Thema: Fundraising Tipps  (Gelesen 1647 mal)

VanessaWein

« am: 11. Dezember 2016, 14:10 »
Ein weihnachtliches Hallo an alle Reiselustigen :)

ich weiß nicht ob sowas wirklich hier her gehört, falls nicht, kann ich den Beitrag auch einfach wieder löschen.

Mein Freund und ich stecken gerade mitten in der Planung unserer 18-monatigen Weltreise. Beim ersten Teil (6 Monate) wollen wir mit unserem Bus bis nach Malaysia düsen. Da wir beide gerade erst unser Studium abgeschlossen haben, stellt Bus Kauf/Ausbau schon eine größere finanzielle Herausforderung dar. Eine Freundin hat uns empfohlen einfach mal Fundraising zu testen, also haben wir das getan.
Wer Interesse hat, kann hier unsere ganze Geschichte lesen und sich unseren Fundraising Versuch mal anschauen:
(Link gelöscht - Moderator)

Ansonsten sind wir auch sehr dankbar über jegliche Tipps und Erfahrungsberichte! :)

Wir wünschen euch alle noch einen wundervollen 3. Advent & liebe Grüße aus Regensburg,

Andi & Vanessa
0

Stecki

« Antwort #1 am: 11. Dezember 2016, 14:32 »
Natürlich wünsche ich euch viel Glück mit eurem Vorhaben. Einen Tipp hätte ich aber noch wie sich so eine Reise finanzieren lässt: Arbeiten und sparen... Ich finds halt ein Bisschen gar frech wenn man noch gar nichts für die Gesellschaft geleistet hat und dann erwartet dass andere Leute einem die Reise bezahlen.
7

michelaufreise

« Antwort #2 am: 11. Dezember 2016, 21:38 »
Stecki wieso frech ?
Wenn österreichische Arbeitnehmer ihren job kündigen auf Weltreise gehen und sich Gedanken machen ob man danach Hartz 4 abgreifen kann. Das findest du auch nicht frech.
Warum diesmal ?
Und die jenige hat auch nicht ein Cent in den deutschen Topf  eingezahlt. !!!
Sollen die beiden es doch probieren. Es gehören immer zwei dazu ein schlauer der es anbietet und ein blöder der zahlt. 
0

Stecki

« Antwort #3 am: 11. Dezember 2016, 22:01 »
Wer sagt dass ich das nicht auch frech finde? Wie kommst du auf so eine Behauptung?

Begründet habe ich meine obige Aussage noch im selben Satz, ich brauche mich also nicht weiter dazu zu äussern.
0

Worldsafari

« Antwort #4 am: 11. Dezember 2016, 22:49 »
Jawohl, wie Stecki schon sagt: Zuerst Geld verdienen und sparen. Dann ist die Reise nochmals etwas ganz Spezielles, da man sich so etwas Grosses selbst erarbeitet hat.

@michelaufreise: Mir ist aufgefallen, dass du bereits in mehreren Beiträgen erwähnt hast, dass Schweizer und Österreicher versuchen, Hartz 4 in Deutschland abzugreifen. Ich frage mich, wie du auf diese Idee kommst... Ich denke es ist für Schweizer, die das nötig hätten, wohl einfacher (und mehr gewinnerbringend), das eigene System zu bescheissen. Das selbe gilt vermutlich für Österreicher.
2

Sulawesi

« Antwort #5 am: 11. Dezember 2016, 23:02 »
@michelaufreise: Mir ist aufgefallen, dass du bereits in mehreren Beiträgen erwähnt hast, dass Schweizer und Österreicher versuchen, Hartz 4 in Deutschland abzugreifen. Ich frage mich, wie du auf diese Idee kommst... Ich denke es ist für Schweizer, die das nötig hätten, wohl einfacher (und mehr gewinnerbringend), das eigene System zu bescheissen. Das selbe gilt vermutlich für Österreicher.

In Österreich liegt der Sozialhilfesatz unterhalb von Hartz 4 in Deutschland. 827€ und davon musst du alles selbst zahlen.

Auch CH ist für Schnorrer wenig atraktiv, denn die Sozialhilfe lässt sich zurückfordern sobald sich die wirtschaftliche Verhältnisse bessern.
0

michelaufreise

« Antwort #6 am: 11. Dezember 2016, 23:05 »
Wieso ich so nee Behauptung komme weil du damals sein Senf nicht abgegeben hast. Darum.
Deshalb war ich verwundert !
Worldsafari weil ich so nee Leute gefressen habe. Darum. Lese dir einfach den Tread durch.

Desweiteren hatte mich auch interessiert was die beiden vor haben.
Aber diese ständige zensiererei und loscherei  von euch  kommt man sich echt vor wie vor wie vor der Wende. .
da müsstest du auch aufpassen was du schreibst und sagst
0

Worldsafari

« Antwort #7 am: 12. Dezember 2016, 00:11 »
@Sulawesi und michelaufreise: Danke, ist für mich nun etwas verständlicher. Es handelt sich also um in der Schweiz oder Österreich lebende DEUTSCHE und nicht um Schweizer oder Österreicher selbst. Das ist ein grosser Unterschied, wie ich finde. Aber gut, hat sich das für mich geklärt. Ich will diesen Tread nicht weiter "missbrauchen".
0

michelaufreise

« Antwort #8 am: 12. Dezember 2016, 00:54 »
Korrekt die noch keinen Cent eingezahlt hat in Deutschland den Job gekündigt hat. Hi Life auf Weltreise macht. Und dann sinngemäß gefragt bzw sich Gedanken gemacht hat  ob man nicht Hartz 4 "Missbrauch " in Deutschland praktizieren könnte. Quasi die Kohle mitnehmen die den ärmsten vorbehalten ist.
Und die Leute haben echt noch ernsthaft auf diese Fragen geantwortet.
Die soll sich mal schön anmelden hier beim Amt dann können schon die Eltern die Zeche bezahlen.
Was du als großen Unterschied meinst ist mir Nicht klar. Ist mir aber Auch egal. Ich werde das hier beenden bevor ich wieder Herz Rhythmus  Störungen bekomme.
Wenn das stimmt was sulawesi schreibt verstehe ich jetzt auch den Sinn nach Deutschland zu kommen !ist halt kostenlos hier.
0

VanessaWein

« Antwort #9 am: 13. Dezember 2016, 13:11 »
@Stecki und eigentlich auch an alle anderen: Ich wollte hier jetzt definitiv keine Diskussion starten oder für Unruhe sorgen. Vielen lieben Dank für den Tipp, aber ich erwarte/verlange eigentlich gar nichts und arbeite bereits rund um die Uhr bei mehreren Jobs. Fundraising soll nicht heißen, dass man sich die komplette Reise von anderen finanzieren lassen will. Falls du unseren Fundraising Beitrag noch gelesen haben solltest, geht es hierbei um unseren Bus für den ersten Teil der Reise und wie bereits erwähnt nur um einen Versuch und um Erfahrungsberichte. Wir sind beide sehr harte Arbeiter und arbeiten schon lange auf unseren Traum hin um uns diesen selbst zu ermöglichen. Die Fundraising-Idee sollte nur als eventuelle Unterstützung gelten und den Gedanken dahinter finde ich eigentlich ganz nett. Mir hat auf Reisen einmal jemand kostenlos Unterkunft und Auskunft zur Verfügung gestellt und mir mit auf den Weg gegeben, dass das wundervolle an Reisen ist, dass man was man heute bekommt, irgendwann auch wieder an andere junge Reisende weitergeben kann.

Also hier will niemand frech sein, hier soll niemand beleidigt werden, niemand will irgendwem Geld wegnehmen und hier sollen definitiv keine Streitereien entstehen.
Seit nett zueinander, die Weihnachtszeit bietet da so viel Potenzial.

Das war es dann auch schon von mir & liebe Grüße.:)
1

michelaufreise

« Antwort #10 am: 13. Dezember 2016, 13:37 »
Mich hatte einfach interessiert was fundraising ist und wie es an einem Beispiel aussieht.
Aber dies wurde zensiert
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK