Thema: Bitte um Hilfe bei Planung der letzten Tage Yucatan  (Gelesen 880 mal)

Bobsch

« am: 11. Dezember 2016, 14:30 »
Hallo liebes Forum,

Wir befinden uns gerade in Tulum und überlegen wie wir unsere letzten Urlaubstage am geschicktesten Gestalten. Wir sind mit Mietwagen unterwegs und haben am 18.12 um 15h unseren Rückflug ab Cancun. Uns macht es nichts aus mal ein paar Stunden mehr im Auto zu sitzen und dafür einfach sehr früh zu starten.

1.) Wir müssen uns natürlich auf ein paar wenige Ausgrabungsstätten beschränken. Welche sind die eindrucksvollsten?
Chichen Itza, Ek Balaam, Uxmal, lakba? Andere, die wir mit Mietwagen ansteuern sollten? Jene in Tulum steuern wir heute an.

2.) Was meint ihr zur Laguna Bacalar? "Muss" man dorthin? Ist es ein entspannter Ort zum relaxen oder was macht den Ort aus?

3.) Campeche und Valladolid. Sind das "einfach nur" zwei koloniale Städte? Davon haben wir schon einige gesehen wie Trinidad, Arequipa, Cuzco etc. ;-) Oder gibt es da mehr? Die Ruinen drumrum sind klar.

4.) Im Forum wurde mehrfach Rio Lagartos empfohlen. Warum? Fährt man da für Vogelbeobachtungen hin oder weshalb?

5.) Wir ziehen also aktuell folgende Optionen in Erwägung. Ich habe die Stätten in der Umgebung der Orte nicht explizit aufgeführt:

A) Campeche - Merida - Valladolid - Cancun Airport (je 2 Tage für die Orte inkl. Umgebung und Fahrt)

B) Merida - Valladolid - Tulum (letzten Tag am Strand ausspannen) - Cancun  Airport
Weniger Fahrerei, entspannter. Unser Favorit. Sollte man Campeche denn auf keinen Fall verlassen?
 Gibt es eine Alternative zu Tulum als Strandtag. Playa del Carmen oder Cancun gelten nicht ;-)

C) Bacalar - Merida - Valladolid - Cancun Airport



Würde mich über Meinungen und Vorschläge freuen. Morgen geht es von Tulum weiter, wohin auch immer ;-)

Danke und Grüße
Boris
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 11. Dezember 2016, 16:03 »
2 ist traumhaft. Einfach nur nichts machen. Boote Touren machen essen
3 campeche ist meine Nummer 1 in yukatan. Tolle Altstadt tolle light Show.
4 Tiere Vogel nette Menschen und 20 Kilometer östlich ein tolles Dorf mit tollen Menschen ohne Touristen. Mietwagen von Vorteil.
Ich finde für die paar Tage habt ihr euch viel vorgenommen.
Viel Fahrerei. !!!
0

michelaufreise

« Antwort #2 am: 11. Dezember 2016, 16:15 »
Mahahual und xcalak in Verbindung mit bacalar ?
Plus Valladolid
Das würde ich tun
0

Bobsch

« Antwort #3 am: 13. Dezember 2016, 04:04 »
Vielen Dank für deine Hilfestellung!

Es haben sich im Forum ja ein paar Leute sehr positiv über Rio Lagartos geäußert. Was genau hat euch daran so begeistert?

Grüße
0

michelaufreise

« Antwort #4 am: 13. Dezember 2016, 04:17 »
Das gemütliche Städtchen die vielen Vogel die über die boote kreisen die im Hafen liegen die Pelikane die Fregatt Vogel die Flamingos das geile Hotel für kleines Geld was ich hätte.
Und der absolute coole Strand 20 Kilometer entfernt wo kein Tourist war nur Einwohner mit den Fischern toll
0

michelaufreise

« Antwort #5 am: 13. Dezember 2016, 04:18 »
Wenn du hin fahsrst sag bescheid ich hatte echt nee billige super Unterkunft zum Bruchteil was booking wollte
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 13. Dezember 2016, 08:09 »
Kann mich Michels Begeisterung nur anschließen! Wirklich ein netter, relaxter, untouristischer Ort - voller Vögel! :)

Die Standard-Bootstour ist echt schön, einfach toll die vielen Flamingos, Pelikane etc. Ich bin jetzt selbst nicht übermäßig an Vögeln interessiert aber das war einfach schön - va mit Sonnenuntergangsstimmung dann gegen Ende. Für mich war Rio Lagartos ein schöner Stopp auf dem Weg nach Holbox, aber mehr als einen halben oder max ganzen Tag braucht man dort auch nicht.

Tipp: Falls ihr in Chiquila einen Stopp einlegt - am Markt gibt's leckeres Essen!
0

michelaufreise

« Antwort #7 am: 13. Dezember 2016, 14:06 »
Ja dirts abends anreisen morgens die bootstour und wenn sie ein Auto haben noch zum Strand.  Dann abends weiter oder wieder in die selbe Unterkunft zurück und am nächsten morgen weiter.
0

Bobsch

« Antwort #8 am: 17. Dezember 2016, 21:16 »
Besten Dank für eure Antworten. Unsere Route sah letzten Endes so aus:

Tulum -Punta Allen (mit einer Übernachtung) - Chichen Itza und Ek Balaam (zwei Übernachtungen in Valladolid)- Lakba und Uxmal - Merida (hier Übernachtung) - Izamal - Tizimin (Übernachtung)
Und heute verbringen wir unseren letzten Tag in einer wunderschönen Cabana mit Blick aufs Meer und die Pelikane in El cuyo (gehört wohl zum Rio Lagartos NP). Sehr empfehlenswert hier :-)


Viele Grüße
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK