Thema: Wie funktioniert das mit ausländischen SIM-Karten?  (Gelesen 3656 mal)

mona-ina

« Antwort #15 am: 10. April 2017, 09:24 »
Das heißt, auch wenn ich hier in Österreich meinen Vertrag kündige (ich denke übrigens, dass Telefonieren, Surfen etc. in Österreich günstiger ist... aber das ist ein anderes Thema und weiß nicht, ob immer noch aktuell) WhatsApp immer noch auf meine alte Nummer läuft? also ich hier immer noch an meinem Smartphone gewöhnlich erreichbar bin, trotz Wertkarte o.ä. dann?

Und ja, dann habe ich es jetzt richtig verstanden: Läuft in den verschiedenen Ländern unterschiedlich, mal mit Anfangs-Guthaben, mal ohne. Und wo sehe ich, was für Pakete gebucht werden können bzw. wie viele die kosten? Und schmeißt man die Wertkarte dann weg (und vernichtet sie vorher) oder muss da etwas gekündigt werden, um sich vor Missbrauch zu schützen?
0

Degna

« Antwort #16 am: 10. April 2017, 09:32 »
Du kannst die Pakete über versenden einer SMS über die Tastatur deines Handys in der Landessprache buchen.
In anderen Ländern ist alles viel lockerer, Registrierung gibt es nicht immer, wennich das Land verlasse, hat sich das, meistens, wenn man 3Monate kein Guthaben auflädt sowie erledigt und die Karte ist deaktiviert.
Über WhatsApp bist du immer erreichbar, über deine erstmals registrierte Telefonnummer, egal wo du auf der Welt bist und welche SIM aktiv ist.
Preislich gesehen ist es im Ausland meistens billiger. Habe in Brasilien 0,25€ für eine unbegrenzte Tages-Datenflat bezahlt.

LG Claudia
0

pad

« Antwort #17 am: 10. April 2017, 12:30 »
Was für Optionen und Pakete es gibt und wie du sie kaufst, siehst du normalerweise auf der Internetseite des entsprechenden Anbieters (z.B. Claro, Movistar, Vodafone ...). Ist also in jedem Land anders. Einige Anbieter sind in recht vielen Ländern aktiv, musst also immer noch schauen, dass du das richtige Land erwischt.

Manchmal kriegst du auch einen kleinen Prospekt im Laden wo du die Karte kaufst, oft aber auch nicht. Der Verkäufer kann dir meistens auch aufzählen, was es so an Optionen gibt. Allerdings besteht da immer ein wenig das Risiko, dass man dir dann vielleicht etwas teureres verkaufen will.

Daneben gibt es noch Wiki-artige Internetseiten, die Prepaid-Infos aus der ganzen Welt sammeln. Ich finde diese Seite bspw. ganz nützlich: http://prepaid-data-sim-card.wikia.com. Dort wählst du dann das entsprechende Land aus und kannst dich sehr umfangreich über die Anbieter und Optionen informieren.

Allerdings ändern die Provider genau wie bei uns auch Ihre Angebote und Optionen ständig, was bedeutet, dass du in Blogposts oder eben solchen Wikis manchmal auch veraltete Infos findest.

Zusammengefasst aber alles halb so kompliziert. Eine etwas genauere Recherche nach der besten Option lohnt sich vor allem dann, wenn du etwas länger in einem Land bleibst oder besonders viel Daten brauchst, weil du vielleicht geschäftlich noch was machst.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK