldonabudget! Hört sich ja nicht nach Badeurlaub an :+) warum eignet sich Palomino nicht zum Schwimmen? Kälte, Steine etc. Vielleicht reicht's ja zum planschen :-D Kannst du was empfehlen, das von Cartagena aus noch nicht allzu weit (mit Bus oder Boot) entfernt liegt? Danke und LG
0

Worldonabudget

« Antwort #3 am: 13. August 2017, 12:48 »
In Palomino gab es recht starke Strömungen und Wellen - wirklich einladend sah das nicht aus, aber ein paar planschten trotzdem dort ;)

Vor Cartagena liegen die Islas del Rosario, von denen wir gemischte Dinge gehört haben. Man soll wohl recht gut schnorcheln können dort, aber dafür ist es teils sehr dreckig.

In der Nähe von Santa Marta gibt es ein paar Strände, die ganz nett sind, aber allesamt mit der Karibik wenig gemein haben.
0

Tags: