Thema: Impfungen selbst zahlen?  (Gelesen 1624 mal)

gismarett

« am: 25. Januar 2017, 15:25 »
Hallo,

Nachdem ich mich sehr umfangreich über die benötigten Impfungen und potenzielle Ärzte informiert hatte, habe ich heute bei meiner Krankenkasse angerufen zwecks Erstattung der Impfkosten. Laut der Leistungsübersicht im Internet sollte meine Krankenkasse diese übernehmen und hat mir dies am Telefon auch bestätigt. Übernommen werden die Impfstoffe und darüber hinaus 15 Euro/pro Impfung für die ärztliche Leistung.
 
ABER: Laut der Krankenkasse muss ich um diese Leistung in Anspruch nehmen zu dürfen, im gesamten Zeitraum der Reise die regulären Beiträge zahlen. (Da ich ein Fernstudium aufnehmen werden kann ich studentisch versichert bleiben, sofern ich nicht mehr als 20h arbeite - und das spielt für mich auf der Reise ja keine wirklich große Rolle). Dementsprechend müsste ich trotz vorhandener Reiseversicherung für das Ausland meine Versicherung in Deutschland weiterhin zahlen (jeweils ca. 80 Euro/Monat).

Nun stellt sich mir die Frage, ob ich die Reiseimpfungen lieber selbst bezahle oder die Beiträge zahle?

Wenn ich die Reiseimpfungen selbst zahle, kann ich mich vorrübergehend bei meier Krankenkasse in Deutschland abmelden (da ich ja die spezielle Reiseversicherung abgeschlossen habe). Dann kommt aber die Frage nach den Impfkosten auf? Und ob bestimmte Impfungen auch als normale Leistung gelten bzw. übernommen werden?

Habt ihr eventuell Tipps oder Hinweise für mich?

Beste Grüße
Gismarett




0

Bobsch

« Antwort #1 am: 25. Januar 2017, 15:36 »
Nach meiner Erfahrung ist das schlichtweg eine Fehlinformation und ein Versuch dir weiter Beiträge anzuknüpfen. Mein Vorschlag: lass dich impfen, reich die Nachweise ein und es wird erstattet. Dann melde dich regelrecht ab. Was wollen die machen? Den Betrag zurückfordern? Glaube ich kaum...

Just my 2 cents
0

michelaufreise

« Antwort #2 am: 25. Januar 2017, 15:58 »
Lach
Das sehe ich genau so wie Bobsch was für ein blodsinn
0

Worldonabudget

« Antwort #3 am: 25. Januar 2017, 21:51 »
Finde das ziemlich dreist, was sich manche Krankenversicherer herausnehmen. Darf man fragen, welche Versicherung das ist?
0

gismarett

« Antwort #4 am: 26. Januar 2017, 22:43 »
Finde das ziemlich dreist, was sich manche Krankenversicherer herausnehmen. Darf man fragen, welche Versicherung das ist?

Klar

Es handelt sich in meinem Fall um die Pronova BKK.
0

Kama aina

« Antwort #5 am: 27. Januar 2017, 07:58 »
Klingt so, als ob ein Wechsel nötig wäre! Meine Frau ist bei der TK und die sind bisher was Impfungen etc. angeht äußerst kulant!
0

Worldonabudget

« Antwort #6 am: 28. Januar 2017, 00:26 »
Klingt so, als ob ein Wechsel nötig wäre! Meine Frau ist bei der TK und die sind bisher was Impfungen etc. angeht äußerst kulant!

Ist auch meine Erfahrung mit der TK. Und ich finde die nicht nur bei Impfungen top...Hab hingegen im Freundeskreis schon viele schlechte Dinge über andere Versicherungen gehört.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK