Thema: Autoversicherung Australien  (Gelesen 1612 mal)

Worldsafari

« am: 05. Januar 2017, 23:24 »
Hallo Zusammen

Ich habe mich vor ein paar Tagen zwei Backpackern angeschlossen, die sich ihr eigenes Auto hier in Australien gekauft hatten und so umherreisen.

Nun ist es so, dass sie mir gesagt haben, dass das Auto nur über die Autonummer versichert ist und diese Versicherung nicht alles deckt. Leider haben sie aber keine Ahnung, was den in dieser Versicherung enthalten ist. Deshalb wollen sie jetzt eine "freiwillige" (oder vielleicht doch eher notwendige?) Autoversicherung abschliessen.

Nun, meine Fragen sind:

Was ist bei einer normalen Registration eines Autos und dem Erhalten des Nummmernschildes in Australien schon gedeckt? Könntet ihr uns vielleicht eine Autoversicherung empfehlen, die sich für Backpacker eignet? Was bedeutet ein Unfall mit Sachschaden für mich als Beifahrer, wenn das Auto nur registriert ist, aber keine richtige Versicherung hat?

Ich hoffe, uns kann jemand mit mehr Ahnung, Erfahrung und Wissen, als wir es haben, weiterhelfen...

Liebe Grüsse

Worldsafari
0

serenity

« Antwort #1 am: 06. Januar 2017, 17:51 »
Für diese Frage würde ich dir empfehlen, mal im Australien-Forum nachzufragen -  http://forum.australien-info.de/. Da sind viele Leute aktiv, die entweder dort leben oder Langzeit-Reisen machen. Speziell zum Thema Auto usw. gibt es dort massenhaft Infos!
0

Worldsafari

« Antwort #2 am: 07. Januar 2017, 08:27 »
Vielen Dank für den Link, serenity. Ich werde da gleich einmal vorbei schauen...
0

White Fox

« Antwort #3 am: 09. Januar 2017, 12:12 »
Soweit ich mich erinnere deckt diese Versicherung nur Dinge ab, die in Deutschland von der Privathaftpflicht übernommen werden, letztere gibt es in Australien nämlich nicht. Also zum Beispiel schwere Personenschäden. Schäden am Auto und an Autos dritter sind nicht abgedeckt und es empfiehlt sich dringend noch eine normale Versicherung abzuschließen. Für mich war damals Amii am günsigsten.
Ich sollte noch erwähnen das sich meine Informationen speziell auf Victoria beziehen, ich meine dass da jeder Staat seine eigenen Regelungen hat, kommt drauf an wo das Auto registriert ist.
0

Worldsafari

« Antwort #4 am: 09. Januar 2017, 20:40 »
Danke White Fox. Ich konnte das regeln und habe mit GIO eine Versicherung für Autoschäden abschliessen können.
Es war aber gar nicht so einfach, eine Versicherung zu finden. Die meisten Versicherungen (auch Amii) hatten nämlich die Voraussetzung, dass man einen festen Wohnsitz, an dem das Auto über Nacht normalerweise steht, angeben muss. Ich musste etwas rumtelefoniert und einige Versicherungen, die ich von Backpackern empfohlen bekommen habe, sagten ganz klar, dass sie für Schäden von herumreisenden Backpackern nicht aufkommen würden, da diese falsche Angaben bei Vertragsabschluss machen würden, wenn sie den angegebenen Wohnort auf Dauer verlassen würden...
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK