Thema: Zusätzliche Arztkosten bei Impfungen - wieviel habt ihr bezahlt?  (Gelesen 2838 mal)

LeJa

Hallo! Ich bin gerade dabei, mich und meine Tochter für die bevorstehende Malaysia-Reise impfen zu lassen. Für die erste Impfung beim Kinderarzt für meine Kleine musste ich erst mal natürlich den Impfstoff selbst in der Apotheke bezahlen. Dann hat aber der Kinderarzt nochmal 49 EUR für das Impfen selbst von mir abkassiert, mit der Begründung, das sei alles mein Privatvergnügen und das kostet eben so viel  :o :o Meine Krankenkasse sagte sie übernimmt zwar komplett die Kosten für alle Impfstoffe, aber von diesen 49 EUR werden mir nur 8 EUR zurückerstattet.

Wie viel habt ihr denn für die ärztliche Leistung bezahlt? Ich fühle mich vom KiA komplett verarscht  >:( Muss jetzt mit meiner Tochter in die nächste Stadt zum Gesundheitsamt zum Impfen, da muss man nämlich nur den Impfstoff selbst bezahlen. Sonst müsste ich ja alleine für die 3teilige-Tollwut-Impfung nochmal 150 EUR dazuzahlen an Arztkosten  >:(

LG
0

Trabbee

kurze Antwort: nix (weder für die Impfstoffe noch für die Arztkosten)

Krankenkasse: TK
0

Steffi365

Bist du privat versichert?
0

Radlerin

Ich hab alles von der KK zurück bekommen (BKK vor Ort). Das reine Impfen hat aber auf keinen Fall 49€ gekostet, weiss nicht mehr so genau aber um die 12€ vielleicht.
Schau doch Mal die Gebühren Ordnung nach (GOÄ), da ist es um die 8-10€ für eine Impfung. Und vergleiche mit der Rechnung. Da stimmt was nicht!
0

Bobsch

Ca. 10€ PRO Spritze sollten es sein.
0

LeJa

Guten Morgen und danke für eure Antworten! Ich bin gesetzlich versichert und die KK hat die Kosten für den Impfstoff gleich nach 4 Tagen auch wieder erstattet. Nur von den 49 EUR an Arztkosten können sie eben nur 8 EUR zurückerstatten. Die Dame von der KK sagte mir schon am Telefon, dass der KiA uns schon ganz schön abgezockt hätte. Das ärgert mich total
0

Kama aina

Kein schönes Gefühl abgezockt zu werden!
Meine Frau hat das alles über ihren Hausarzt und ihre Krankenkasse (TK) erledigt. Hat nichts dafür gezahlt; musste aber erstmal für die Impfungen an sich in Vorkasse treten. Hat das Geld aber wie immer schnell zurück bekommen!
0

Steffi365

Definitiv unschön. Außer den Arzt zu wechseln kann man da auch nichts machen.
Ich selbst bin privat versichert und auch schon mehrfach an schwarze Schafe gerade.
Hoffe der Weg zum neuen Arzt ist nicht so weit. Vielleicht kannst du deine Tochter auch beim nächsten Allgemeinmediziner machen.
0

Akosua

Das ist eine Frechheit von deinem Arzt! Hatte auch schon ein paar Idioten und kann nur sagen halte nicht die Füsse still und geh nochmal vorbei, frage nach wie diese Rechnung zu Stande kommt! Mit etwas Glück kommt er dir dann doch entgegen und ansonsten... man kann heute sehr gut Ärzte bewerten, dies hilft zwar nicht direkt aber auf Dauer vergrauen sich die Ärzte dann doch die Patienten und kehren schneller zu anständigem Verhalten/ Abrechnen zurück.
0

Sulawesi

In Deutschland in der Regel alles gratis sowohl in der GKV und in der PKV sowieso wenn es kein extremer Billigtarif ist.
0

Bobsch

Nein, gratis ist das Impfen nicht. Aber eben auch nicht so teuer wie im ersten Beitrag erwähnt.
0

LeJa

Das ist eine Frechheit von deinem Arzt! Hatte auch schon ein paar Idioten und kann nur sagen halte nicht die Füsse still und geh nochmal vorbei, frage nach wie diese Rechnung zu Stande kommt! Mit etwas Glück kommt er dir dann doch entgegen und ansonsten... man kann heute sehr gut Ärzte bewerten, dies hilft zwar nicht direkt aber auf Dauer vergrauen sich die Ärzte dann doch die Patienten und kehren schneller zu anständigem Verhalten/ Abrechnen zurück.

Das ist der einzige Kinderarzt in unserer Stadt. Die Kinderärzte in Nachbarstädten, die in Frage kommen, nehmen alle keine neuen Patienten mehr auf. Also wechseln kann ich nicht.  >:(
0

Sulawesi

Nein, gratis ist das Impfen nicht. Aber eben auch nicht so teuer wie im ersten Beitrag erwähnt.

Doch - alles gratis in Deutschland (nict in Össiland)

https://www.tk.de/tk/impfen/kostenuebernahme/kosten-reiseimpfungen/36038

0

Vombatus

Doch - alles gratis in Deutschland ...
https://www.tk.de/tk/impfen/kostenuebernahme/kosten-reiseimpfungen/36038

Das ist so natürlich auch nicht richtig. Nicht jede Krankenversicherung übernimmt ALLE Impfkosten. Eigentlich sollte jeder Interessierte bei der KV, bzw. allgemein recherchieren wer, was, zahlt.

1 Minute Google:

"Gesetzlich Versicherte haben Anspruch auf eine Reihe kostenloser Schutzimpfungen. Welche das sind, hat der Gemeinsame Bundesausschuss in einer Richtlinie (Schutzimpfungs-Richtlinie) festgelegt – in Anlehnung an die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut in Berlin."

"Reiseimpfungen – Wer aus nicht beruflichen Gründen ins Ausland reist (z.B. Urlaub macht), muss empfohlene Impfungen wie gegen Cholera, Hepatitis A und B oder Typhus normalerweise aus eigener Tasche bezahlen. Die gesetzlichen Krankenkassen sind nicht zur Kostenübernahme verpflichtet. Nachfragen schadet aber trotzdem nicht – manche Kassen haben freiwillig auch einzelne Reiseimpfungen in ihr Leistungsangebot aufgenommen und übernehmen in der Regel die vollen Kosten!"
Quelle: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Impfungen/Wissen/Impfungen-Was-zahlt-die-Kasse-10473.html

"Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, welche Krankenversicherung Ihre Kosten für Reiseimpfungen unter welchen Bedingungen erstatten" http://tropeninstitut.de/impfung/kosten.php  (Fußnoten beachten)
3

Kama aina

Du weißt doch wie Sulawesi ist! Das provozieren ist doch genau sein Ding! ;-)
Im Regelfall ist das meiste aber umsonst! Das stimmt schon! Je nach KV müssen aber halt Selbstbehalte bezahlt werden.

Aber wie schon so oft gesagt! Bei der TK hat man eigentlich fast nie Probleme! Meine Frau hat ihre Gelbfieberimpfung auch komplett bezahlt bekommen, obwohl es ja Privatvergnügen war!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK