Thema: Interkontinentalflug Südamerika -> Asien  (Gelesen 1760 mal)

planlosreisen

« am: 11. März 2017, 08:42 »
Hallo Miteinander

Ich bin schon länger, am Meisten zur Vorbereitung unserer Reise, passiver Leser hier. Nun hab ich mich mal registriert! :)

Wir sind bereits seit letztem Juli in Südamerika unterwegs. Haben uns nach 2 Monaten in Chile ein Auto gekauft und mitlerweile wieder verkauft. Nun genug vom bisherigen und zur eigentlichen Frage:

Wie kommt man günstig von Südamerika nach Asien? Abflugländer entweder Ecuador, Panama oder Kolumbien. Ankunftsland irgendwo in Südostasien oder allenfalls Japan. Spielt uns eigentlich nicht so eine Rolle. Flugdatum: irgendwann ende April / Anfangs Mai!

Was macht Routentechnisch Sinn? Irgendwelche Geheimtipps die ich noch nicht gefunden habe? Das günstigste wäre Momentan auf Tokyo, und dann mit Air Asia weiter nach Indonesien oder Thailand! :)

Gibt es allenfalls sogar günstige Möglichkeiten mit einem Boot überzusetzen? Jemand Erfahrungen gemacht mit einer Überfahrt auf einem Containerschiff? Gibt es da Möglichkeiten anzuheuern? :)


Gruss vom 15h Layover auf dem Weg nach Kolumbien
Marco
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 11. März 2017, 09:53 »
Die Drehscheibe für günstige Flüge nach SA ist Miami bzw FLL. Cartagena-FLL sollte ab 100 eur möglich sein. Von dort günstig nach LAX, dann weiter nach Tokio. Von dort hast du die bereits erwähnten günstigen AirAsia-Anschlüsse.

Wenn du auf diesem Transfer noch was mitnehmen möchtest, könntest du auch von Tokio nach Hong Kong (tolle Stadt!). Von dort gibt es günstige Flüge nach Kota Kinabalu oder auf die Philippinen.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 11. März 2017, 11:13 »
Der kürzeste Weg von Panama City nach Bangkok geht über den Nordpol. Das spricht dafür, dass man auch über andere Routings nachdenken kann als bloß die Transpazifikroute. Zum Beispiel fliegt Condor (in Kooperation mit Copa) günstig von Bogota oder Panama City nach Frankfurt, und von dort kommt man mit den Golf-Airlines gut weiter. Der Condor-Flug ist teilweise ab 470 Euro zu haben, so dass man mit etwas Glück für unter 800€ bis Südostasien kommen kann.
Aufpassen muss man allerdings, ob der Flug einen Stopp in Puerto Rico hat. In diesem Fall braucht man ein US-ESTA.
1

GschamsterDiener

« Antwort #3 am: 11. März 2017, 14:35 »
Habe mich jetzt ein wenig gespielt.

Ein Beispiel für günstige Verbindungen:

1. Cartagena-FLL: 120€
2. FLL-LAX: 130€
3. LAX-Manila, Taipeh, Singapur, BKK, Kuala Lumpur, Vietnam im Bereich 300-400€

==> 550-650€ für den Transfer

Über Europa würde es unter Ausschöpfung aller Schleichwege wohl nicht unter 700-800€ gehen.
1

planlosreisen

« Antwort #4 am: 13. März 2017, 04:38 »
Vielen dank für die Infos! Dass die Flüge von LAX nach Asien so günstig sind, wusste ich nicht! Das schaue ich mir definitiv genauer an! Besten Dank!
0

planlosreisen

« Antwort #5 am: 22. April 2017, 03:21 »
Hallo

Wir haben mitlerweile einen Flug gebucht:

Bogota -> Dallas -> Tokyo für etwas weniger wie 600 Euro mit American Airlines!


Gruss
Marco
0

zzipp

« Antwort #6 am: 23. April 2017, 20:10 »
Flugtechnisch scheint der Süden Südamerikas (Chile / Argentinien) ja immer eine Sackgasse zu sein.

Kann man generell eine Aussage treffen das eine Richtung günstiger ist (Nord-> Süd oder umgekehrt) als die andere? Dies besonders wenn man den Kontinent aus Europa/Asien/Ozeanien betreten als auch wieder verlassen möchte. Gibt es in Südamerika "Flug-Autobahnen / 5th Freedom" á la BKK - HKG, wo sich Airlines oft unterbieten?
0

planlosreisen

« Antwort #7 am: 25. April 2017, 09:05 »
was ich mal gefunden habe, war, dass Flüge in und ab Sao Paolo, Brasilien, günstiger sind als an andern Orten. Speziell die Interkontinentalflüge Richtung Europa! Habs mir aber dann nicht mehr genauer angeschaut
0

GschamsterDiener

« Antwort #8 am: 25. April 2017, 11:03 »
Die günstigste Einflugschneise nach SA ist über Florida nach Kolumbien.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK