Thema: 10 Tage yucatan tipps?  (Gelesen 723 mal)

tobi83

« am: 19. Mai 2017, 16:11 »
Hello again :)
Wir fliegen morgen für zehn Tage nach yucatan bevor es zurück in die heimat geht. Da wir am Anfang der Reise vier Wochen dort waren wollte ich fragen ob jemand noch n Geheimtipp o.ä. hätte was man noch sehen könnte. Wollen nochmal n paar tage auf holbox ,aber was würde sich noch anbieten. ?
waren in holbox, rio lagartos, merida, valladolid, isla mujeres, tulum, bacalar.

lohnt sich zb cozumel oder akumal?

danke für die tipps :)
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 16:46 »
Da habt ihr ja schon einiges gesehen...
Aber Chichen Itza noch nicht? Was ist mit anderen Ruinen - Coban hat mir sehr gut gefallen oder Uxmal?

Cozumel hat uns ehrlich gesagt sehr enttäuscht. Keine richtig guten Strände, v.a. nicht im Vergleich zur Gegend um Tulum und Playa. Dazu Kreuzfahrttourismus, daher alles überteuert, auf Abzocke ausgerichtet, einmal am Tag fallen die Massen ein und danach ist alles ausgestorben. Tauchen als Massenabfertigung, auch nur auf diese Kreuzfahrtschiffe ausgerichtet.

Akumal fand ich nicht interessant genug, um dort zu übernachten - das würde ich eher von Tulum aus machen. Kommt wohl darauf an, wie viele Schildkröten ihr in eurem Leben schon gesehen habt, ob das interessant ist, oder nicht ;) Bei uns haben sich damals leider alle versteckt und dann gibts dort nicht viel zu tun. Strand fand ich in Akumal im Vergleich zu Tulum eher mau.

Wart ihr schon in ein paar Cenoten? Taucht bzw. schnorchelt ihr?
Sonst würde ich mir da noch ein paar davon anschauen, z.B. für schnorcheln Dos Ojos oder für Tauchen Angelita, The Pit, Calavera.

Was auch noch schön sein soll (wo ich es selbst aber noch nicht hin geschafft habe), ist die Gegend um Mahahual oder sogar bis Xcalak runter. Scheint noch ein Geheimtipp zu sein, viele fahren dort noch nicht hin.

Oder weiter in den Westen rüber - sprich Chetumal, und dann Richtung Palenque?
Weiss aber nicht, ob ihr das in der kurzen Zeit am Ende eurer Reise noch antun wollt oder doch mehr relaxen.

Playa del Carmen ist zwar absolut kein Geheimtipp - gerade am Ende unserer Reise (bzw. Urlaub) hat es uns damals aber auch recht gut gefallen. Mega touristisch, aber wunderschöner Strand und mal gut zum Party machen und "sich etwas gönnen" also schickere Restaurants etc. Weiss nicht ob euch das interessiert ;)
0

tobi83

« Antwort #2 am: 19. Mai 2017, 22:05 »
Chichen itza waren wir und ek balam, palenque auch ,hab ich aber nicht geschrieben weil bis chiapas werden wir nicht nochmal gehen denke ich.
getaucht sind wir dos ojos, the pit und calavera :) ,also haben ziemlich viel durch. Akumal dachten wir auch als Tagesausflug von tulum.

Mahahual hatten wir beim ersten schon überlegt aber haben gehört das auch dort der kreuzfahrttourismus sei  soll, ob es stimmt weiss ich leider nicht.

Hmmm ja weiss auch nicht so recht jetzt :)
0

AlpenCheGuevara

« Antwort #3 am: 20. Mai 2017, 19:42 »
Also Merida mag man, oder auch nicht. Mir hats ganz nett gefallen.
Am besten waren aber die Cenoten in der nähe von Merida. So ne Stunde südöstlich mit dem Bus. War dort mit 3 Leuten vom Hostel und wir waren die einzigen. Speziell die letzte Cenote mit Tarzanseil etc hat es uns angetan.

Valladolid bietet sich an, wenn man schon auf dem Weg zu/von Holbox  (dort hatte ich leider nur regen) ist.

Wenn ich die Wahl zwischen Tulum & Bacalar hab, nehme ich eindeutig Bacalar. Weniger Tourismus und ich muss sagen, ich bin schon ein bisschen gesättigt gewesen vom "Steine bewundern"
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK